Werbung

Nachricht vom 21.10.2019    

WKG-Ringer bezwingen den ASV Ludwigshafen 23:12

Zum letzten Kampf der Hinrunde gastierte am vergangenen Samstag die Staffel des ASV Ludwigshafen in der Ahrbachhalle in Boden. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sechs Einzelsiege von der Wettkampfgemeinschaft WKG Metternich/Rübenach/Boden errungen werden.

Rotes Trikot Florian Hanz (auf den Schultern) WKG Metternich/Rübenach/Boden. Fotos: Hartenfels-Fotos

Boden. Durch einen kurzfristigen Ausfall konnten die Hausherren die 57-Kiloklassen nicht besetzen und gaben so vier Zähler an der Waage ab. Die Gäste konnten ihrerseits in den Gewichtsklassen bis 71 und 75 Kilogramm keinen Ringer stellen und so kamen Marlon Schaefer und Jakob Hergenröther zu jeweils vier Mannschaftspunkten.

Im Schwergewicht sah sich Kevin Kreutz einen wahrlich dicken Brocken gegenüber. Mit 137 Kilogramm brachte Christian Rauschecker satte 29 Kilogramm mehr auf die Waage als der WKG-Ringer. Kevin konnte seinen Gegner mehrfach in den Boden zwingen und schließlich mit einer Hebeltechnik schultern.

Asadullah Najibullah bot zum wiederholten Male eine gute Leistung. Im ungeliebten griechisch-römischen Stil fuhr er einen ungefährdeten 9:0 Punktsieg gegen Farzad Sarwari ein. Gegen den Punktegaranten der Gäste, Ayub Gantermirov kämpfte Florian Hanz anfangs auf Augenhöhe und konnte nach einem Konter sogar in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit nutze Gantemirov aber seinerseits eine Konteraktion um Hanz auf den Schultern zu fixieren.

In der 66 Kiloklasse feierte Marvin Schönbild einen Schultersieg gegen Gyundyuz Gyundyuzov. Gerade mal 40 Sekunden benötigte er um seinen Gegner mit einer Zange auf den „Ast“ zu packen. Vier weitere Zähler aufs Punktekonto steuerte Markus Peifer gegen Morteza Haddadi bei. Im Stand egalisierten sich beide Ringer und so ging Markus mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederanpfiff verletzte sich der Gastringer und konnte den Kampf nicht mehr fortführen. Gegen den starken Enver Gantemirov konnte Frederik Brandt im Stand lange Zeit gut mithalten. Nach einer Unachtsamkeit konnte der Ludwigshafener aber Fredy mit einem Schleuderwurf in die gefährliche Lage befördern und ihn schultern.

Nach der Hinrunde belegen die Ringer der WKG den zweiten Tabellenplatz hinter den ungeschlagenen Wrestling Tigers Rhein-Nahe. In der Rückrunde wechseln nun die Stilarten und es gilt die Position zu verteidigen.

Am nächsten Samstag reisen die WKG-Ringer nach Speyer. In der Hinrunde konnte man die Pfälzer auf eigener Matte schlagen und auch in der Pfalz ist ein Sieg fest angepeilt. Der nächste Heimkampf findet am 2. November in der Ahrbachhalle gegen die Mannschaft der KG Pirmasens-Fehrbach statt. (Markus Hartenfels)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: WKG-Ringer bezwingen den ASV Ludwigshafen 23:12

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets international und national gefordert

Diez-Limburg. Raketen international, die nächste Hürde: Zehn Spiele, zehn Siege in der heimischen „Beker van Nederland"-League, ...

Beide Teams der SG Grenzbachtal erfolgreich





Mündersbach. Von Beginn an zeigte man wer Herr im Hause war und bot einige sehenswerte Spielzüge. In der ersten Halbzeit ...

Rockets setzen mit Heimsieg Höhenflug fort

Diez-Limburg. Personell wurde es eng für Rockets-Trainer Frank Petrozza, der sich um dem Mann zwischen den Pfosten keine ...

Ringer ASV Boden: Knappe Niederlage gegen Schifferstadt

Boden. Los ging es in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm. Simon Dieterle und Marc Fischer waren sich anfangs ebenbürtig. ...

Rockets gewinnen in Ratingen

Diez-Limburg. EGDL-Trainer Frank Petrozza hatte auf Keeper Jan Guryca, Import Kyle Piwowarczyk und Stürmer Kim Mainzer verzichten ...

Rockets vor zwei kniffligen Aufgaben

Diez-Limburg. Aus einigen Fragezeichen nach dem Spiel in Dinslaken wurden unter der Woche Ausrufezeichen: Jan Guryca wird ...

Weitere Artikel


Energiekosten sparen und das Klima schützen

Ransbach-Baumbach. Daher stand das diesjährige Unternehmerfrühstück, zu dem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis ...

Für eine Ziege in Afrika: Frauenfrühstück in Dreifelden

Dreifelden. „Inzwischen wechseln sich die unterstützten Projekte ab, aber jedes neue Hilfsprojekt heißt immer noch „Ziege“, ...

Wetterfestes und vielfältiges Kneipenfestival in Montabaur

Montabaur. Und man muss denen Recht geben, denn bei einem Blick auf den ausführlichen Festivalplan waren all die 14 Bars, ...

Fahrt zum Haus der Geschichte

Region. Die neue Dauerausstellung im Haus der Geschichte zeigt die jüngste Vergangenheit Deutschlands vom Ende des Zweiten ...

Mit dem TEE zu Weihnachtsmärkten in Nürnberg oder Regensburg

Herborn/Koblenz. Regensburg gehört zu den schönsten Städten der Welt und wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. ...

BUND: Kein Klimaschutz ohne erneuerbare Energie

Hachenburg. In den täglichen Nachrichten zum Klimawandel werden oft die für eine Energiewende maßgeblichen Fakten nur unzureichend ...

Werbung