Werbung

Nachricht vom 29.10.2019    

Mehrere PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

Am 28. Oktober in der Zeit von 22 Uhr bis 1 Uhr führten Beamte der Polizei-Inspektion Montabaur mehrere Verkehrskontrollen hinsichtlich der Fahrtauglichkeit von Kraftfahrzeugführern durch. Dabei wurde bei drei Fahrzeugführern Drogenbeeinflussung festgestellt.

Symbolfoto

Montabaur. Um 22:30 Uhr wurde ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Ransbach-Baumbach in Ebernhahn einer Kontrolle unterzogen. Diese ergab, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand und zudem noch zugriffsbereit eine geladene Gaspistole unter dem Beifahrersitz mit sich führte.

Um 22:50 Uhr wurde ein 44-jähriger Mann aus Bendorf in Mogendorf kontrolliert. Auch dieser stand unter dem Einfluss von Amfetamin und THC und war zudem auch nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis, die ihm bereits entzogen wurde. Ähnlich erging es um 0:45 Uhr einem 25-jährigen Wirgeser PKW-Fahrer bei einer Kontrolle auf dem Maxi-Autohof in Mogendorf, der ebenfalls ohne Fahrerlaubnis, dafür aber zum wiederholten Male seinen PKW unter Drogeneinfluss führte.

Bei allen drei Fahrern wurden Blutproben entnommen und mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Darunter Ordnungswidrigkeiten wegen Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss berauschender Mittel, Strafanzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Waffengesetz.
(PM Polizeidirektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.01.2020

Betrunken Fußgängerin angefahren

Betrunken Fußgängerin angefahren

Ein Autofahrer verletzte heute Nacht eine Fußgängerin in Rennerod beim Rückwärtsfahren. Die Frau war gerade im Begriff, in ihr Auto einzusteigen, als sie von dem PKW des Mannes am Rücken verletzt wurde. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Winterwanderung  des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Auf eine verschneite Landschaft werden die Wanderer wohl verzichten müssen – aber trotzdem lädt der Westerwaldverein Bad Marienberg am Sonntag, 26. Januar alle Wanderfreunde zu einer mittelschweren Wanderung auf den Köppel ein.


Gedenken und Mahnung im Privaten Gymnasium Marienstatt

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz lädt das Private Gymnasium der Zisterzienserabtei Marienstatt herzlich ein zu einer Gedenkveranstaltung an die in den Konzentrationslagern Ermordeten. Sie findet am 5. Februar in der Annakapelle des Gymnasiums statt. Beginn ist um 19:30 Uhr.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

VIDEO | Bei dem traditionellen Neujahrsempfang der Westerwald Bank am Freitagabend, 17. Januar in der Stadthalle Ransbach-Baumbach konnte Vorstandssprecher der Westerwald Bank Wilhelm Höser mehr als 750 Gäste begrüßen.


Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Es kann gut sein, dass nach der Lektüre des Buchs der Lieblingsrotwein nicht mehr so hervorragend mundet, dass die Sympathie für den verschmusten schwarzen Kater Risse erleidet oder lebensecht wirkende Kunstwerke plötzlich mit Misstrauen betrachtet werden. Die elf „unglaublichen Geschichten“ wirken im Leser nach.




Aktuelle Artikel aus der Region


Shoa-Gedenken in der Erlöserkirche Neuhäusel

Neuhäusel. Währenddessen tragen Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber Texte und Gedichte vor. Eingerahmt werden die Worte ...

Betrunken Fußgängerin angefahren

Rennerod. Am Sonntag, 19. Januar gegen 1.10 Uhr setzte ein 47 Jahre alter Mann aus dem Kreis Limburg-Weilburg in der Hauptstraße ...

PKW überschlägt sich und landet auf dem Dach

Nentershausen. In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstages befuhr ein 28-jähriger Mann aus dem Kreis Limburg mit seinem ...

Seminar zur Qualifizierung ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen

Limburg. Die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Angehörige setzt die Bereitschaft voraus, sich intensiv mit ...

Selbsthilfegruppe Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer

Westerburg. Nun findet das erste Treffen am Dienstag, den 4. Februar um 10 Uhr im PARItreff der WeKISS, Markplatz 6, 56457 ...

Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Montabaur. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und kann nicht ...

Weitere Artikel


Auch die Kultur muss dem Klimawandel entgegenwirken

Montabaur. Erste Station war dabei der Kunstraum am Limes in Hillscheid, der bedeutende Werke zeitgenössischer Kunst beherbergt. ...

Zeugen gesucht für Raub und Schlägerei

Heuzert. Bereits am 23. März, gegen 14 Uhr, kam es in Heuzert an der Nisterbrücke zu einer Körperverletzung. Aufgrund umgestürzter ...

Frauenfrühstück in Kirburg

Kirburg. Kehr skizzierte unter dem Thema „Frauen in Verantwortung“ das Lebenswerk von Margarete Steiff, die 1847 geboren ...

18-Jähriger sticht Mutter und Bruder nieder

Marzhausen. Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, in den frühen Morgenstunden des 25. Oktober im gemeinsam bewohnten Wohnhaus ...

Audi knallt bei Westerburg gegen Brückenpfeiler

Westerburg. Warum der Fahrer von der Straße abkam ist noch nicht geklärt. Beim dem heftigen Aufprall auf den Brückenpfeiler ...

Hachenburg erinnert an die Novemberpogrome von 1938

Hachenburg. Die Reichspogromnacht markiert den Auftakt zum schlimmsten Völkermord in der Geschichte. Um die Erinnerung an ...

Werbung