Werbung

Nachricht vom 08.10.2019    

Der Wissener SV startet in seine vierte Bundesligasaison

Am 12. und 13. Oktober (2019) startet der Wissener Schützenverein in seine vierte Bundesligasaison. Austragungsort ist das nahe gelegene Höhr-Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seinen Heimwettkampf bestreitet.

Die erste Mannschaft des Wissener Schützenvereins startet in die vierte Bundesligasaison. Foto: Verein

Wissen/Höhr-Grenzhausen. Am kommenden Wochenende (12./13. Oktober) geht die erste Mannschaft des Wissener SV in seine vierte Bundesligasaison und reist in das nahe gelegene Höhr-Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seinen Heimwettkampf bestreitet. Der erste Gegner wird am Samstag, 12. Oktober, um 16.30 Uhr, der Deutsche Meister der Saison 2017/2018, die SB Freiheit sein. Am Sonntag, 13. Oktober, steigt dann das große „Westerwaldderby“ gegen die Heimmannschaft der TuS Hilgert um 13 Uhr. Bei beiden Wettkämpfen erhofft sich der WSV eine große Unterstützung durch viele Fans aus der Siegstadt.

Aufgrund der Abgänge von Sanja Vukasinovic (SRB) und Pea Smeets (NED) musste der Wissener SV handeln und konnte mit Anna Nielsen aus Dänemark und Simon Claussen aus Norwegen zwei sehr gute Sportler für die „Ausländerposition“ verpflichten. Des Weiteren stoßen die Deutsch-Belgierin Jessie Kaps und Benedikt Mockenhaupt zum Bundesligakader dazu.

In dieser Saison geht die Mannschaft um Trainer Bernd Schneider mit folgendem Kader in die Wettkämpfe:

Anna Skade Nielsen (DEN)

Geburtsjahr: 1998
Bestleistung: 400 Ringe
Größte Erfolge:
- Zahlreiche Podestplatzierungen bei den Dänischen Meisterschaften
- Aufnahme in die Dänische Nationalmannschaft
- Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Suhl (2017) und Changwong (2018)
- Teilnahme an der Europameisterschaft in Györ (2018)
Beruf: Studentin
Hobbies: Schießsport

Simon Kolstad Claussen (NOR)

Geburtsjahr: 1991
Bestleistung: 399 Ringe
Größte Erfolge:
- 7. Platz Weltcup Peking
- 6. Platz Weltcup Neu-Delhi
- 3. Platz ISAS Dortmund
- 2. Platz ISAS Dortmund
- 1. Platz Wroclawia Grand Prix
- 1. Platz Masters Dänemark
- 1. Platz Europameisterschaft Zagreb
- 1. Platz Europameisterschaft Tolemezzo
Beruf: Freier Sportjournalist
Hobbies: Fußball spielen

Sarah Roth

Geburtsjahr: 1993
Bestleistung: 399 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin
- Mehrfache Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft
- Finalteilnahme bei der ISAS 2017
- 2. Platz Einzelwertung Damen beim DSB-Pokalfinale 2016
- 1. Platz Einzelwertung Damen beim DSB-Pokalfinale 2017
Beruf: Zahntechnikerin
schießt seit: 2003

Nicole Juchem

Geburtsjahr: 1996
Bestleistung: 397 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin,
- Bundesmeisterin 2015 und 2016,
- 8. Platz bei der Finalteilnahme der Deutschen Meisterschaft 2015,
- Mitglied des Rheinlandkaders seit 2010
Beruf: Ausbildung zur Industriekauffrau
schießt seit: 2008

Tamara Zimmer

Geburtsjahr: 1995
Bestleistung: 396 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Diöszesanmeisterin,
- Bundesmeisterin 2017
- 3. Platz Einzelwertung Damen DSB-Pokalfinale 2017
- mehrfache Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften
Beruf: kaufmännische Angestellte im Marketingbereich
schießt seit: 2007

Anna Katharina Brühl

Geburtsjahr: 1995
Bestleistung: 395 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin,
- seit 2007 Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, hier 5. und 8. Platz mit der Mannschaft,
- 2. Platz DSB-Pokal-Finale 2013 Einzelwertung Juniorenklasse
- Rheinlandmeister LG und Aufstieg in die 2. Bundesliga 2012
Beruf: Auszubildende/Studium Maschinenbau
schießt seit: 2005

