Werbung

Nachricht vom 13.10.2019    

„Sport für Ältere“ - Theorie & Praxis im Seniorensport

Fit sein - fitter werden und dabei Spaß haben. Das war das Motto des diesjährigen Lehrgangs. Bei der sehr gut besuchten Übungsleiter-Fortbildung „Sport für Ältere“ in der Mehrzweckhalle im Dorfgemeinschaftshaus in Gehlert konnte der Lehrgangsleiter Hans-Werner Rörig neben knapp 30 Teilnehmern auch als Referentin Christine Wundrack, Medizinische Fitnesstrainerin aus Waldbrunn recht herzlich begrüßen.

Teilnehmer am Sport-Lehrgang für ÄLtere. Foto: privat

Gehlert. In anschaulicher Weise und kompetent erhielten die Teilnehmer von ihr Tipps und Anregungen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis wie zum Beispiel richtige Ernährung im Alter und eine Einführung in das Faszientraining unter Anwendung der speziellen Faszienrolle als Sportgerät. Desweiteren wurde mit großem Spaß auf den großen Pezzibällen bei fetziger Musik getrommelt sowie die Kenntnisse über Pilates erweitert.

Es war ein prima organisierter Lehrgang, der allen Teilnehmern gefallen hat und der gute Anregungen für die eigenen Kurse in den Vereinen gab.

Der nächste Lehrgang „Sport für Ältere“ wird voraussichtlich am 17. Oktober 2020 in Gehlert stattfinden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Sport für Ältere“ - Theorie & Praxis im Seniorensport

1 Kommentar

Das ist eine wirklich tolle Sportart ich habe an einem Pilates online Kurs teilgenommen und bin wirklich sehr begeistert. Einfach super für Zuhause: http://bit.ly/32cCAwo
#1 von Simone, am 14.10.2019 um 18:28 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Am 22. September gibt es 562 (+30) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 476 wieder genesen. 453 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die Realschule plus Wirges wurde geschlossen, weil eine Lehrkraft positiv getestet wurde und eine Gesamtkonferenz stattgefunden hatte.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Kein Vereinsheim für Altstadt

Kein Vereinsheim für Altstadt

Die mit Sicherheit spannendste Stadtratssitzung des Jahres sorgte für einen erbitterten Schlagabtausch innerhalb des Stadtrates in der Frage, ob durch den möglichen Ankauf des D-Hauses im Ortsteil Altstadt ein Vereinshaus für Altstädter Vereine Wirklichkeit wird. Mit knapper Mehrheit lehnte die Ratsmehrheit nach zähem Ringen diesen Vorschlag ab.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Am vergangenen Sonntagabend wurde im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle der Verkehrsdirektion Koblenz auf dem Rastplatz Montabaur eine slowenische Sattelzugmaschine (solo) kontrolliert. Bei der aktuellen Kontrolle war dort, wo eigentlich das Kennzeichen anzubringen ist, ein Kennzeichen angebracht, welches einem slowenischen Kennzeichen zum Verwechseln ähnlich war.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

In künftigen Bebauungsplänen der Stadt Hachenburg werden die inzwischen zur Mode gewordenen „Steinwüsten“ in Vorgärten und städtischen Freiflächen nicht mehr erlaubt. Darin waren sich alle Ratsmitglieder während der jüngsten Sitzung in der Stadthalle einig. Auch ein Umdenken in der Waldnutzung und als Folge der verheerenden Zustände im Wald sorgte für Einmütigkeit. Ein enges Zusammenwirken zwischen Forstamt und Parlament wurde vereinbart.


Region, Artikel vom 21.09.2020

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Unter diesem Motto starteten am Samstag, den 19. September 2020, rund 100 Wirgeser Bürgerinnen und Bürger die diesjährige Müllsammelaktion. Corona-bedingt konnte die alljährliche Aktion "Saubere Landschaft" im April dieses Jahres nicht stattfinden. Daher hat der Ausschuss für Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Wirges am 19. September 2020 eine Ersatz-Aktion im September beschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimspiel-Doppelpack: Jetzt Tickets sichern für die Zugbrückenhalle

Höhr-Grenzhausen. Die ersten beiden Heimspiele steigen am 27. September (15 Uhr) gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen und ...

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 ...

Bogensportgemeinschaft Hachenburg erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft

Hachenburg. Rainer Falkenherr erreichte den 6. Platz in der Klasse Traditioneller Recurve. Ulrich Hinz gewann in der Klasse ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: SG Wolfstein heißt jetzt SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Der geänderte Name SG Basalt ist eine gemeinschaftliche Entscheidung aller Mitgliedsvereine der jungen Spielgemeinschaft. ...

Bundesliga-Luft im Schulstadion von Westerburg

Westerburg. Anstoß ist um 14 Uhr. Die Stadiontore öffnen bereits um 12.30 Uhr. Die Veranstalter von der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod ...

Weitere Artikel


Scheune auf dem Gelände einer Suchtklinik brannte

Vielbach. Durch das Eingreifen der Rettungskräfte konnten alle Tiere aus dem Stall unverletzt gerettet werden. Trotz intensiver ...

Radfahrer berührte Fußgänger und stürzte schwer

Wirges. Ein 59-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem akkubetriebenen Mountainbike vom Köppel kommend die Köppelstraße in Richtung ...

Rundwanderung durch das Nistertal bei Großseifen

Bad Marienberg. Unterwegs wusste Wanderführer Roland Hille viel Interessantes über den früheren Kohleabbau und die Stromversorgung ...

Westerwälder konnten Meteorit am Himmel verglühen sehen

Westerwald. Von einem „schönen bunten Schweif“ schreibt ein Beobachter im sozialen Netzwerk Facebook, ein anderer findet ...

Kevin Lavallee schießt Rockets zum Derbysieg in Neuwied

Diez-Limburg/Neuwied. 1247 Zuschauer. Schnell und intensiv. Hart, aber nie unfair. Stimmungsvoll und packend. Das erste Derby ...

Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier

Koblenz. Die Verflassens stammten ursprünglich aus der Gegend von Nijmegen/Niederlande. Die Familie kam im 17. Jahrhundert ...

Werbung