Werbung

Nachricht vom 06.10.2019    

Brickborn organisiert erneut große Lego-Ausstellung in Eitelborn

VIDEO | Am 5. und 6. Oktober fand bereits zum dritten Mal die Lego-Ausstellung „Brickborn“ in Eitelborn statt. Rund 30 Aussteller präsentierten ihre Bauwerke mit mehreren Tausend Steinen. Viele davon sind detailreiche Eigenkreationen.

Fotos und Video: Uwe Schumann

Eitelborn. Es ist bereits die dritte Ausstellung in der Augst-Halle in Eitelborn. Zahlreiche Aussteller aus der Region und aus ganz Deutschland kamen, um ihre Kreationen auf der zweitätigen Ausstellung zu präsentieren. Man konnte dort aufgebaute Sets aber auch unzählige Eigenkreationen der AFOL (Adult Fan Of Lego = Erwachsener Lego-Fan) bestaunen.

Organisator Patrik Sonnenberg ist zufrieden mit dem Ergebnis: „Wir waren in den letzten zwei Jahren sehr erfolgreich. Die Gewinne aus den Veranstaltungen kamen in den letzten Jahren dem Förderverein des Kindergarten zu Gute. Dieses Jahr auch, aber wir unterstützen auch eine Abschlussklasse. Auch wir werden unterstützt. Die Unternehmung ‚Steinequelle‘ aus Lahnstein unterstützt unser Projekte. So ist sichergestellt, unsere Kosten gedeckt sind und der Überschuss gespendet werden kann.“



Die Ausstellung fand in gleich zwei Hallen statt. In einer Halle wurden die Sets und MOC (My Own Creation = Eigenkreation) ausgestellt. Dort waren unter anderem die Eisenbahn und die über mehrere Hallenmeter aufgebaute Monorail aufgebaut. Die Mororail-Anlage war so groß, dass die Bahn mehrere Minuten gebraucht hat, um eine komplette Runde zu fahren. In der zweiten Halle waren die Aktionsflächen aufgebaut. Erwachsene und Kinder konnten dort mit ferngesteuerten Modellen auf einer Strecke ihr Fahrgeschick unter Beweis stellen. Uwe Schumann


Video von der Ausstellung


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Brickborn organisiert erneut große Lego-Ausstellung in Eitelborn

1 Kommentar

Eine gelungene Ausstellung mit tollen Modellen und netten Ausstellen. Eine tolle Atmosphäre bei der man auch mal Zeit hatte in ruhe zum Fachsimpeln oder einfach mal die Modelle zu bestaunen. Da klemmt man doch gerne die bunten Steinchen zusammen. :). Danke für diesen tollen Bericht.
#1 von Robert Halfmann, am 07.10.2019 um 17:17 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kalte Jahreszeit: Wie man Vögel im Winter richtig füttert

Westerwaldkreis. Viele Vögel sind bereits in ihre Winterquartiere im Süden gezogen. Doch einige Vogelarten wie Amseln oder ...

Stadtbibliothek Montabaur: Wie der Würfel aus dem Tablet kam

Montabaur. Stolz präsentiert der kleine Jan seinen bunten Papierwürfel. Die Bilder darauf hat er selbst fotografiert und ...

Der Impfbus kommt ins Nistertal

Atzelgift. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann einfach ohne Termin und vorherige Anmeldung in Atzelgift vorbeikommen. ...

Siershahn: Wem gehört das schwarze Mountain Bike?

Siershahn. Am 23. November wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Montabaur in Siershahn ein Mountainbike sichergestellt.

(Details: ...

Großes Interesse am 3. Glühweinlauf in Hachenburg

Hachenburg. Nach vier Biermarathon-Veranstaltungen und zwei Glühweinläufen fand
der dritte Glühweinlauf zugunsten des Kinder- ...

Besonderes Adventskonzert in evangelischer Schlosskirche in Westerburg

Westerburg. Am 2.Advent, Sonntag, den 5. Dezember ist "Beziehungsweise", die Band des Evangelischen Dekanats Westerwald, ...

Weitere Artikel


Wetterfeste Bad Marienberger wanderten nach Emmerichenhain

Bad Marienberg. War es die erste Stunde noch trocken, fielen dann die ersten Tropfen. Kurz unterhalb der Fuchskaute bog der ...

Verkehrsunfall infolge ungesicherter Unfallstelle

Neustadt/Westerwald. Am 7. Oktober kam es um 5.06 Uhr auf der Kreisstraße 54 zwischen Neustadt und Hellenhahn-Schellenberg ...

Verbandsgemeinderat Montabaur hat getagt

Montabaur. Klimaschutz
Keine Frage: Klimaschutz ist eine globale Aufgabe. Aber dennoch kann man auch auf kommunaler Ebene ...

Wolfgang Tischler übernimmt Chefredaktion der Kuriere

Wissen. Wolfgang Tischler kam mit der Gründung des NR-Kuriers in das Unternehmen. Er baute maßgeblich das Portal mit auf ...

Rettungshundestaffel und Besuchshundedienst stellen sich vor

Hardt. An diesem Tag informieren die Aktiven über die Tätigkeit in ihrer Rettungshundestaffel und dem Besuchshundedienst. ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Unnau. Am Freitag, den 4. Oktober gegen 23.05 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 414, in Höhe der Abfahrt nach Unnau-Korb, ...

Werbung