Werbung

Nachricht vom 09.10.2019    

Rockets vor Derby in Neuwied und Heimspiel gegen Dinslaken

Ein Derby genau zur rechten Zeit. Klar, es ist noch früh in der Saison. Natürlich werden hier noch keine Trophäen verteilt. Aber es ist eine erste echte Standortbestimmung - für die EG Diez-Limburg wie auch für den EHC Neuwied. Rockets und Bären stehen derzeit punktgleich und ungeschlagen an der Tabellenspitze der Regionalliga West. Es ist alles angerichtet für das erste Highlight der neuen Saison am Freitag in Neuwied (20 Uhr), dem schon zwei Tage später die nächste attraktive Herausforderung folgt. Denn am Sonntag empfängt die EGDL um 19.30 Uhr die Kobras aus Dinslaken am Diezer Heckenweg.

EGDL-Trainer Frank Petrozza. Foto: Felix Pöhland

Diez-Limburg. „Zu Freitag? Da brauche ich nichts sagen. Es ist Derby. Punkt.“ Frank Petrozza hat schon unzählige Derbys gespielt und gecoacht. Egal in welchem Land, egal in welcher Liga, egal unter welchen tabellarischen Gegebenheiten: „Derby ist Derby“, sagt der Rockets-Trainer. „Völlig egal, ob es das Duell Erster gegen Letzter oder Erster gegen Zweiter ist. Derby ist einfach Derby.“

Beide Teams trennt in der Tabelle nur das etwas bessere Torverhältnis, welches die EGDL aktuell zum Tabellenführer macht. Tatsächlich nur eine Momentaufnahme auf einem langen Weg. Würde der im Frühjahr nächsten Jahres wieder mit einem Derby im Finale um die Meisterschaft enden, kaum ein Bär oder eine Rakete dürfte etwas dagegen haben. Aber bis dahin werden noch viele Tore geschossen und noch viele Strafzeiten abgesessen.

„Wir brauchen kein Blabla vor einem solchen Spiel“, sagt Petrozza. „Wir müssen einfach bereit sein. Fertig. Wir müssen Disziplin zeigen, die ersten stürmischen zehn Minuten überstehen und unser Spiel machen. Dafür trainieren wir die ganze Woche hart. Wir wollen die drei Punkte aus Neuwied mitnehmen, aber es wird eine ganz schwere Aufgabe gegen eine Topmannschaft der Liga. Wir freuen uns auf die Herausforderung. Ein besonderes Spiel für die Mannschaft und für die Fans.“

Nicht weniger interessant dürfte am Sonntag der Vergleich mit den Kobras aus Dinslaken werden. Eine Mannschaft, die schon Meister Herford einen Punkt abgeknöpft hat und auch in Neuwied nur knapp mit 2:3 verloren hat. Für Petrozza wird es kein gewöhnliches Spiel werden: „Die halbe Mannschaft spielt bei mir in Essen Inline-Hockey. Ich freue mich natürlich auch sehr auf diese Partie.“

Wie in Neuwied erwartet der Rockets-Trainer auch hier einen kämpferisch starken Gegner: „Eine gute Mannschaft, die stehen eng zusammen und kämpfen um jeden Zentimeter Eis. Ich habe ein Video gesehen vom Inter-Regio-Spiel. Die Imports sind wie erwartet stark, die Mannschaft agiert geschlossen. Wir müssen intelligent spielen und diszipliniert unser Ding machen. Dann können wir unseren Fans erneut ein hoch interessantes und hoffentlich erfolgreiches Heimspiel präsentieren.“

Der Ausblick
Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr: EHC Neuwied versus EGDL
Sonntag, 13. Oktober, 19.30 Uhr: EGDL versus Dinslaken Kobras
(Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg)



Kommentare zu: Rockets vor Derby in Neuwied und Heimspiel gegen Dinslaken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer stürzt in Seck und verletzt sich schwer

Am Samstagabend kam ein Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Rennerod in der Ortsdurchfahrt Seck zu Sturz. Er prallte gegen eine Gartenmauer und verletzte sich dabei schwer. Er wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Krankenhaus geflogen.


