Werbung

Nachricht vom 10.10.2019    

Nistertaler Weinfest mit großem Musikprogramm

Am 19. Oktober ab 17 Uhr ist es wieder soweit: Am Bürgerhaus Nistertal veranstaltet der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr NIstertal sein Weinfest. Spezial-Gast ist der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Middels (Landkreis Aurich / Ostfriesland). Der Eintritt ist frei.

Foto: Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal

Nistertal. Der Musikzug aus Nistertal sowie der Musikzug aus Middels haben jeweils ein eineinhalbstündiges Musikprogramm für das Weinfest-Publikum vorbereitet. Das anderthalbstündige musikalische Programm der Ostfriesen erstreckt sich von Blasmusik bis Rock, Pop und Schlager. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nistertal freut sich schon jetzt auf den "interkulturellen Austausch".

Eröffnet wird das Weinfest durch die erste Nistertaler Weinkönigin Franziska I., welche die wohl kleinste Anbaufläche in Rheinland-Pfalz repräsentiert, den "Büdinger Kirchweg".

Natürlich dürfen auch leckere Weine wieder nicht fehlen. Die gibt es wie in den Vorjahren vom Weingut Karl-Josef Eckes, Nahe. Neugierig geworden? Dann besuchen Sie das Nistertaler Weinfest. Herzliche Einladung! (Sebastian Benner)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nistertaler Weinfest mit großem Musikprogramm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Wirtschaft, Artikel vom 03.03.2021

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Das Geschäftszentrum der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich in die Saynstraße verlagert. Trotzdem hält sich die Traditionsbäckerei Latsch in der schönen Innenstadt.


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Helferskirchen. Auch zahlreiche Waldspaziergänger hatten sich an die Naturschutzinitiative e.V. (NI) gewandt, die die Forstarbeiten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Jubiläum der Spielvereinigung Horbach wird auf 2022 verschoben

Horbach. Damals sagte Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann ...

Vogel des Jahres: Horch mal, wer da singt

Mainz/Holler. „Frühling kommt, der Sperling piept“, sang schon Marlene Dietrich. Kaum etwas verbinden wir so sehr mit dem ...

Weitere Artikel


Volkslieder inmitten der Rückerother Natur genießen

Rückeroth. „Das gemeinsame Singen verbindet die Menschen und stärkt die Seele. Es wirkt fast schon therapeutisch“, sagt Pfarrer ...

Freundeskreis Sayner Hütte feiert Hüttenfest im Jubiläumsjahr

Bendorf. Im Jahre 1769 gründete der letzte Trierer Erzbischof, Kurfürst Clemens Wenzeslaus am Saynbach, unmittelbar am Nordhang ...

„Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ - Ein Buch mit Spaß für die ganze Familie

Rengsdorf. „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ erzählt kindgerecht, warum Vitamine so wichtig für unseren Körper sind und was ...

Lesen, schauen und lauschen im „Wohnzimmer der Stadt“

Montabaur. Das „Kerngeschäft“ boomt: Von Januar bis September dieses Jahres wurden 108.496 Bücher und Medien ausgeliehen; ...

IKK Regionaldirektor Martin Müller geht in den Ruhestand

Koblenz. Am Ende des Festaktes übergab Martin Müller den symbolischen Staffelstab an seinen Nachfolger Ulf Wolfs. Zahlreiche ...

Herbstlicher Vogelzug am Wiesensee erlebt

Hundsangen. Der Referent der am 6. Oktober durchgeführten Zugvogelexkursion Georg Fahl aus Meudt-Eisen, beringt an geeigneten ...

Werbung