Werbung

Nachricht vom 16.10.2019    

Spitzenreiter EGDL empfängt Meister Herford

Wenn du dir im Supermarkt um die Ecke eine Backmischung kaufen würdest für das „perfekte Spitzenspiel", sie hätte folgende Zutaten: Eine Mannschaft kommt als Meister, die andere ist Spitzenreiter. Beide Teams sind gespickt mit Topspielern, von denen jeweils einer auf beiden Seiten auf seinen Ex-Verein trifft. An der Bande stehen zudem zwei exzellente Trainer. Name der Backmischung: EG Diez-Limburg vs Ice Dragons Herford. Supermarkt: Regionalliga West. Ort des Backduells: Eissporthalle Diez. Gebacken wird am Freitag ab 20.30 Uhr.

RJ Reed, ehemals Herford, jetzt Diez-Limburg. Foto: fischkoppMedien

Diez-Limburg. „Da kommt schon ein echter Brocken auf uns zu, aber wir machen uns keinen Druck", sagt Rockets-Trainer Frank Petrozza. Zu Recht, denn seine Mannschaft hat die ersten fünf Ligaspiele gewonnen und ist damit souveräner Spitzenreiter der Regionalliga West. Doch der Meister aus Herford ist längst auch in die Spur gekommen, konnte in der Vorwoche gegen Hamm und in Neuwied gewinnen. Die Ice Dragons scheinen auch in dieser Saison wieder heißer Anwärter zu sein auf einen Platz im Meisterschaftsfinale. Zum Team gehört mit Florian Böhm eine ehemalige Rakete, auf der Gegenseite trifft auch EGDL-Stürmer RJ Reed auf seinen Ex-Verein.

Doch für den Blick nach vorne braucht es auch den Blick nach hinten - auf einen knappen 6:5-Heimsieg am vergangenen Sonntag gegen Dinslaken. „Ein ganz wertvolles Spiel", sagt der EGDL-Trainer. „Wir haben gelernt, dass wir 60 Minuten lang konzentriert und hart für den Erfolg arbeiten müssen. Gönnst du dir in dieser Liga ein paar Minuten Pause, dann bekommst du dafür sofort die Quittung." Kein Saisonspiel der Rockets war bisher so umkämpft wie die Partie gegen die Kobras.

Das hat für Freitag einen klaren Vorteil: „Herford wird noch effektiver sein im Ausnutzen unserer Schwächen. Wir wissen jetzt noch deutlicher, wo wir stehen und was wir nicht tun dürfen. Wenn wir aber die Kleinigkeiten richtig machen, dann werden wir auch erfolgreich sein", ist sich der Trainer sicher. „Ich hatte phasenweise schon das Gefühl, dass wir Dinslaken dominiert haben. Aber wir machen aus fünf Chancen kein Tor, der Gegner trifft bei seiner Chance aber sofort, weil wir defensiv nicht gut genug gearbeitet haben. Das geht nicht. Wir müssen offensiv wie defensiv mit allen Mann auf dem Eis hart arbeiten. Und auch die Disziplin wird eine sehr wichtige Rolle spielen in diesem Topspiel."

Weil Herford sehr präsent ist, wird der Trainer auch erst nach diesem Spiel den Fokus auf den Sonntag legen, wenn das erste internationale Spiel im Inter-Regio-Cup auf dem Programm steht. Die EGDL ist von 19 Uhr an bei den Eaters Geelen in der holländischen Provinz Limburg zu Gast. In der Vorbereitung gewannen die Eaters in Diez, die Rockets gewannen das Auswärtsspiel. Da auch die ersten Heim- und Auswärtsspiele gegen die deutschen Vertreter aus der Regionalliga West beim Inter-Regio-Cup in die Wertung eingehen, hat Diez-Limburg auch in diesem Wettbewerb noch eine weiße Weste (vier Siege, Ratingen spielt den Cup nicht). In Limburg findet nun das erste von insgesamt sechs internationalen Spielen gegen die Teams aus den Niederlanden und Belgien statt, die dann ebenfalls in die Inter-Regio-Cup-Tabelle einfließen.

