Werbung

Nachricht vom 09.10.2019    

Zwei Fahrer demolierten Zäune und flüchteten

Die Polizeiinspektion Hachenburg bittet um Zeugenaussagen zu einer Unfallflucht in der Brunnenstraße in Dreisbach und einer Unfallflucht in der Westerwaldstraße in Mörlen. In beiden Orten wurde jeweils ein Gartenzaun beschädigt. Nach den Unfällen entfernten sich die Fahrer unerkannt.

Symbolfoto

Dreisbach. Bereits am vergangenen Samstag, 5. Oktober, ereignete sich in der Brunnenstraße in Dreisbach eine Verkehrsunfallflucht. Wie die Geschädigte mitteilte, touchierte im Verlauf des Tages augenscheinlich ein PKW den Grundstückszaun und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0.

Mörlen. Am gestrigen Abend, 8. Oktober, 20.10 Uhr, kam es in der Westerwaldstraße in Mörlen zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines blauen MB Sprinter beschädigte hierbei einen Gartenzaun und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Zwei weitere Todesfälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 5. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Region, Artikel vom 04.04.2020

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 4. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

GASTBEITRAG | Ob im Home Office, am normalen Arbeitsplatz oder in der Freizeit: Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist entscheidend für einen klaren Kopf und ein hohes Maß an Wohlbefinden. Nicht nur im Hinblick auf die kommenden warmen Tage.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Zwei weitere Todesfälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Das Kreisgesundheitsamt erreichte die traurige Mitteilung, dass zwei 93-jährige Frauen aus dem Westerwaldkreis ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Kirchen rufen auf: Alle Wäller sollen an Ostern singen

Westerburg. Das Evangelische Dekanat Westerwald und der Katholische Bezirk Westerwald laden alle Menschen des Westerwalds ...

Corona: 198 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis

Aufteilung Coronainfizierte nach Verbandsgemeinden
• Bad Marienberg 14
• Hachenburg 9
• Höhr-Grenzhausen 17
• Montabaur ...

Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

A 48/ B 42 – Kurzzeitige Sperrungen der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Die ausgeschilderte Umleitung nach Koblenz erfolgt entlang der Bedarfsumleitung U44 über die Rheinbrücke Neuwied/ ...

Weitere Artikel


Rockets vor Derby in Neuwied und Heimspiel gegen Dinslaken

Diez-Limburg. „Zu Freitag? Da brauche ich nichts sagen. Es ist Derby. Punkt.“ Frank Petrozza hat schon unzählige Derbys gespielt ...

Gefühlvolles Konzert mit Esther Lorenz

Selters. Bekannte Songs wie „Summertime“, „Someone to watch over me“ und „I got rhythm“ sang Esther Lorenz mit ihrer ruhigen, ...

Kadenbach ist ab sofort „Gesunde Kommune“

Kadenbach. Für Ortsbürgermeisterin Kühchen ist das ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft. Kadenbach befindet sich gerade ...

Polizeipräsident Maron begrüßt frisch graduierte Polizeibeamte

Koblenz. "Sie sind angekommen im größten Polizeipräsidium in Rheinland-Pfalz. Ich bin froh, Sie heute hier begrüßen zu dürfen. ...

Agrarpaket: Zukunft ohne Bauern? - Auf zur Demonstration nach Bonn

Region. Um auf die Dringlichkeit der Anliegen der Bauern und Winzer aufmerksam zu machen, beginnt die Demonstration um 5 ...

Wilke-Wurst: Auch Kreise Neuwied und Westerwald vom Listerienskandal betroffen?

Region. Die mit Listerien belastete Wurst des Herstellers Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH aus Hessen ist über ...

Werbung