Werbung

Nachricht vom 24.10.2019    

Neue Poller sollen Fußgängerzone schützen

In Montabaur werden an der Kirchstraße neue Verkehrspoller aufgestellt, um die Fußgängerzone besser vor unberechtigt einfahrenden Autos und Lieferverkehr zu schützen. Dazu werden in drei Bauabschnitten sowohl versenkbare als auch feststehende Poller an den Abzweigen Elisabethenstraße (kath. Kirche), Sauertalstraße (Großer Markt) und Steinweg (Kleiner Markt) installiert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, dem 4. November, unterhalb der Einmündung Elisabethenstraße.

Durch den Einbau von neuen Pollern soll die Fußgängerzone in Montabaur besser vor unberechtigt einfahrenden Fahrzeugen geschützt werden. Der Bereich ist ab 4. November für rund drei Wochen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Foto: Stadt Montabaur.

Montabaur. Die obere Zufahrt zur Kirchstraße wird dann für voraussichtlich drei Wochen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Anlieger- und Lieferverkehr kann während der Bauphase zu den üblichen Öffnungszeiten von 6 bis 11 Uhr über die Judengasse und vom Kleinen Markt her einfahren.

Die Kirchstraße in Montabaur ist größtenteils Fußgängerzone. Viele Bürger wohnen in dem Bereich; es gibt Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Dienstleister, die alle auf Zulieferungen angewiesen sind. Der Bereich ist durch abschließbare Poller begrenzt, die aber jeden Vormittag zwischen 6 und 11 Uhr für den Anlieger- und Lieferverkehr geöffnet sind. Allerdings haben sich zahlreiche Anlieger und Zulieferer in den letzten Jahren eigene Schlüssel für diese Poller besorgt. Andere fahren, wenn die Poller nach 11 Uhr am Vormittag geschlossen sind, einfach über die Fußwege beziehungsweise Randbereiche in die Fußgängerzone ein, so dass es hier immer wieder zu gefährlichen Situationen kommt. Der Stadtrat hat deshalb beschlossen, die Fußgängerzone durch mehr feststehende und einige versenkbare Poller zu schützen.

Die Regelung soll voraussichtlich ab Januar 2020 in Kraft treten, wenn am oberen Ende der Kirchstraße mittig die ersten beiden versenkbaren Poller installiert sind. Diese verschwinden automatisch täglich zwischen 6 und 11 Uhr in der Erde, sodass freie Zufahrt für Anlieger und Zulieferer besteht. Zwischen 11 und 6 Uhr können sie nur noch von Not- und Rettungsdiensten geöffnet werden. Anlieger erhalten in Ausnahmefällen und nach vorheriger Anmeldung beim Ordnungsamt eine Zufahrtgenehmigung, mit der sie die Poller im vereinbarten Zeitfenster öffnen können; das Schließen geht automatisch. Die Randbereiche der Einfahrt Kirchstraße werden mit feststehenden Pollern abgesichert, so dass dort künftig keine Durchfahrt mehr möglich sein wird.

Im ersten Bauabschnitt ab 4. November werden nun zunächst unterhalb der Einmündung Elisabethenstraße die feststehenden Poller aufgestellt und die Bodenhülsen für die versenkbaren Poller eingebaut. Im Laufe des Jahres 2020 erfolgen die beiden weiteren Bauabschnitte im Bereich Judengasse / Sauertalstraße sowie Kleiner Markt. Für die Bauarbeiten müssen die Baufelder jeweils für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Poller sollen Fußgängerzone schützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus

VIDEO | AKTUALISIERT. Ein einmotoriges Flugzeug ist am Abend des Pfingstsamstags im Westerwald nahe dem Flugplatz Ailertchen in ein Wohnhaus gestürzt. Es soll vorher Fallschirmspringer in die Höhe transportiert haben und befand sich auf den Rückflug. Es kam zu Stromausfällen in der Region Westerwald.