Der Ausblick
Freitag, 18. Oktober, 20.30 Uhr: EGDL versus Ice Dragons Herford
Sonntag, 20. Oktober, 19 Uhr: Eaters Geelen versus EGDL (Inter-Regio-Cup)
Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg



Kommentare zu: Spitzenreiter EGDL empfängt Meister Herford

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Nun ist es „offiziell“: Aus dem ehemaligen „Wilddieb“ am Zoll in Höhr-Grenzhausen wurde das Restaurant und Bar „Fischer`s“. In monatelanger Arbeit haben der Eigentümer, die Schützengesellschaft „Germania „ Grenzhausen 1861 e.V., und die neuen Pächter Michelle Fischer und Sascha Limberg die Räumlichkeiten aufwendig und „mit viel Liebe zum Detail“ renoviert.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Im Sinne der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntagabend Kontrollen der LKW-Fahrer in mehreren Tank- und Rastanlagen entlang der A 3 durch. Fünf unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurden am Fahrtantritt gehindert.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Ministerium fördert den Notfallstandort Dierdorf

Am 23. Januar wurde den Verantwortlichen des Evangelisches Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS) in Mainz von der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, der Förderbescheid zur Erweiterung und Modernisierung der Intensivstation in der Betriebsstätte Dierdorf überreicht.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets verlieren auswärts in Neuwied

Diez-Limburg. „Gratulation an Neuwied. Die Bären haben verdient gewonnen.“ Frank Petrozza suchte am Sonntagabend nicht lange ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

Rockets beenden die Hauptrunde mit 7:1-Kantersieg gegen Neuwied

Diez-Limburg. Jedes Derby – egal in welcher Tabellenkonstellation, egal in welcher Saisonphase – ist immer auch eine Charakterfrage. ...

Neuer Verteidiger für die Rockets: EGDL verpflichtet Florian Pompino

Diez-Limburg. „Ich habe mich zuletzt auf mein Studium und meinen Job konzentriert“, sagt Pompino. „Da war an Eishockey nicht ...

Endlich starten die (Pre)Playoffs: Rockets vor Heimspiel gegen Ratingen

Diez-Limburg. Spricht man Frank Petrozza auf den diesjährigen Modus in der Regionalliga West an, bekommt man spontan Sorge, ...

Reifenscheidt bleibt Eisbären-Trainer

Nentershausen. „Wir möchten den eingeschlagenen Weg, eigene Talente aus dem Nachwuchsbereich zu entwickeln und in die erste ...

Weitere Artikel


Kirchenförderverein spendet 20.000 Euro für Fenster

Nentershausen. Neben den Fenstern der Seitenschiffe sollen bis spätestens zum Jahreswechsel auch die Verglasung im Emporenaufgang ...

Agribusiness-Fachtagung von ADG und DRV

Montabaur. DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp sieht in der zunehmenden Digitalisierung gleichermaßen Chancen und Herausforderungen ...

Weltschlaganfalltag: Aktionsnachmittag am Ev. Krankenhaus in Selters

Selters. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr können sich Betroffene und Interessierte über Ursachen, Therapien und weiterführende ...

Überdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Montabaur. Auf jeden Beschäftigten mit Wohnsitz im Westerwaldkreis entfielen rechnerisch 19,4 (Land und Bund: 18,3) gemeldete ...

Party pur: Kirmes in Selters vom 18. bis 21. Oktober

Selters. Ein besonderes Angebot am Kirmesfreitag für Kirmesgesellschaften und Gruppen (in Vereinskleidung): Bei acht Personen ...

Nadelholz im Ofen – kein Problem

Region. Neben der großen Menge an dickerem Stammholz fallen dabei auch schwächere und trockene, bereits rissige Nadelhölzer ...

Werbung