Werbung

Nachricht vom 06.11.2019    

13 Kilometer Stau auf der A 3 durch Ölverlust

Eine starke Verkehrsbeeinträchtigung durch Ölverlust meldet die Polizeiautobahnstation Montabaur am Mittwochnachmittag. Ursache war ein geplatzter Reifen eines Sattelzugs, durch den die Ölwanne beschädigt wurde. Es entstand eine Ölspur über mehrere Kilometer auf zwei Fahrspuren.

Symbolfoto

Montabaur. Am Mittwochmittag gegen kurz nach 13 Uhr kam es auf der A 3 in Fahrtrichtung Köln, auf Höhe der Anschlussstelle Montabaur, zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen und Rückstau von mehr als 13 Kilometern. Aufgrund eines geplatzten Reifens wurde die Ölwanne eines Sattelzugs beschädigt, sodass über mehrere Kilometer eine ausgeprägte Ölspur auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen der Autobahn entstand.

Um Gefahren für andere Verkehrsteilnehmer auszuschließen, musste der LKW abgesichert und eine umfangreiche Reinigung der Fahrbahn durchgeführt werden. Hierzu wurden zwei von drei Fahrstreifen für circa zweieinhalb Stunden gesperrt. In Folge konnten die Fahrstreifen nur sukzessive wieder freigegeben werden. Für die Dauer wurde auf Umleitungsstrecken hingewiesen.

Die Verkehrsbeeinträchtigung hält am Nachmittag auch noch auf den benachbarten Zufahrtsstrecken zur Autobahn an und wird vermutlich erst am Abend beendet sein.
(PM Polizeiautobahnstation Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Am Donnerstag, den 3. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.897 (+19) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 218 aktive Fälle. Der Inzidenzwert sinkt weiter auf 58,9. Ein Todesfall in der VG Bad Marienberg.


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Die Hachenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte in der Friedrichstraße in Hachenburg. Das Haus wird derzeit renoviert und ist unbewohnt. Gestohlen wurden Einrichtungsgegenstände.


Zwei Unfälle in Unnau: eine Leichtverletzte und eine Unfallflucht

In Unnau ereigneten sich am Donnerstagnachmittag zwei Unfälle: Zunächst stieß ein Transporter gegen den PKW einer 81-Jährigen, die dabei leichte Verletzungen erlitt. Anschließend fuhr der Transporter in einen Vorgarten. Später kam es zu einem Spiegelunfall, einer der beteiligten Verkehrsteilnehmer fuhr unerlaubt weiter.




Aktuelle Artikel aus der Region


Umweltkompass 2021 in Planung - bitte Veranstaltungen anmelden

Region. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen ...

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - ohne Ehrenamt geht es nicht

Region. Wer an ehrenamtliche Arbeit denkt, dem fallen meistens direkt die Blaulichtorganisationen DRK, THW und Feuerwehr ...

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Hachenburg. In der Zeit vom 2. Dezember 2020 18 Uhr, bis 4. Dezember 2020 um 10 Uhr, wurde in der Friedrichstraße in Hachenburg ...

Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Pfarrer-Giesendorf-Grundschule Dernbach
Ein positiver Fall. 23 Kontaktpersonen gehen bis 10. Dezember in Qurantäne. Die ...

Landkost-Metzgerei Hüsch spendet für Kirchturm-Sanierung

Rosenheim. Das Geld kann der Förderverein derzeit gut gebrauchen für die Sanierung des Kirchturms. Die wurde dringend notwendig ...

Birgit Wolf: 40 Jahre am Anna-Haus

Limburg. Und unabhängig davon, ob dort stationäre oder ambulante Gesundheitsversorgung betrieben wurde: Für sie war es durch ...

Weitere Artikel


DLRG-Übung - Wasserrettung in der Dunkelheit

Koblenz. Zum Glück ist dieses Szenario nur reine Fiktion, welche für eine nächtliche Großübung der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft ...

40 Mannschaften für den Hachenburger Pils-Cup ausgelost

Hachenburg. Zum Ziehungsteam gehörten Organisator Achim Hörter von der SG Müschenbach/Hachenburg, Klaus Strüder, Westerwald-Brauerei, ...

Spende für Montabaurer Judoka

Montabaur. „Wir freuen uns sehr, von der Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ so wahrgenommen und spürbar wertgeschätzt ...

Ökologische Sozialpolitik oder soziale Ökologie?

Selters. Die Veranstalter wollen viele ökologisch und sozial denkende „Wäller“ über die theoretischen Grundlagen der anstehenden ...

Feuerwehren absolvieren umfangreiches Übungsszenario

Wölferlingen. Um auf diese Szenarien bestmöglich vorbereitet zu sein, übten jüngst die Feuerwehren aus Freilingen, Weidenhahn, ...

Verbandsgemeinderat spricht sich für Feuerwehrstandort Eichwiese aus

Montabaur. Im nächsten Schritt werden nun verschiedene Gutachten eingeholt und die Anforderungen an das neue Gebäude definiert. ...

Werbung