Werbung

Nachricht vom 02.11.2019    

Autorenlesung Dr. Hans-Günter Weeß: Schlaf wirkt Wunder

Da die für den September geplante Autorenlesung mit dem Schlafforscher Dr. Hans-Günter Weeß krankheitsbedingt kurzfristig ausfallen musste, freuen wir uns, dass wir den 20. November als Ersatztermin für die Lesung anbieten können: Dr. phil. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß ist Psychotherapeut und Somnologe. Er leitet die Schlafmedizinische Abteilung des Pfalzklinikums Klingenmünster und lehrt an der Universität Koblenz-Landau. Seit 1998 bildet er Schlafmediziner und –therapeuten aus, seit 2008 ist er Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin.

Autor Dr. Hans-Günter Weeß. Fotos: Fotos: Verlagsgruppe Droemer Knaur

Marienstatt. Schlaf ist lebenswichtig. Er stärkt und schützt uns. Und erst wenn er fehlt, wissen wir dies richtig zu schätzen. Schlafexperte Dr. Hans-Günter Weeß erzählt in diesem aufschlussreichen wie unterhaltsamen Buch, was während der Schlafphasen im Körper passiert und wie sich der Schlaf mit den Lebensjahren verändert. Dr. Weeß geht auf Ein- und Durchschlafstörungen ein und nimmt die unterschiedlichen Schlafkiller ins Visier: Schnarchen, unruhige Beine, Albträume, Handys und den modernen Lebensstil.

Die Lesung ist am Mittwoch, den 20. November um 19.30 Uhr in der Annakapelle des Klosters Marienstatt.

Eintrittskarten sind für 8 Euro erhältlich in der Buch- und Kunsthandlung der Abtei Marienstatt. Die bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit. Telefon: 02662 / 9535270, E-Mail: buch@abtei-marienstatt.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Autorenlesung Dr. Hans-Günter Weeß: Schlaf wirkt Wunder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis: Seit Samstag 12 neue Coronafälle

Am 11. August gibt es 435 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon sind inzwischen 368 wieder genesen. 153 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gibt es seit Samstag 12 neue Fälle.


Wirtschaft, Artikel vom 11.08.2020

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Das Traditionsunternehmen setzt auf modernste Kommunikationstechnik, Digitalisierung, viel Eigenverantwortung und persönliche Betreuung. Zum Ausbildungsstart im August verstärken nun drei weitere junge Menschen das Azubi-Team der Westerwald-Brauerei.


Die Kurfürsten in ihren Kutschen kannten keine Kreisel

Dieser Knotenpunkt in der Stadt hat sich schon oft gewandelt: Einst stand im Kreuzungsbereich Fürstenweg / Freiherr-vom-Stein-Straße / Albertstraße / Elgendorfer Straße eine Brücke aus Bruchstein; sie wurde in den 70er Jahren durch eine Unterführung ersetzt. Jetzt gibt es hier wieder eine Großbaustelle: Damit der Verkehr fließen kann, wird ein Kreisel gebaut. Zudem muss an die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer gedacht werden. Eine solche Welt hätten sich die Kurfürsten von einst nie träumen lassen, als sie in Kutschen auf diesen Wegen nach Montabaur fuhren.


NI fordert: Flächennutzungsplan Heiligenroth aufheben!

„Der geplante Autohof Heiligenroth wird nicht gebaut. Dies ist nach über sieben Jahren ein großer Erfolg des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) für unsere Landschaften, Wälder, Wildtiere, Lebensräume und die Menschen, denen nun ein wichtiger Erholungsraum erhalten bleibt. Den Anwohnern bleibt nun weiterer Lärm, Gestank und Dreck erspart und der Wald bleibt als wichtiges Biotop erhalten“, erklärte Harry Neumann, Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI).


FCK-Fanclub spendet über die Jahre mehr als 10.000 Euro

Seit 27 Jahren organisiert Gerhard Hehl, Vorsitzender des FCK-FAN-CLUB Kuhnhöfen/Arnshöfen, ein jährliches Tippspiel zur Fußball-Bundesliga. 2020 konnte er 1.800 Euro Erlös aus dem Tippspiel an das Hospiz St. Thomas überweisen. Insgesamt hat der Fanclub des 1. FC Kaiserslautern so über die letzten sechs Jahre stolze 10.400 Euro an Spenden zusammengebracht. Corona-bedingt mussten sowohl die traditionelle Siegerehrungsfeier als auch die persönliche Spendenübergabe im Hospiz ausfallen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Interaktive Biodiversitäts-Show mit Dominik Eulberg

Enspel. "Mikroorgasmen überall"
Dominik Eulberg, ist ein seit mehr als 25 Jahren international agierender Musiker und studierter ...

Stahlreiche Bilder zeigt Werner Düll im Café Kohleschuppen

Enspel. Dann kam just am Tage der Kunstfeier ein so kurzes wie heftiges Gewitter über dem Stöffel-Park nieder. Aber dennoch ...

Marmer Park-Musik

Bad Marienberg. Der Eintritt für das Konzert ist frei. Allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung unter Angabe ...

Comedy-Picknick mit Lachgarantie in Hachenburg

Hachenburg. Das Event beginnt um 20 Uhr und findet bei gutem Wetter im Rahmen der Picknick-Events im Hachenburger Burggarten ...

Buchtipp: „Der Raufbold“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. „Hass-Liebe“ ist die treffende Bezeichnung, die genauso für Bettina Boemanns Beziehung steht zu ihrem Lieblingsgockel ...

Kultur-Tempel Stöffel-Park feierte „Jazz we can“

Enspel. In der aktuellen Situation hängt dem Wort Hotspot etwas Negatives an, wenn man aber sagt, der Stöffel-Park in Enspel ...

Weitere Artikel


Keine Angst vor staatstragender Musik

Hadamar. Von dieser großen Bedeutsamkeit ließen sich das Mittelhessische Kammermusikensemble und die Kantorei des evangelischen ...

Filmvorführung „Verborgene Schönheit“ im Cinexx Hachenburg

Hachenburg. Auch in diesem Jahr hat die „Westerwälder Allianz gegen Depression“ wieder eine Filmvorführung zum Thema initiiert: ...

Tipps für die Rückkehr in den Beruf

Montabaur. Dorothea Samson, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit Montabaur, informiert ...

„Münchner Streichquartett“ gastiert in der Kirburger Kirche

Kirburg. Das „Münchner Streichquartett“ besteht aus Anne Schoenholtz, Violine, Stephan Hoever, Violine, Mathias Schessl, ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im November

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Arm durch Pflege? - Info-Abend zu Kosten der Altenpflege

Horbach. Jemand in der Familie, der Nachbarschaft oder im Freundeskreis wird pflegebedürftig. Das stellt meist von heute ...

Werbung