Werbung

Nachricht vom 24.10.2019    

Blendung eines Autofahrers mittels Laserpointer

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen, die zur Feststellung einer oder mehrere Personen führen können, die am Mittwoch mittels eines Laserpointers einen Autofahrer blendeten. Der Strahl sei aus Richtung Salz gekommen. Es entstand aus dem Blendvorgang zum Glück kein Unfall, auch kein bleibender Schaden an den Augen des Geblendeten.

Symbolfoto

Salz. Am Mittwoch, 23. Oktober gegen 21.35 Uhr befuhr ein 33 Jahre alter PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Dornburg die Landstraße L 316 von Salz kommend in Richtung Dorndorf. Auf einem geraden Streckenabschnitt wurde er durch einen Laserstrahl, vermutlich aus einem Laserpointer, geblendet. Aufgrund der Sichtbehinderung kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise kein weiteres Fahrzeug befand. Nach Angaben des Geschädigten sei der Strahl aus Richtung Salz gekommen, ohne den Ausgangsort jedoch näher eingrenzen zu können. Über die kurze Sichtbehinderung hinaus sind bei ihm keine Verletzungen eingetreten.

Eine polizeiliche Überprüfung ergab zunächst keine Hinweise auf tatverdächtige Personen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02663 / 9805-0 mit der Polizei Westerburg in Verbindung zu setzen.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Frontalzusammenstoß bei Selters – eine Tote, eine Schwerverletzte

Selters. Am heutigen Morgen kam es gegen 5:45 Uhr auf der Landesstraße 305 in Höhe der Abfahrt Schütz (Selters) zu einem ...

Sprinter überschlug sich mehrfach - Fahrer schwer verletzt

Sessenhausen. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 58-jährige Fahrer aus Frankfurt nach einem Überholvorgang beim Wechsel ...

Fremde Welten entdecken – unter unseren Füßen

Enspel. 1993/94 gelang den Höhlenforschern des Vereins eine Sensation: Die Entdeckung eines Höhlensystems, das sie „Herbstlabyrinth-Adventhöhlen“ ...

Kinder dürfen ihr musikalisches Talent testen

Daubach. Im Herbst 2018 ist der Verein mit einem neuen Junior- und einem neuen Jugendorchester gestartet. Die Nachwuchsmusiker ...

IHK-Bestenehrung 2019

Koblenz. Das Comedy-Duo Willi & Ernst sorgte bei der Moderation für kurzweilige Unterhaltung und einige Lacher zwischen den ...

Aldi und Netto: Salate wegen Listerien-Gefahr zurück gerufen

Kreisgebiet. Betroffen sind Fertigsalate mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. bis 29.Oktober.

Die betroffenen Artikel:
Produkt: ...

Werbung