Florian Seelbach

Geburtsjahr: 1986
Bestleistung: 397
Größte Erfolge:
- Mehrfacher Landesmeister,
- mehrfache Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft
Beruf: Chemikant
Hobbies: Sportschießen, Fußball schauen
schießt seit: 1996

Kevin Zimmermann

Geburtsjahr: 1980
Bestleistung: 399
Größte Erfolge:
- Vizeweltmeister mit der Mannschaft und Bronzemedaille im Einzel bei der WM 2002 in Seoul/Südkorea,
- Mannschaftseuropameister 2013 bei der Europameisterschaft in Alicante /ESP,
- Bronzemedaille mit der Mannschaft und Vizeweltmeister im Einzel bei der Weltmeisterschaft 2014 in Suhl/GER,
- mehrfacher Medaillengewinner bei der Deutschen Meisterschaft
Beruf: Bürokaufmann
Hobby: Sportschießen
schießt seit: 1992

Benedikt Mockenhaupt

Geburtsjahr: 2002
Bestleistung: 398 Ringe
Größte Erfolge:
- Vielfache Podestplatzierungen bei den Landesverbands- und Deutschen Meisterschaften
- Teilnahme an der Junioreneuropameisterschaft 2018 in Györ (Ungarn)
- Mitglied des RSB-Juniorenkaders
Beruf: Schüler
Hobby: Schießsport
Schießt seit: 2013

Jessie Kaps

Geburtsjahr: 1998
Bestleistung: 398 Ringe
Größte Erfolge:
- 2 x Belgische Meisterin
- Mehrfache Teilnahme an Weltcups sowie Welt- und Europameisterschaften in der Juniorenklasse
Beruf: Studentin (Klinische Psychologie)
Hobbies: Fitnessstudio, Inline-Skating, Skifahren
Schießt seit: 2004

Der Heimkampf in dieser Saison findet am 11. und 12.01.2020 in der Großsporthalle in Wissen satt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Wissener SV startet in seine vierte Bundesligasaison

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

In der jüngsten Vergangenheit ist der Öffentlichkeit und der Politik bewusst geworden, wie kritisch die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist. Deswegen haben verschiedene Akteure im Gesundheitswesen mit Unterstützung der VG-Verwaltung und des Krankenhauses Selters vor Monaten einen Verein gegründet, der mit verschiedenen Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung in der VG Selters beitragen möchte.


Instandsetzung des Brückenbauwerks bei Hirtscheid

Der LBM Diez weist darauf hin, dass die L 281 zwischen Hachenburg und Büdingen wegen Brückeninstandsetzungsarbeiten ab dem 13. Juli, bis voraussichtlich zum 14. August voll gesperrt wird.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

Abendwanderung des WWV auf der Marienberger Höhe

Bad Marienberg. Unterwegs erfuhren die Wanderfreunde viel über den Eisenerz-Abbau, der bis zum Jahr 1931 auf der Marienberger ...

Die Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Männergesangverein spendet nach Auflösung an Dernbacher Hospiz

Dernbach/Siershahn. Das Dernbacher Hospiz wurde 2017 wurde eröffnet. Seitdem sind hier viele Menschen auf ihrem letzten Weg ...

Neue Spielgemeinschaft im Oberwesterwald gegründet

Fehl-Ritzhausen. „Wir freuen uns, schon jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt zu haben, bevor wir durch akuten Spielermangel ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Montabaur. Am 8. Oktober um 6:30 Uhr kam es in der Alleestraße in Montabaur zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten ...

CDU-Waldforum: Was wird aus unserem (Wester-)Wald?

Ransbach-Baumbach. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Westerwälder Kreistag, ...

PKW gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit Müllfahrzeug

Bad Marienberg. Am heutigen Dienstagvormittag war ein PKW von Bad Marienberg kommend auf der L 294 in Richtung Langenbach ...

Internetbasierte Fahrzeugzulassung

Montabaur. „Knapp 20 Millionen Zulassungsvorgänge von PKW im vergangenen Jahr – die Kraftfahrzeug-Zulassung ist eines der ...

HG. Butzko vereint in Hachenburg Kabarett und Aufklärung

Hachenburg. Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken oder an der Wall-Street, die wirklich Mächtigen ...

Gäste aus Thaleischweiler schlagen sich selbst

Boden. Die Regularien schreiben eine Mindestbesetzung von sechs Ringern vor, alles darunter führt zur Niederlage wegen Unterbesetzung ...

Werbung