Werbung

Nachricht vom 10.11.2019    

Baukultur-Abend in Montabaur

ABGESAGT. Das Thema „Orts- und Stadtkerne“ sind Kristallisationspunkte (bau-)kultureller Entwicklung. Hier verdichten sich die Zeitschichten historischer Ereignisse und Prozesse. Die oft einzigartigen Orts- und Stadtbilder sind Identitätsanker für die Menschen. Entscheidend für die Attraktivität der Kerne ist, dass sie vitale Orte mit hoher Wohn- und Lebensqualität sind, Räume zum Leben und Zusammenleben.

Foto: Veranstalter

Montabaur. Auch in der Region Koblenz-Mittelrhein sind Orts- und Stadtkerne aber von Funktionsverlusten, Leerstand und schlimmstenfalls Verödung betroffen. Insbesondere auch die die denkmalfachliche Praxis zeigt, dass es für die dauerhafte Bewahrung des baukulturellen Erbes keine bessere Perspektive gibt, als eine verträgliche Nutzung und ein behutsames, bestandsorientiertes Weiterplanen und Weiterbauen. Eine auf diese Weise verstandene Baukultur leistet einen wichtigen Beitrag dazu, Orts- und Stadtkerne zu stabilisieren, zu stärken und Städte und Gemeinden zukunftsgerecht zu entwickeln.

Der Film „Ort schafft Ort“ von Robert Schaus (2014) trägt den Untertitel „Wie Baukultur Menschen und Orte verändert“. Er zeigt Lösungen, die die Wertschätzung für den Bestand mit dem Anspruch innovativer Funktionalität und zeitgemäßer Gestaltungsform verbinden und so neue lebenswerte Räume schaffen.

Im Rahmen des Baukultur-Abends, zu dem der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. und der Arbeitskreis Kulturelles Erbe und Baukultur der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V. gemeinsam einladen, der Abendveranstaltung werden ausgesuchte Projekte aus diesem Film präsentiert und anschließend mit Experten verschiedener Fachrichtungen und mit dem Publikum im Gespräch diskutiert. Ausdrücklich stellen die Veranstalter den Baukultur-Abend in die Fortsetzung des Europäischen Kulturerbejahres 2018, dessen Motto „Sharing Heritage – Erbe (miteinander) teilen“ in der baukulturellen Praxis vor Ort fortleben und weiterwirken soll.

Ort und Zeit
Erbe teilen. Gemeinsam Zukunft gestalten. Der Film „Ort schafft Ort“ im Gespräch am 28. November 2019, 18:15 Uhr Historisches Rathaus, Großer Markt 10, 56410 Montabaur.

Programm (Änderungen vorbehalten)
18:15 Uhr Begrüßungen
Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, Stadt Montabaur,
Hans-Jörg Assenmacher, Vorsitzender der Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V.
Filmausschnitte und Gesprächsrunden
Offenes Abschlussgespräch
Schlusswort Dr. Martin Bredenbeck, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
anschließend Ausklang bei Getränken und Brezeln
Ende gegen 21:30 Uhr

Die Mitwirkenden
Dipl.-Ing. Julia Holzemer-Thabor, Mitglied des Vorstands Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Dr. Roswitha Kaiser, Generaldirektion Kulturelles Erbe, Landeskonservatorin, Karl-Heinz Schlifter, Bürgermeister der Gemeinde Gillenfeld

Moderation
Dr. Martin Bredenbeck, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, Dr. Michael Chr. Müller, Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V.

Organisatorische Hinweise
Die Teilnahme am Baukultur-Abend ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung bis zum 25. November wird gebeten unter sekretariat@rheinischer-verein.de oder Telefon: 0221 809-2804.