A 48 – Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 15. Juli bis zum 22. Juli Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Höhr-Grenzhausen, Bendorf und Koblenz/Nord und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Expedition in die Heimat mit dem SWR

Expedition in die Heimat mit dem SWR

Der Südwestrundfunk begibt sich bei einer „Expedition in die Heimat – Wanderurlaub in RLP“ auch zu uns in den oberen Westerwald. Die Sendung wird am Freitag, 24. Juli, um 20.15 Uhr im gesamten Sendegebiete des SWR ausgestrahlt. Moderatorin ist Anna Lena Dörr. Für die Dreharbeiten hatte der Autor der Sendung, Rolf Stephan, auch Kontakt mit Martin Rudolph (WällerLand-Touristik) aufgenommen. Die Dreharbeiten fanden vom 22. bis 27. Juni statt.


Region, Artikel vom 11.07.2020

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Die Polizei in Westerburg ermittelt in einem Fall vorsätzlicher Brandstiftung und bittet dazu um sachdienliche Zeugenaussagen: Neben der B54 bei Stein-Neukirch brannte heute Nacht ein Langholzstapel.


Wirtschaft, Artikel vom 11.07.2020

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Am Sonntag, 19. Juli, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in den Bad Marienberger Ortsteilen Langebach und Zinhain, Hahn bei Marienberg, Hardt und Unnau (ausgenommen sind die Ortsteile Korb und Stangenrod).




Aktuelle Artikel aus der Sport


Kanadischer Knipser für die Rockets: Cheyne Matheson wechselt zur EGDL

Diez-Limburg. Wenn Eishockeyvereine neue Spieler verpflichten, dann geht der erste Blick meist auf die Anzahl der geschossenen ...

Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Region. In der Muskulatur entstehen bei ungewohnter Belastung in der Tat kleine Risse. Mikroverletzungen, die mitunter ganz ...

Fußballkreises WW-Sieg - Staffeleinteilung steht

Kreisliga A 15 Mannschaften
1 SG Herdorf
2 DJK Friesenhagen
3 SG Berod/Lautzert
4 Spfr. Schönstein
5 SV Niederfischbach
6 SG ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Zugspitzevent – 2.966 Höhenmeter für einen guten Zweck

Hachenburg. Von Niederbreitbach bis hoch nach Kurtscheid sind es ungefähr 280 Höhenmeter. Also musste diese Strecke 10,5-mal ...

So sieht der Oberligakader 2020/2021 der Eisbären aus

Nentershausen. Die Eisbären können dabei in der Oberligasaison 2020/2021 auf einen Großteil des bereits bestehenden Kaders ...

Weitere Artikel


Gefühlvolles Konzert mit Esther Lorenz

Selters. Bekannte Songs wie „Summertime“, „Someone to watch over me“ und „I got rhythm“ sang Esther Lorenz mit ihrer ruhigen, ...

Kadenbach ist ab sofort „Gesunde Kommune“

Kadenbach. Für Ortsbürgermeisterin Kühchen ist das ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Kadenbach befindet sich gerade ...

Vandalismus auf dem Tennisplatz in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Im Zeitraum zwischen Sonntag, dem 6. Oktober und Mittwoch, dem 9. Oktober, trieben Unbekannte ihr Unwesen ...

Zwei Fahrer demolierten Zäune und flüchteten

Dreisbach. Bereits am vergangenen Samstag, 5. Oktober, ereignete sich in der Brunnenstraße in Dreisbach eine Verkehrsunfallflucht. ...

Polizeipräsident Maron begrüßt frisch graduierte Polizeibeamte

Koblenz. "Sie sind angekommen im größten Polizeipräsidium in Rheinland-Pfalz. Ich bin froh, Sie heute hier begrüßen zu dürfen. ...

Agrarpaket: Zukunft ohne Bauern? - Auf zur Demonstration nach Bonn

Region. Um auf die Dringlichkeit der Anliegen der Bauern und Winzer aufmerksam zu machen, beginnt die Demonstration um 5 ...

Werbung