Werbung

Nachricht vom 27.10.2019    

„Rund ums Knie“: Vortrag im Rahmen von „Orthopädie aktuell“

Bewegung gilt als der wohl wichtigste „Gesundmacher“: Sie stärkt das Herz-Kreislauf-System, kann einer Vielzahl von Krankheiten vorbeugen und hält Muskeln und Gelenke fit. Doch wer es mit der sportlichen Belastung übertreibt, riskiert häufig ernstzunehmende Verletzungen – von Zerrungen bis zu komplizierten Knochenbrüchen. Vor allem das Knie ist anfällig für eine Vielzahl solcher Verletzungen. Von daher dreht sich am Mittwoch, den 6. November, um 18 Uhr im Konferenzraum Katharina Kasper des St. Vincenz-Krankenhauses Limburg alles „rund ums Knie“.

Dominik Wilkens. Foto: St. Vincenz-Krankenhaus Limburg

Limburg. Dominik Wilkens, Oberarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie am St. Vincenz, wird über moderne Therapiemethoden in der Behandlung von Knieverletzungen informieren. Der Facharzt für Chirurgie spricht im Rahmen der Vortragsreihe „Focus Gesundheit – Orthopädie aktuell“.

Gerade bei körperbetonten Sportarten treten Gelenkverletzungen häufig auf. Eine Horrorvorstellung für jeden aktiven Sportler. Dann ist es wichtig, schnell die richtigen Entscheidungen zu treffen. In seinem Vortrag wird Wilkens, der Spezialist für Knieverletzungen ist, vor allem darauf eingehen, wie Betroffene nach einer Verletzung schnell und sicher wieder in Sport und Alltag zurückkehren können. Ein besonderer Fokus wird dabei einerseits auf Knieschmerzen und Kniescheibenproblemen liegen, andererseits auf Verletzungen von Menisken sowie Kreuz- und Seitenbändern. Ergänzt wird der Vortrag durch umfangreiche aktuelle Erkenntnisse im Bereich Sportmedizin, die Wilkens, der seit Juni dieses Jahres die Zusatzbezeichnung Sportmediziner führen darf, im Rahmen der dafür erforderlichen Weiterbildung erworben hat.

Die Veranstaltungsreihe „Focus Gesundheit – Orthopädie aktuell“ will aktuelle Fragestellungen der modernen Orthopädie thematisieren und will medizinisch-fachliche Orientierung zu den verschiedensten orthopädischen Fragestellungen leisten. Bei den Vorträgen wird besonders herausgearbeitet, ob und wann eine Operation sinnvoll ist und wie sich die Möglichkeiten der konservativen Therapie darstellen. Der Besuch der Veranstaltung und das Parken im hauseigenen Parkhaus des Krankenhauses sind kostenfrei, eine Anmeldung nicht notwendig. (Frederike Hackenbroch)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  


Kommentare zu: „Rund ums Knie“: Vortrag im Rahmen von „Orthopädie aktuell“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Horhausen: "Häusliche Pflege: Ziemlich miese Prognose"

Region. Die Gruppenstunden finden monatlich am zweiten Mittwoch ab 14.30 im Kaplan Dasbach Haus in Horhausen statt. Betroffene, ...

Oberelbert beschließt Gestaltungs- und Erneuerungsprogramm für den Friedhof

Oberelbert. Der am Ortsausgang von Oberelbert gelegene Friedhof ist für die Gemeinde eine bedeutende Einrichtung. Die Begräbnisstätte ...

Tierschutztransportverordnung: Tragweite politischer Entscheidungen wird unterschätzt

Koblenz. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau hat in einer Videokonferenz mit dem zuständigen Umweltministerium ...

Bischof Georg Bätzing zu Gast in St. Laurentius, Nentershausen

Nentershausen. Daher soll bei diesem Besuch viel Zeit sein für den persönlichen Kontakt mit den Menschen. Den Auftakt bildet ...

Caan: Hochwertige E-Mountainbikes entwendet - Zeugen gesucht

Caan. In der Zeit vom Montag (27. Juni) bis Donnerstag (30. Juli) wurden aus einem unverschlossenen Geräteschuppen im Caanerfeld, ...

Weitere Artikel


Neubau aus Holz oder Stein?

Montabaur. Bei beiden Massivbauweisen entstehen Wanddicken von 40 bis 50 Zentimetern. Da die Dämmschicht bei der Holzständerbauweise ...

Christopher Köhler: Große Klappe - Tricks dahinter

Höhr-Grenzhausen. Chaos und Anarchie sind an der Tagesordnung wenn er die Bühne betritt. Ecken und Kanten inklusive. Bewaffnet ...

Crash-Kurs an der BBS Westerburg

Westerburg. Die Präventionsveranstaltung im Rahmen des Projektes 25 der Polizeidirektion Montabaur soll bei "Jungen Fahrern" ...

Info-Vortrag: Leichte Sprache

Hadamar. Mit Leichter Sprache können Sie helfen, Informationen für alle zugänglich zu machen. Leichte Sprache hilft, sprachliche ...

Virtuose Orgelmusik des Barock in Neunkirchen

Neunkirchen. Im 18. Jahrhundert herrschte in fast allen Residenzen eine wahre Italienbegeisterung, der man sich auch in Mitteleuropa ...

St. Vincenz-Krankenhaus Limburg erneut ausgezeichnet

Limburg. Vor allem der Patientenservice entspricht im Limburger Krankenhaus dem FOCUS nach einem sehr hohen Standard. Dass ...

Werbung