Region, Artikel vom 31.05.2020

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Stromausfall im Westerwald nach Flugzeugabsturz

Haushalte im Westerwaldkreis hatten am Samstagabend (30. Mai) zum Teil längere Zeit keinen Strom. Die Ursache war, dass ein einmotoriges Flugzeug an eine Hochspannungsleitung geraten war und einen Kurzschluss verursacht hatte.


23-jähriger Westerwälder stirbt bei Unfall auf der A 48

Am Samstagmorgen, dem 30. Mai gegen 7.30 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Bassenheim auf der Autobahn A48, Fahrtrichtung Koblenz ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW. Der PKW war auf den vorausfahrenden LKW aufgefahren. In den Trümmern des Autos starb ein 23-Jähriger aus dem Westerwaldkreis.


Segelflugzeug stürzt bei Atzelgift ab – Pilot schwerverletzt

Am Samstagnachmittag, dem 30. Mai 2020 kam es in der Verbandsgemeinde Hachenburg zu einem Fluggeräteunfall. Ein Segelflugzeug ist bei einer Notlandung verunfallt. Der Pilot wurde dabei schwerverletzt.


Region, Artikel vom 30.05.2020

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Die elf Kilometer lange und geführte Wanderung auf der Wäller-Tour „Hohe Hahnscheid“, führt durch Wiesen und Wälder zur einzigartigen Holzbachschlucht. Bald ist klar warum diese Rundwanderung auch den Beinamen „Andachtsweg“ führt. Am Weg entlang findet man Sühnekreuze, Bildstöcke, Gedenktafeln, und auch kleine Kapellen, die zum Verweilen und innehalten anregen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Vielfältige heimische Angebote nutzen – Gastronomie unterstützen

Montabaur. Zu Beginn der im Rahmen von „Impulse digital“ durchgeführten Gesprächsrunde hatte Krempel darauf hingewiesen, ...

Bebauungsplan "Robert-Fischbach-Straße" in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Satzung der Stadt Ransbach-Baumbach über den erneuten Erlass einer Veränderungssperre für den Bebauungsplan ...

Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz in Hundsangen

Hundsangen. Und wie zu erfahren war, ist dieser Neubau dringend notwendig, hat doch der 40 Jahre alte Rasenplatz seinen Zenit ...

Was bedeutet "Wiederaufbaufonds der Europäischen Kommission"?

Brüssel/Westerburg. Zusätzlich soll der Mehrjährige Finanzrahmen auf 1,1 Billionen Euro aufgestockt werden. Insgesamt stehen, ...

Baubeginn für schnelles Internet in Alsbach

Ransbach-Baumbach. Insgesamt wird die Telekom rund einen Kilometer Glasfaser verlegen und zwei Verteiler mit moderner Technik ...

Wegraine als Lebens- und Rückzugsraum

Montabaur. Die Naturschutzbehörde des Westerwaldkreises appelliert daher an Landwirte und die Ortsgemeinden, die bunten Wegränder ...

Weitere Artikel


Kunst an der Straße

Montabaur. Fotografiert wurden die Motive vom ortsansässigen Fotostudio Nitz. „Wir möchten damit unsere Verbundenheit zur ...

Aldi und Netto: Salate wegen Listerien-Gefahr zurück gerufen

Kreisgebiet. Betroffen sind Fertigsalate mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 22. bis 29.Oktober.

Die betroffenen Artikel:
Produkt: ...

IHK-Bestenehrung 2019

Koblenz. Das Comedy-Duo Willi & Ernst sorgte bei der Moderation für kurzweilige Unterhaltung und einige Lacher zwischen den ...

Wie der Gerberhof zu seinem Namen kam

Montabaur. Schon im 14. Jahrhundert, so Schrupp, lebten und arbeiteten die Montabaurer Ledergerber in dem Gebiet am Unterlauf ...

Jazz Konzert der Kreismusikschule Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Streicher und eine klassische Jazzformation entlocken den Stücken reizvolle Klangfarben.

Das Ensemble ...

Quiz im Schloss Schönstein

Wissen/Schönstein. Mit dem Quiz von Gabriele Hatzfeldt und Georg Schumacher begibt man sich auf eine literarische Reise von ...

Werbung