Werbung

Nachricht vom 31.10.2019    

"Orgel rockt" begeisterte die Zuhörer in Neunkirchen

Der Kulturkreis Hoher Westerwald lud am 30. Oktober in die Evangelische Johanneskirche in Neunkirchen zu einem Orgel Konzert der Extraklasse. Das Solo Projekt für die Kirchenorgel von Patrick Gläser führte die 200 Besucher in eine andere Art und Weise der Nutzung der Kirchenorgel. Die wenigsten Besucher hätten damit gerechnet, dass Rock Klassiker wie „Nothing Else Matters" oder sogar die "Bohemian Rapsody" von Queen mit diesem Instrument möglich wäre.

Rockende Orgel. Foto: privat

Neunkirchen. Mit Witz und Charme erklärte Patrick Gläser vieles über die Möglichkeiten einer Kirchenorgel und die Besucher wollten das Ende der Veranstaltung nicht akzeptieren und forderten mit "Standing Ovation" noch vier weitere Zugaben.

Der Vorstand des Kulturkreis war hinsichtlich der Erfahrung mit Konzerten in Kirchen vorsichtig mit einer vorherigen Schätzung der Besucher, zumal der Termin mitten in der Woche lag, hier war die Überraschung groß, dass die Kirche voll besetzt war.

Bei den vielen positiven Rückmeldungen der Besucher und dem großen Erfolg dieser Veranstaltung, können die Veranstalter davon ausgehen, dieses Konzert im nächsten Jahr mit einem neuen Programm erneut anbieten zu können.

Der Kulturkreis dankt der ev. Kirche Neunkirchen für die Unterstützung und das Vertrauen in dieses Projekt. Einblicke in diesen tollen Abend finden interessierte auf der Facebook Seite des Kulturkreises Hoher Westerwald. Jetzt geht es zum Endspurt des Kulturjahres 2019 mit der Vorbereitung der „langen Kurzfilmnacht" am 21. Dezember. (Cyrus Nurischad)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Orgel rockt" begeisterte die Zuhörer in Neunkirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ein Hauch von Revolution im Westerwald?

Montabaur. Am Samstag, 23. November steht eine Revolution der Perkussionisten mit Meistertrommlern von allen Erdteilen bevor: ...

Goethes Faust als Drama des neuzeitlichen Menschen

Höhr-Grenzhausen. Mit erstaunlicher Klarheit sah er die Zerrissenheit des modernen Menschen voraus, seine Abspaltung von ...

Satirischer Abend in Wölferlinger Kirche

Wölferlingen. Kurz: Ein Programm für diejenigen, die die „heute-Show“ mögen und denen die Themen des „Wort zum Sonntag“ am ...

Uhrtürmer und Gäste in der Galerie im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Vernissage findet am Freitag, 29. November um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstler statt. Alle Interessenten ...

Buchtipp: „Köln am Rhein“ von Rita Wagner

Dierdorf/Oppenheim. Mario Kramp stellt in ihrer „Bestandsaufnahme“ die beiden Fotografen Hugo Schmölz und dessen Sohn Karl ...

Trauer und Trost: Vox Humana Ensemble interpretiert intensive Chormusik

Westerwaldkreis. „Unser Konzertprogramm bewegt sich in der Spannung des weltlichen Volkstrauertages und des kirchlichen Ewigkeitssonntags“, ...

Weitere Artikel


Ausbildung legt den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben

Montabaur. Eine Ursache für die geringere Bewerberzahl sieht Dieter Knopp, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Montabaur, ...

Ausbau der K 169 Oberelbert bis L 329

Oberelbert. Der Verkehr von der L 327 in Richtung Koblenz wird über die L 327 und K 168 Niederelbert auf die B 49 Richtung ...

Willkommen im Land der Trolle

Am 8. November um 16 Uhr beginnt im Haus der Jugend Montabaur die kleine literarische Märchenreise nach Norwegen, in die ...

Erste Hilfe für Naturschützer

Holler. Im Mittelpunkt der praxisnahen Schulung standen die wesentlichen Aspekte der Arbeitssicherheit im Naturschutz und ...

Smart City klappt auch in Koblenz und im Westerwald

Koblenz. Mehr als 600 kommunale Vertreter aus dem evm-Versorgungsgebiet zwischen Westerwald und Eifel verfolgten mit großem ...

Erfolgreiche Gesundheits- und Krankenpfleger

Dierdorf/Selters. Insgesamt drei junge Erwachsene bestanden ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger mit gutem ...

Werbung