Werbung

Nachricht vom 08.10.2019    

Der Wissener SV startet in seine vierte Bundesligasaison

Am 12. und 13. Oktober (2019) startet der Wissener Schützenverein in seine vierte Bundesligasaison. Austragungsort ist das nahe gelegene Höhr-Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seinen Heimwettkampf bestreitet.

Die erste Mannschaft des Wissener Schützenvereins startet in die vierte Bundesligasaison. Foto: Verein

Wissen/Höhr-Grenzhausen. Am kommenden Wochenende (12./13. Oktober) geht die erste Mannschaft des Wissener SV in seine vierte Bundesligasaison und reist in das nahe gelegene Höhr-Grenzhausen, wo der TuS Hilgert seinen Heimwettkampf bestreitet. Der erste Gegner wird am Samstag, 12. Oktober, um 16.30 Uhr, der Deutsche Meister der Saison 2017/2018, die SB Freiheit sein. Am Sonntag, 13. Oktober, steigt dann das große „Westerwaldderby“ gegen die Heimmannschaft der TuS Hilgert um 13 Uhr. Bei beiden Wettkämpfen erhofft sich der WSV eine große Unterstützung durch viele Fans aus der Siegstadt.

Aufgrund der Abgänge von Sanja Vukasinovic (SRB) und Pea Smeets (NED) musste der Wissener SV handeln und konnte mit Anna Nielsen aus Dänemark und Simon Claussen aus Norwegen zwei sehr gute Sportler für die „Ausländerposition“ verpflichten. Des Weiteren stoßen die Deutsch-Belgierin Jessie Kaps und Benedikt Mockenhaupt zum Bundesligakader dazu.

In dieser Saison geht die Mannschaft um Trainer Bernd Schneider mit folgendem Kader in die Wettkämpfe:

Anna Skade Nielsen (DEN)

Geburtsjahr: 1998
Bestleistung: 400 Ringe
Größte Erfolge:
- Zahlreiche Podestplatzierungen bei den Dänischen Meisterschaften
- Aufnahme in die Dänische Nationalmannschaft
- Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Suhl (2017) und Changwong (2018)
- Teilnahme an der Europameisterschaft in Györ (2018)
Beruf: Studentin
Hobbies: Schießsport

Simon Kolstad Claussen (NOR)

Geburtsjahr: 1991
Bestleistung: 399 Ringe
Größte Erfolge:
- 7. Platz Weltcup Peking
- 6. Platz Weltcup Neu-Delhi
- 3. Platz ISAS Dortmund
- 2. Platz ISAS Dortmund
- 1. Platz Wroclawia Grand Prix
- 1. Platz Masters Dänemark
- 1. Platz Europameisterschaft Zagreb
- 1. Platz Europameisterschaft Tolemezzo
Beruf: Freier Sportjournalist
Hobbies: Fußball spielen

Sarah Roth

Geburtsjahr: 1993
Bestleistung: 399 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin
- Mehrfache Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft
- Finalteilnahme bei der ISAS 2017
- 2. Platz Einzelwertung Damen beim DSB-Pokalfinale 2016
- 1. Platz Einzelwertung Damen beim DSB-Pokalfinale 2017
Beruf: Zahntechnikerin
schießt seit: 2003

Nicole Juchem

Geburtsjahr: 1996
Bestleistung: 397 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin,
- Bundesmeisterin 2015 und 2016,
- 8. Platz bei der Finalteilnahme der Deutschen Meisterschaft 2015,
- Mitglied des Rheinlandkaders seit 2010
Beruf: Ausbildung zur Industriekauffrau
schießt seit: 2008

Tamara Zimmer

Geburtsjahr: 1995
Bestleistung: 396 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Diöszesanmeisterin,
- Bundesmeisterin 2017
- 3. Platz Einzelwertung Damen DSB-Pokalfinale 2017
- mehrfache Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften
Beruf: kaufmännische Angestellte im Marketingbereich
schießt seit: 2007

Anna Katharina Brühl

Geburtsjahr: 1995
Bestleistung: 395 Ringe
Größte Erfolge:
- Mehrfache Landesmeisterin,
- seit 2007 Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, hier 5. und 8. Platz mit der Mannschaft,
- 2. Platz DSB-Pokal-Finale 2013 Einzelwertung Juniorenklasse
- Rheinlandmeister LG und Aufstieg in die 2. Bundesliga 2012
Beruf: Auszubildende/Studium Maschinenbau
schießt seit: 2005

Florian Seelbach

Geburtsjahr: 1986
Bestleistung: 397
Größte Erfolge:
- Mehrfacher Landesmeister,
- mehrfache Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft
Beruf: Chemikant
Hobbies: Sportschießen, Fußball schauen
schießt seit: 1996

Kevin Zimmermann

Geburtsjahr: 1980
Bestleistung: 399
Größte Erfolge:
- Vizeweltmeister mit der Mannschaft und Bronzemedaille im Einzel bei der WM 2002 in Seoul/Südkorea,
- Mannschaftseuropameister 2013 bei der Europameisterschaft in Alicante /ESP,
- Bronzemedaille mit der Mannschaft und Vizeweltmeister im Einzel bei der Weltmeisterschaft 2014 in Suhl/GER,
- mehrfacher Medaillengewinner bei der Deutschen Meisterschaft
Beruf: Bürokaufmann
Hobby: Sportschießen
schießt seit: 1992

