Werbung

Nachricht vom 14.10.2019    

Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Der Kampf gegen den KSC Friesenheim begann schon unter der Woche. Weitere verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle nahmen den Verantwortlichen jeglichen Spielraum für Aufstellungsvariationen, so mussten sogar zwei Gewichtsklassen unbesetzt bleiben. Unter diesen Bedingungen glaubte kaum einer an eine reelle Chance.

Blaues Trikot Frederik Brandt WKG Metternich/Rübenach/Boden. Foto: Markus Hartenfels

Metternich/Rübenach/Boden. Die Gastgeber konnten ihrerseits die 57 Kiloklasse nicht besetzen, somit gingen die ersten vier Zähler auf die WKG-Seite. Im Schwergewicht stand Kevin Kreutz ein ebenbürtiger Gegner gegenüber. Lediglich eine Wertung fiel im gesamten Kampfverlauf, die dem Heimringer, Marcin Cichon einen knappen 2:0 Punktsieg bescherte. Markus Peifer stellte sich erneut in den Dienst der Mannschaft und hielt auch lange gegen den 13 Kilo schwereren Fathih Kes den Kampf offen. Nach einem eigenen Wurf nutzte Kes seine Gewichtsvorteile, übertrug Marus und schulterte ihn. Im Kampf zwischen Muhammed Ahmet Kes und Marvin Schönbild ging es hin und her. Beide Ringer schenkten sich nichts und unter Jubel der Mannschaft und der mitgereisten Anhänger schulterte Marvin beim Stand von 8:8 seinen Widersacher. In der Freistilbegegnung bis 86 Kg geriet Philipp Dieterle schnell in Rückstand. Ruhig wartete er auf einen Fehler von Rahmatullah Taheri und in der nächsten Situation im Bodenkampf konnte Philipp abklemmen und nach heftiger Gegenwehr schultern.

Jetzt merkten alle, dass da noch was drin war. Frederik Brandt fand gegen Ioannis Tsormpatzoglou keine Mittel. Der Friesenheimer war im Stand stabil und punktete seinerseits im Boden. Am Ende musste sich Fredy 11:0 geschlagen geben. Nachdem die beiden kampflosen Gewichtsklassen jeweils mit vier Punkten für die Hausherren gewertet wurden, stand es vorm letzten Kampf 16:12 für die Gastgeber. Marlon Schaefer musste nun eine „Vier“ holen um das Unentschieden klarzumachen. Von der Ecke gut eingestellt machte Marlon auch alles richtig und beförderte seinen Gegner, Muhammed-Ünal Yilmaz nach 90 Sekunden mit einem sehenswürdigen Kopf-Hüftschwung auf die Schultern. Das Unentschieden war ein gefühlter Sieg und wurde von der Wettkampfgemeinschaft WKG Metternich/Rübenach/Boden dementsprechend gefeiert.

Die Kämpfe im Einzelnen:
57F: Tamim Samimi 0:4 KL (0:0)
61G: Malik Nurmatov - 4:0 KL (0:0)
66F: Muhammed Ahmet Kes - Marvin Schönbild 0:4 SS (8:8)
71G: Andre Zoschke - 4:0 KL (0:0)
75F: Muhammed-Ünal Yilmaz - Marlon Schaefer 0:4 SS (0:6)
80G: Ioannis Tsormpatzoglou - Frederik Brandt 3:0 PS (11:0)
86F: Rahmatullah Taheri - Philipp Dieterle 0:4 SS (4:2)
98G: Fathih Kes - Markus Peifer 4:0 SS (6:4)
130F: Marcin Cichon - Kevin Kreutz 1:0 PS (2:0)

Am kommenden Samstag, den 19. Oktober empfängt die WKG den ASV Ludwigshafen in der Ahrbachhalle in Boden. Kampfbeginn ist 19:30 Uhr. E.W.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Nun ist es „offiziell“: Aus dem ehemaligen „Wilddieb“ am Zoll in Höhr-Grenzhausen wurde das Restaurant und Bar „Fischer`s“. In monatelanger Arbeit haben der Eigentümer, die Schützengesellschaft „Germania „ Grenzhausen 1861 e.V., und die neuen Pächter Michelle Fischer und Sascha Limberg die Räumlichkeiten aufwendig und „mit viel Liebe zum Detail“ renoviert.


