Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.10.2019    

30 Energie-Scouts nehmen Energieverbrauch unter die Lupe

Klimaschutz kann schon im Kleinen beginnen – das beweisen alljährlich die „Energie-Scouts“: Die Azubis suchen in ihren Betrieben nach Möglichkeiten, die Energieeffizienz zu steigern. Kürzlich ging das Projekt der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz mit 30 Auszubildenden aus insgesamt 12 Betrieben bei einem Auftaktworkshop in die mittlerweile sechste Runde.

30 Energie-Scouts suchen in ihren Betrieben nach Möglichkeiten, die Energieeffizienz zu steigern. Foto: IHK Koblenz

Koblenz. Zum Einstieg stand dabei die Vermittlung von Grundlagenwissen rund um Energieeffizienz im Mittelpunkt. „Klimaschutz ist eine Aufgabe, die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gemeinsam schultern müssen. Mit dieser Qualifizierungsmaßnahme für Azubis möchten wir als IHK einen Beitrag dazu leisten: Die Ideen der Energie-Scouts für mehr Energieeffizienz in ihren Unternehmen kommen Wirtschaft und Umwelt gleichermaßen zugute und lassen sich oft schon mit einfachen Mitteln verwirklichen“, sagt Volker Schwarzmeier, Referent für Umwelt und Innovation bei der IHK Koblenz.

Bei einem zweiten Tagesworkshop Ende Oktober werden sich die Azubis mit Themen wie Projektmanagement, Amortisationsrechnung und Messtechnik beschäftigen, bevor sie in kleinen Teams eigene Projekte in ihren Ausbildungsunternehmen planen und umsetzen. Diese Projekte stellen sie kommenden März gemeinsam mit den anderen rheinland-pfälzischen Energie-Scouts in Mainz vor – die besten Ideen werden ausgezeichnet und treten im Bundesentscheid gegeneinander an.

Die IHK-Organisation bietet die Qualifizierungsmaßnahme „Energie-Scouts“ im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz an, ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Industrie- und Handelstags (DIHK), des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, des Bundeswirtschaftsministeriums und des Bundesumweltministeriums. „Die Nachfrage nach der Weiterbildung zum Energie-Scout ist seit der ersten Runde in unserer Region im Jahr 2014 ungebrochen hoch. Das zeigt uns, wie ernst unsere Mitgliedsbetriebe das Thema Energieeffizienz nehmen“, so Schwarzmeier. Im vergangenen Jahr hatten Auszubildende von den Stadtwerken Neuwied den Landeswettbewerb für sich entschieden und den 1. Preis in den IHK-Bezirk Koblenz geholt.

12 Unternehmen aus dem Bezirk der IHK Koblenz sind in dieser Runde der Energie-Scouts dabei:
• Stadtwerke Neuwied GmbH
• Stabilus GmbH
• Schaefer Kalk GmbH&Co.KG
• Eaton Industries GmbH Kompetenzzentrum Bäderstraße
• Magna Exteriors (Germany) GmbH Werk Idar-Oberstein
• Rhodius Schleifwerkzeuge GmbH & Co KG
• Eaton Industries GmbH (Werk Gladbach)
• Berge & Meer Touristik GmbH
• Lohmann&Rauscher GmbH & Co.KG
• KANN GmbH Baustoffwerke
• Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH
• Westerwald-Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG

Mehr Informationen zum Thema Energie-Scouts: www.ihk-koblenz.de/energiescouts



Kommentare zu: 30 Energie-Scouts nehmen Energieverbrauch unter die Lupe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.12.2019

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

In den letzten Tagen werden bei der Polizeiinspektion Hachenburg wiederholt Betrugsanzeigen erstattet, die dem Phänomenbereich des "Enkeltricks" zuzuordnen sind. Von der Täterseite werden hier die Geschädigten telefonisch kontaktiert. Es wird betrügerisch vorgespielt, dass man ein naher Verwandter oder Bekannter sei und sich in einer finanziellen Notlage befände.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Technisch mangelhaften Bus nach 31 Stunden Fahrt auf A 3 gestoppt

Der Schwerverkehrskontrolltrupp der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierte am Donnerstag, 12. Dezember gegen 14 Uhr einen Reisebus auf der Rastanlage Montabaur an der A3. Der Bus aus dem Kosovo beförderte im grenzüberschreitenden Linienverkehr Personen zwischen Peje (Kosovo) und Dortmund.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Wirtschaft, Artikel vom 13.12.2019

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

Seit drei Jahrzehnten sind sie im Unternehmen tätig: 18 Beschäftigte wurden von ihrem Arbeitgeber EWM für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Für Deutschlands größten Schweißtechnik-Hersteller ist die langfristige Bindung von Wissen und Kompetenz der Schlüssel dazu, auch weiterhin zu den weltweit führenden Herstellern von Lichtbogen-Schweißtechnik zu zählen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Mündersbach bedankte sich bei den Jubilaren für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

Mündersbach. Bei diesen Mitarbeitern treffen Fachkompetenz und Treue zum Arbeitsplatz zusammen: Ein ganz besonderes Jubiläum ...

WLAN auf dem Marktplatz Selters

Selters. Hier finden viele Veranstaltungen der Stadt Selters wie zum Beispiel der beliebte Wochenmarkt, "Jedem Sayn Tal", ...

Apple Pay startet bei der Sparkasse Westerwald-Sieg

Bad Marienberg. „Wir freuen uns, mit der Einführung von Apple Pay all unseren Kunden mobiles Bezahlen ermöglichen zu können“, ...

Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

Hachenburg. Markus Kurtseifer, Vorstand der Westerwald Bank begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ in einer kurzweiligen ...

Computerspielförderung des Bundes geht nach Niederelbert

Niederelbert. „Mit der Förderung des Projektes Beam der Binary Impact GmbH gehört ein rheinland-pfälzisches Unternehmen zu ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Weitere Artikel


Rechtzeitig zur Berufsberatung und zum Ausbildungsplatz

Montabaur. Wer im nächsten Jahr die Schule verlässt und eine Lehre machen möchte, sollte sich möglichst bald bewerben. Und ...

Brand einer Maschine in Firmengebäude

Nistertal. Am heutigen Freitag, 11. Oktober, gegen 7:30 Uhr, wurden die Rettungskräfte über einen Maschinenbrand in einem ...

Herbstferien mit Bewegung, Spaß und sozialer Bildung in der VG Selters

Selters. Mit der dafür idealen Gruppengröße von zehn Kindern wurden Übungen zum selbstbewussten Auftreten gemacht, um bedrohlichen ...

Verbraucher aufgepasst: Rückruf von verseuchter Milch

Kreisgebiet. Die Verunreinigung mit Bakterien des Typs Bakterium Aermonoas hydrophila/caviae sei bei Routinekontrollen festgestellt ...

Hat Ihr Unternehmen ein Immunsystem?

Westerburg. Mit einem guten „Immunsystem“ gelingt es Unternehmen demnach leichter, mit Unwägbarkeiten, dem schnellen Wandel ...

Kostenfreie geführte Wanderung in Hillscheid ab der Hüttenmühle

Hillscheid. Zunächst geht es von dort in Richtung Hillscheider Sportplatz. Weiter durch den Wald am Limesweg entlang zum ...

Werbung