Datenschutzhinweis
Mit Ihrer Anmeldung und dem Besuch der Veranstaltung erklären Sie sich mit der Veröffentlichung der dabei aufgenommenen Foto- und Filmaufnahmen in allen Medien der beiden Veranstalter zeitlich und räumlich uneingeschränkt einverstanden. Ihre Daten werden ausschließlich für die Organisation der Veranstaltung gespeichert und verarbeitet, eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Kontakt und Veranstalter
Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. Ottoplatz 2, 50679 Köln, Telefon: 0221 809-2804, Internet: www.rheinischer-verein.de, E-Mail: sekretariat@rheinischer-verein.de

Initiative Region Koblenz-Mittelrhein e.V., Stresemannstraße 3–5, 56068 Koblenz, Telefon: 0261 120 2159, Internet: www.region-koblenz-mittelrhein.de, E-Mail: kontakt@region-mittelrhein.info.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Baukultur-Abend in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Region, Artikel vom 04.04.2020

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 4. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, sperrt am Sonntag, dem 5. April 2020, im Zeitraum von 9 bis 12 Uhr an der Anschlussstelle (AS) Bendorf die Zufahrt auf die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz. Gleichzeitig wird auch der vom Autobahndreieck Dernbach kommende übergeleitete Fahrstreifen gesperrt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kultur, Artikel vom 04.04.2020

Stille Kunstauktionen während Corona-Pandemie

Stille Kunstauktionen während Corona-Pandemie

Aufgrund der besonderen Lage in Deutschland und der Schließung aller Ausstellungen startet die Emmanuel Walderdorff Galerie eine neugeborene Aktion. Jeden Mittwoch wird über E-Mail, Facebook und Instagram ein Kunstwerk in einer stillen Auktion versteigert. Bieter haben 48 Stunden Zeit ein Angebot zu diesem Kunstwerk abzugeben. Das höchst bietende Angebot erhält den Zuschlag.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kulturveranstaltungen in Hadamar bis auf weiteres abgesagt

Hadamar. Zum Hadamarer Orgelspaziergang am Sonntag, 24. Mai, befindet sich die Kulturvereinigung in Gesprächen mit den übrigen ...

Stille Kunstauktionen während Corona-Pandemie

Molsberg. Den Erlös für das erste Kunstwerk spendet die Galerie einmalig an die Corona-Hilfe der Caritas.

Corona, das ...

Live-Konzert aus der „Zweiten Heimat“: Herr Fischer und das „b“

Höhr-Grenzhausen. Die Geschichte: Als sie sich das erste Mal trafen, sagten sie beide: Nein! Doch nach der Paartherapie fanden ...

Bücherei Selters bietet Abholservice an

Selters. Und so funktioniert es: Kunden mit einem gültigen Benutzerausweis der Stadtbücherei Selters äußern ihre Wünsche, ...

Klara trotzt Corona, VIII. Teil

Folge VIII vom 3. April
Kölbingen. Klara legte gerade Wäsche zusammen und blinzelte zwischendurch immer wieder auf den Fernseher, ...

Klara trotzt Corona, VII. Teil

Folge VII vom 2. April
Kölbingen. „Wie gut das tut, endlich mal wieder draußen in der Natur zu sein!“, stieß Klara aus und ...

Weitere Artikel


Cyber-Mobbing – Informationsabend für Eltern und Lehrer

Höhr-Grenzhausen. „Wie verhalte ich mich im Netz?“, „Was gebe ich von mir Preis?“ und „Wie gehe ich mit Daten Anderer um?“ ...

Winterwanderung der Wirgeser SPD

Wirges. In gemütlicher, lockerer Atmosphäre und geselliger Runde kommen dabei weder das tagespolitische Geschehen im Bund, ...

Selbstbehauptungsworkshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Geistliche Abendmusik – Musik zum Advent

Wallmerod/Montabaur. Auf dem Programm stehen unterschiedliche Kompositionen von Johann Eccard, Melchior Vulpius, Johannes ...

Rockets schlagen die Chiefs Leuven

Diez-Limburg. Internationales Flair am Heckenweg: Fans und Mannschaft hatten sich auf die Heimpremiere im Inter-Regio-Cup ...

PKW touchierte Kind – Zeugen gesucht

Höhn. Am vergangenen Donnerstag, den 7. November, kam es gegen 12:45 Uhr in der Zehntgrafstraße in Höhn zu einem Verkehrsunfall, ...

Werbung