Werbung

Nachricht vom 15.10.2019    

Außenspielgelände der Grundschule Borod wird neu gestaltet

Die Verbandsgemeinde Hachenburg führt eine umfassende Neugestaltung am Außengelände der Grundschule „Mosaik“ in Borod durch. Im Zuge der Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Borod hat die Ortsgemeinde den Eingangsbereich auf den Schulhof der Grundschule erweitert. Die daraus resultierte Verkleinerung des Schulhofgeländes hat zu den Überlegungen geführt, das Gelände im rückwärtigen Bereich der Schule für die Schüler nutzbar zu machen.

Mit großem Gerät wird das Gelände umgestaltet. Foto: privat

Borod. Die Ortsgemeinde hat zu diesem Zweck die Grundstücksflächen erworben und stellt diese der Verbandsgemeinde zur Verfügung. Nachdem durch den Architekten Torsten Boldt, Heimborn, in 2018 ein Vorkonzept erstellt und mit den Beteiligten abgestimmt wurde, hat die Verbandsgemeinde Hachenburg die Planungen in 2019 konkretisiert. Nunmehr wurde die Baugenehmigung seitens der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises erteilt. Mit den Arbeiten wurde bereits in den Herbstferien begonnen.

Das neue Außengelände wird in Zukunft einen Bolzplatz, einen Schulgarten mit Hochbeeten, einen Bereich für Unterricht im Freien sowie eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten enthalten. Zur optimalen Anbindung an das Schulgebäude werden zwei zusätzliche Ausgänge aus dem Gebäude geschaffen. Ein Hauptzugang mit Schmutzschleuse im Untergeschoss und ein barrierefreier Zugang im Erdgeschoss werden so neu geschaffen. In den unterrichtsfreien Zeiten ist das Schulgelände über den angrenzenden Wirtschaftsweg erreichbar. Somit erhalten nicht nur die Schüler und Lehrer der Grundschule „Mosaik“ optimale Bedingungen im Außenbereich, auch die Ortsgemeinde wird um ein attraktives Freizeitgelände bereichert.

Aufgrund der umfangreichen Arbeiten wird mit der Fertigstellung des Schulgeländes im Frühjahr 2020 gerechnet. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Außenspielgelände der Grundschule Borod wird neu gestaltet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Am 4. August gibt es 423 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 366 wieder genesen. 122 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gab es seit Dienstag 19 neue Fälle. Erfreuliche Nachrichten aus dem Unternehmen aus der VG Montabaur.


Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Wenn nun im August endlich die Bauarbeiten beginnen und zum Jahresende 2021 der neue EDEKA Markt in Höhn eröffnet wird, liegt ein langer Weg hinter der Kaufmannsfamilie Osterkamp. Neun Jahre sind dann von der ersten Idee für den neuen Standort bis zur Fertigstellung im Gewerbepark Höhn vergangenen.


55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Unter strengen Hygienebedingungen und mit neuem Lehrplan sind am Montag 55 Auszubildende in die Ausbildung an der Pflegeschule Hachenburg gestartet. Dort absolvieren sie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, hat die Schule weitere Räume angemietet. So kann Präsenzunterricht im Wechsel mit Online-Unterricht stattfinden.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Stadtratsfraktion Hachenburg: Der Stadtwald braucht Hilfe

Hachenburg. Dieter Volkening verwies in seinem Situationsbericht darauf, dass Stürme, Dürre, und Schädlinge auch im Hachenburger ...

„Wäller Kinder lernen schneller“ bleibt ein voller Erfolg

Montabaur. Ein Teil dieses Aktionsplans ist das Förderprogramm „Wäller Kinder lernen schneller“. Das Programm läuft bereits ...

Radwegeaktionstag wird ins nächste Jahr verschoben

Montabaur. Dafür werben wollte ein kreisweit geplanter und weitgehend schon vorbereiteter Radwegeaktionstag am Samstag 29. ...

VG-Werke Hachenburg sichern Klimaschutz und Energieversorgung

Hachenburg. Man könnte sich in Hachenburg gut vorstellen, die vor einigen Jahren reformierten Vorschriften des Gemeindewirtschaftsrechts ...

Kosten bei Arbeiten an bestehenden Wasser- oder Abwasserhausanschlüssen

Hachenburg. Sollten die Werke bei der Bautätigkeit feststellen, dass bestehende Hausanschlüsse zu alt oder nicht mehr intakt ...

VG Montabaur: Aufruf zum Wassersparen

Montabaur. „Wasser kommt nicht einfach aus dem Hahn. Es ist nicht unbegrenzt verfügbar. Wir stellen die Versorgung von Mensch ...

Weitere Artikel


Zuschüsse der Verbandsgemeinde Hachenburg für Vereine

Hachenburg. I. Zuschüsse zur Sportförderung können gewährt werden an Ortsgemeinden und an verbandsgemeindeangehörige gemeinnützige ...

Rotary Hilfswerk unterstützt die Lebenshilfe mit Spende

Westerwald. Die Spende ist bestimmt zur Unterstützung der Arbeit der Lebenshilfe im Pflegedorf Flammersfeld. Hier ist eine ...

Demokratie hautnah erleben mit dem Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Um 13 Uhr begann die durch Multimedia-Guides gestützte Führung durch das Parlamentarium. Während der Führung ...

Marionettentheater für Kinder in Selters

Selters. Er lässt die Welt seiner kleinen Marionetten und einer halbautomatischen Musikmaschine auf einem Theaterkarren zum ...

Inklusionsdisco für Menschen mit und ohne Behinderung

Westerburg. Eingeladen sind alle, die gerne tanzen, feiern und mit anderen Musik hören, am Samstag, den 26. Oktober ab 18 ...

Jahrbuch des Westerwaldkreises hat „Wäller Landwirtschaft“ zum Thema

Montabaur. Gastgeber Johannes Noll skizzierte die Aufgaben seines Instituts: Ziel sei, den ländlichen Raum lebenswert zu ...

Werbung