Werbung

Nachricht vom 21.10.2019    

Vortrag zur Stadtgeschichte: Montabaur zur Zeit von Napoleon I.

“Die Stadt Montabaur zur Zeit des Kaisers Napoleon I. (1789 – 1815)”. So lautet der Titel eines Geschichtsvortrags, zu dem die Stadt Montabaur am Donnerstag, dem 24. Oktober, um 19 Uhr in die Bürgerhalle im alten Rathaus einlädt. Referent ist Dr. Paul Possel-Dölken.

Montabaur. Nach der Besetzung der linksrheinischen Gebiete des Erzstifts Trier durch die Franzosen war das Schloss Montabaur für einige Jahre kurfürstliche Residenz (1795-1802) für die verbliebenen Gebiete. Kurz darauf folgte der Übergang der Zugehörigkeit Montabaurs vom Fürstentum Nassau-Weilburg (1802/03) zum Herzogtum Nassau (1806). Dr. Possel-Dölken beschreibt den historisch-politischen Übergang Montabaurs zu einer nassauischen Amtsstadt anhand von vielen lokalhistorischen Begebenheiten.

Das Stadtarchiv Montabaur und der Arbeitskreis „Historischer Stammtisch“ laden in loser Folge zu den Vortragsabenden ein, bei denen jedes Mal ein anderer Abschnitt oder Aspekt der bewegten Geschichte der Stadt vorgestellt wird. Der Eintritt ist frei. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortrag zur Stadtgeschichte: Montabaur zur Zeit von Napoleon I.

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Geldautomat im November 2019 aufgebrochen - Polizei veröffentlicht Foto

Die Polizeidirektion Montabaur sucht Zeugenhinweise zu einem versuchten Einbruch in die Filiale der Raiffeisenbank in Girod. Die Tat ereignete sich bereits im November des vergangenen Jahres. Die Polizei veröffentlicht nun ein Foto, das die Überwachungskamera der Bank aufzeichnete.


Zwei Unfälle: ein flüchtiger Fahrer, eine Verletzte

Die Polizei meldet einen Unfall mit Fahrerflucht, der sich bereits am Samstag auf einem Parkplatz an der Saynstraße in Hachenburg ereignet hat. Es wird um Zeugenhinweise gebeten. Am frühen Montagmorgen kam bei Marzhausen eine junge Autofahrerin von der Straße ab. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Aufgrund ihrer Verletzung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.


Wirtschaft, Artikel vom 23.02.2020

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Stromausfall nach Unwetter am Karnevalssonntag

Das Unwetter am Karnevalssonntag hatte auch Folgen für die Stromversorgung in Teilen der Verbandsgemeinden Hachenburg und Montabaur. Aufgrund des Sturmes wurden Bäume entwurzelt, die in eine Freileitung in der Nähe von Astert fielen. Diese Freileitung wurde heruntergerissen. Die Folge war ein Kurzschluss um 18.43 Uhr.


Rosenmontagsumzug in Herschbach ein Höhepunkt im Westerwald

Da haben die Herschbacher aber Glück gehabt: Da es an anderen Orten im Westerwald mehr oder weniger ergiebig „schüttete“, konnten die vielen Besucher des Rosenmontagsumzuges diesen trockenen Fußes besuchen, weil Petrus ein Einsehen hatte. Alle Besucher hatten sich trotzdem mit wärmenden Sachen eingekleidet, so dass kaum jemand frieren musste.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rosenmontagsumzug in Herschbach ein Höhepunkt im Westerwald

Herschbach. Entsprechend fröhlich war die Stimmung an den Straßenrändern, und auf den Bürgersteigen standen Menschenmassen, ...

Rosenmontagszug in Wirges litt etwas unter dem Regen

Wirges. Die vielen Narren, die am Wegesrand auf viele Kamelle und Blömcher warteten, gingen mit den Unbilden der Natur recht ...

Jazzbrunch hellt die Stimmung auf

Enspel. Geschützt von dicken Mauern und kuschelig warm war es, gleich im Eingangsbereich war das abwechslungsreiche Buffet ...

Motti Wolkenbruch und Jojo Rabbit: Film und Lesung mit Thomas Meyer

Hachenburg. Im Anschluss wird der oscarprämierte Film „Jojo Rabbit" gezeigt. Dem zehnjährigen Jojo, begeistert vom Nationalsozialismus, ...

Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

11.März: Seniorenkaffee im Barraum der Westerwaldhalle in Rennerod, 15 bis 17Uhr. Weitere Informationen: Markus Henkel, markus.henkel@rennerod.rlp.de, ...

Welche Siege, welche Verluste! Leseabend zum Krieg 1870/71

Montabaur. Für Preußen endete der Krieg von 70/71 mit einem Sieg und der Reichsgründung, von dem sich weder Preußen noch ...

Weitere Artikel


Als laufende Litfasssäule unterwegs für den fairen Handel

Bad Marienberg. Der Herbstmarkt war auch der Auftakt eines kleinen Gewinnspiels der „Steuerungsgruppe“-Fairtrade. Hierzu ...

Früchte strahlten statt der Sonne

Stahlhofen a.W. Zunächst war die mobile Apfelpresse von Benjamin Junge aus Gieleroth nicht zu übersehen. Hier wurden schnell ...

Veranstaltungen in der VG Montabaur zur Demografie-Woche

Montabaur. „Eine gute Lebensqualität für alle Generationen kann nur durch das Zusammenwirken von Jung und Alt sowie mit starken ...

Deutsch-Holländischer Stoffmarkt in Neuwied am 2. November

Neuwied. Das Nähen erlebt eine Renaissance, denn immer mehr Menschen sind auf der Suche nach individueller Kleidung. Aus ...

Fahrer von technisch marodem Minibus schlief während Kontrolle ein

Sessenhausen. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass keine Genehmigung für die gewerbliche grenzüberschreitende ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus in Rennerod

Rennerod. Am Montag, 21. Oktober, ab 1:30 Uhr, wurden mehrfach Personen gemeldet, die in auffälliger Weise durch Rennerod ...

Werbung