Region, Artikel vom 28.01.2020

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 292

Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 292

Am heutigen Dienstagmittag, den 28. Januar, um 12.10 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 292 ein Verkehrsunfall, bei dem der 54-jährige Fahrer eines Suzuki tödlich verunglückte. Die Polizei sucht Zeugen.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Neue Pumpen für die Feuerwehren Heilberscheid und Nomborn

Das Interesse an den neuen Pumpen war groß: Andree Stein, der Erste Beigeordnete und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur, freute sich, dass so viele Feuerwehrleute ins Feuerwehrhaus nach Nentershausen gekommen waren. Der Anlass war allerdings auch ein Grund zur Freude: Die Löschgruppen aus Heilberscheid und Nomborn erhielten je eine neue tragbare Pumpe für ihre Feuerwehrfahrzeuge.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets verlieren auswärts in Neuwied

Diez-Limburg. „Gratulation an Neuwied. Die Bären haben verdient gewonnen.“ Frank Petrozza suchte am Sonntagabend nicht lange ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

Rockets beenden die Hauptrunde mit 7:1-Kantersieg gegen Neuwied

Diez-Limburg. Jedes Derby – egal in welcher Tabellenkonstellation, egal in welcher Saisonphase – ist immer auch eine Charakterfrage. ...

Neuer Verteidiger für die Rockets: EGDL verpflichtet Florian Pompino

Diez-Limburg. „Ich habe mich zuletzt auf mein Studium und meinen Job konzentriert“, sagt Pompino. „Da war an Eishockey nicht ...

Endlich starten die (Pre)Playoffs: Rockets vor Heimspiel gegen Ratingen

Diez-Limburg. Spricht man Frank Petrozza auf den diesjährigen Modus in der Regionalliga West an, bekommt man spontan Sorge, ...

Reifenscheidt bleibt Eisbären-Trainer

Nentershausen. „Wir möchten den eingeschlagenen Weg, eigene Talente aus dem Nachwuchsbereich zu entwickeln und in die erste ...

Weitere Artikel


Kinderschutzbund hat ein neues Angebot für Eltern

Höhr-Grenzhausen. An jedem Tag stellt das Leben vielfältige Herausforderungen an Kinder und Eltern. Die meisten Mütter und ...

PKW gerät auf A 3 bei Parkplatz Landsberg in Brand

Dierdorf/Deesen. Gegen 16.10 Uhr gingen am Montag, den 14. Oktober die Melder bei der Feuerwehr Dierdorf. Die Leitstelle ...

Legobörse Puderbach geht in die vierte Runde

Puderbach. Einmal im Jahr verwandelt sich das Puderbacher Gemeinschaftshaus in ein Eldorado für alle Liebhaber der kleinen ...

Die MANNschaft beim Marathon in Köln am Start

Hachenburg/Köln. Ein wahres Laufspektakel in der Domstadt, bei dem Hunderttausende Zuschauer die Strecke säumen und die Läufer/innen ...

Erdgasnetz wird geprüft

Westerwaldkreis. Von der Begehung betroffen sind folgende Orte:
• Verbandsgemeinde Selters: Goddert, Marienrachdorf, Sessenhausen, ...

Enrico Förderer bleibt trotz Motorschadens auf der Erfolgsspur

Leuterod. Bereits ein Wochenende zuvor nahm er an der Trofeo d‘ Autunno teil, an der er bereits erste Erfahrungen sammeln ...

Werbung