Benedikt Mockenhaupt

Geburtsjahr: 2002
Bestleistung: 398 Ringe
Größte Erfolge:
- Vielfache Podestplatzierungen bei den Landesverbands- und Deutschen Meisterschaften
- Teilnahme an der Junioreneuropameisterschaft 2018 in Györ (Ungarn)
- Mitglied des RSB-Juniorenkaders
Beruf: Schüler
Hobby: Schießsport
Schießt seit: 2013

Jessie Kaps

Geburtsjahr: 1998
Bestleistung: 398 Ringe
Größte Erfolge:
- 2 x Belgische Meisterin
- Mehrfache Teilnahme an Weltcups sowie Welt- und Europameisterschaften in der Juniorenklasse
Beruf: Studentin (Klinische Psychologie)
Hobbies: Fitnessstudio, Inline-Skating, Skifahren
Schießt seit: 2004

Der Heimkampf in dieser Saison findet am 11. und 12.01.2020 in der Großsporthalle in Wissen satt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Wissener SV startet in seine vierte Bundesligasaison

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Einbrechern den Kampf angesagt – Große Polizeikontrolle

VIDEO | Das Thema Einbruch bewegt und verunsichert, da die Täter in einen sehr intimen Lebensbereich, die eigenen vier Wände, eindringen. Das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit im eigenen Zuhause geht ebenso verloren, wie das Diebesgut. Zur Bekämpfung der Wohnungseinbrüche im Westerwald führte die Polizei Kontrollen an Autobahnabfahrten durch. Wir waren mit der Filmkamera dabei.


Mit 1,51 Promille auf Parkplatz der A 3 stehen geblieben

Am Donnerstag, den 23. Januar, gegen 22 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur ein Pannen-PKW gemeldet, welcher äußerst gefährlich im Bereich des Beschleunigungsstreifens des Parkplatzes Landsberg an der Warthe (Gemarkung Sessenhausen), Richtung A 3/Köln stehe.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Generationenwechsel bei Förderverein der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Unter besonderen Vorzeichen stand die jährliche Mitgliederversammlung am 18. Januar im Dorfgemeinschaftshaus von Krümmel. Rund 40 aktive und inaktive Mitglieder wurden vom amtierenden 1. Vorsitzenden Günter Siebert begrüßt. Der neue Wehrführer Michael Pleitgen blickte in seinem darauffolgenden Bericht auf ein intensives aber auch erfolgreiches Jahr mit 107 geleisteten Diensten, darunter 17 Einsätze zurück.


70-jähriger Lkw-Fahrer rammt alkoholisiert zwei geparkte Sattelzüge

Gewaltigen Sachschaden richtete ein älterer Brummi-Fahrer aus Litauen an, der auf dem Parkplatz eines Autohofs bei Mogendorf zwei geparkte Sattelzüge rammte. Danach fuhr er noch über einen großen Findling, bevor er vor dem Wald zum Stehen kam. Ursächlich für die unfallträchtige Fahrt war der Alkoholkonsum des Fahrers, der ihn seinen Führerschein kostete.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Generationenwechsel bei Förderverein der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Krümmel. Die Einsatzabteilung zählte zum Stichtag fünf aktive Feuerwehrfrauen und 28 Feuerwehrmänner. Ein neuer Höchststand ...

Westerwaldverein Bad Marienberg lädt zur Jahreshauptversammlung

Bad Marienberg. TOP 1 Eröffnung und Begrüßung
TOP 2 Jahresbericht des Vorsitzenden
TOP 3 Jahresbericht des Kassenwartes ...

Basaltsäulen informieren über Sehenswürdigkeiten

Rennerod. Die Tafeln, die auf einer klassischen Basaltsäule montiert sind, enthalten nicht nur Fotos und Erläuterungen zum ...

Oberverwaltungsgericht bestätigt: Keine Rodung für geplanten Autohof Heiligenroth

Heiligenroth. „Damit ist die vom Forstamt Neuhäusel ausgestellte Rodungsgenehmigung weiterhin nicht vollzugsfähig. Auch dem ...

Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auf dem Weg zum Köppel geht es immer wieder bergan (es sind 140 Meter Höhenunterschied), aber – nach einer ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

Montabaur. Am 8. Oktober um 6:30 Uhr kam es in der Alleestraße in Montabaur zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten ...

CDU-Waldforum: Was wird aus unserem (Wester-)Wald?

Ransbach-Baumbach. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick MdB und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Westerwälder Kreistag, ...

PKW gerät in Gegenverkehr und kollidiert mit Müllfahrzeug

Bad Marienberg. Am heutigen Dienstagvormittag war ein PKW von Bad Marienberg kommend auf der L 294 in Richtung Langenbach ...

Internetbasierte Fahrzeugzulassung

Montabaur. „Knapp 20 Millionen Zulassungsvorgänge von PKW im vergangenen Jahr – die Kraftfahrzeug-Zulassung ist eines der ...

HG. Butzko vereint in Hachenburg Kabarett und Aufklärung

Hachenburg. Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken oder an der Wall-Street, die wirklich Mächtigen ...

Gäste aus Thaleischweiler schlagen sich selbst

Boden. Die Regularien schreiben eine Mindestbesetzung von sechs Ringern vor, alles darunter führt zur Niederlage wegen Unterbesetzung ...

Werbung