Werbung

Nachricht vom 13.10.2019    

Rundwanderung durch das Nistertal bei Großseifen

Fünfzehn Wanderfreunde des Westerwaldvereins Bad Marienberg starteten am Dorfgemeinschaftshaus in Großseifen und gingen erst in Richtung Skulpturenpark, dann hinunter zur Kläranlage und ein kurzes Stück Richtung Langenbach. Nach dem Wasserwerk überquerte die Gruppe die Nister und folgte ihrem Lauf zur Hilpischmühle.

Wanderer des Westerwaldvereins Bad Marienberg erhalten unterwegs viele Informationen. Fotos: privat

Bad Marienberg. Unterwegs wusste Wanderführer Roland Hille viel Interessantes über den früheren Kohleabbau und die Stromversorgung der umliegenden Ortschaften zu berichten.

Über die Kraftwerkstraße ging es leicht bergan, dann auf dem Wanderweg R 5 und auf die ehemalige Bahntrasse. Die idyllische Bachlandschaft am schwarzen Pfuhl lud zu einer kurzen Rast ein, bevor sich die Wanderer wieder hinauf nach Großseifen auf den Weg machten.

Bei strahlendem Sonnenschein und einem gemeinsamen Mittagessen in Höhn ging die letzte Wanderung des Jahres zu Ende. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rundwanderung durch das Nistertal bei Großseifen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stahlhofen: Polizeieinsatz mit mehreren verletzten Polizeibeamten

Bereits in der Nacht zum Sonntag (2. August) ereignete sich in Stahlhofen ein Polizeieinsatz, bei dem mehrere Polizeibeamte und der verantwortliche Täter teils schwer verletzt wurden, wie die Polizei erst heute in einer Pressemitteilung berichtet.


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Am Dienstagvormittag (4. August) erreichte das Kreisgesundheitsamt die Mitteilung von vier bestätigten Covid-19-Fällen. Da es sich um Mitarbeiter einer großen Firma im Raum Montabaur handelt, in der zwischenzeitlich wenige weitere Personen erkrankt sind, nahm die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt auf.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.


Region, Artikel vom 05.08.2020

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Der Westerwald Touristik-Service hat eine neue Auflage der Rad-/Wanderkarten herausgebracht. Die „Rad-/Wanderkarten Westerwald“ Nord und Süd vom Kompass-Verlag haben dieser Tage die Druckerei verlassen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Videosprechstunde bei donum vitae wird gut angenommen

Montabaur. In der von der Vorsitzenden Lilo Kohl geleiteten Sitzung berichteten die Beraterinnen, dass die offenbar geringere ...

Pink Ribbon Damentag in Dreifelden

Dreifelden. Die gemeinnützige Kampagne Pink Ribbon Deutschland und die Damen des Golf-Club Westerwald e. V. freuen sich, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Schorrberg

Bad Marienberg. „Durch schattigen Laubwald folgten wir dem Weg und an der ersten Abzweigung ging es dann erst einmal bergauf. ...

Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhausen. Im vergangenen Jahr haben fast 2.500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen. In diesem Jahr findet dieses ...

Kinderkleider-Lädchen öffnet am 10. August

Höhr-Grenzhausen. Aber erst ab September wird wieder Kommissionsware (Herbstware) angenommen – bitte vorher Termin vereinbaren: ...

Naturschutzinitiative (NI) auf der Suche nach den Wiesenknopf-Ameisenbläulingen

Quirnbach. Im Spätsommer werden sie unter anderen von Rotgelben Knotenameisen in deren Nester getragen, wo sie überwintern ...

Weitere Artikel


Freundeskreis der Kreismusikschule Westerwald lädt ein: „Journey!“

Bad Marienberg. Stephanie Zimmer ist Harfenistin des Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz und eine gefragte Kammermusikerin.

Daniel ...

Kulturzentrum „Zweite Heimat“: Duo Diagonal – Branka & Roger

Höhr-Grenzhausen. Roger, Entertainer mit einem Charisma irgendwo zwischen Gebrauchtwagenhändler und Goofy, will mit Branka ...

Versierter orthopädischer Chirurg operiert künftig am St. Vincenz

Limburg. „Ich freue mich über die Initiative und das Angebot, am St. Vincenz zu operieren und auf die Zusammenarbeit mit ...

Radfahrer berührte Fußgänger und stürzte schwer

Wirges. Ein 59-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem akkubetriebenen Mountainbike vom Köppel kommend die Köppelstraße in Richtung ...

Scheune auf dem Gelände einer Suchtklinik brannte

Vielbach. Durch das Eingreifen der Rettungskräfte konnten alle Tiere aus dem Stall unverletzt gerettet werden. Trotz intensiver ...

„Sport für Ältere“ - Theorie & Praxis im Seniorensport

Gehlert. In anschaulicher Weise und kompetent erhielten die Teilnehmer von ihr Tipps und Anregungen sowohl in der Theorie ...

Werbung