Werbung

Nachricht vom 05.10.2019    

Steht der SPD-Ortsverein Stelzenbach vor dem Aus?

Mit einer Pressemitteilung geht der SPD Ortsverband Stelzenbach an die Öffentlichkeit und lädt zur Diskussion für Dienstag, 22 Oktober ein. Dabei geht es um den Fortbestand des Ortsvereins Stelzenbach, über dessen Zukunft die Mitglieder/innen in der sich anschließenden internen Versammlung entscheiden sollen.

Bei der 50-Jahrfeier des SPD Ortsvereins hatte der Vorstand noch gut lachen, jetzt droht den „Sozis“ im südlichsten Westerwald das Aus. Foto: SPD

Daubach/Horbach. War die SPD in ihrer langen Geschichte zu erfolgreich und muss jetzt dafür büßen? Alle Aussichten sind jedenfalls eher mies und eine zukunftsweisende Erneuerung der Sozialdemokratie kommt nicht richtig voran. Erlebt man etwa derzeit das Ende des „sozialdemokratischen Zeitalters“?

Vor diesem ernüchternden Hintergrund müssen die „Sozis“ rund um den Stelzenbach entscheiden, ob sie im Buchfinkenland, auf den Gelbachhöhen und in den Elbertgemeinden politisch weitermachen wollen oder den Ortsverband (OV) nach fast 55 Jahren auflösen. "Dabei wäre eine kraftvolle SPD auch in unserer Region angesichts des immer stärker werdenden rechtspopulistischen Extremismus fast so wichtig wie zu Beginn der Arbeiterbewegung", heißt es in der Pressemitteilung.

Darüber, ob und in welcher Form es weitergehen kann, wollen Mitglieder und Sympathisanten in einer öffentlichen Mitgliederversammlung entscheiden. Dazu sind auch interessierte Gäste willkommen, die an eine Zukunft der SPD glauben und dabei in der Region mitwirken wollen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und die Sozialdemokraten wollen darüber mit allen Interessenten inner- und außerhalb der SPD reden, und zwar am Dienstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Eulenstube“ in Daubach. An den öffentlichen Teil schließt sich eine interne Mitgliederversammlung an, in der dann final über die Zukunft des Ortsvereins entschieden wird.

Weitere Infos gerne bei Anusch Schnee, Tel. 02608-669 oder bei Uli Schmidt per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Steht der SPD-Ortsverein Stelzenbach vor dem Aus?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 5 vorgestellt

Janick Pape (CDU): „Städte und Gemeinden wieder stärken“

Janik Pape ist durch und durch geprägt von seiner ehrenamtlichen ...

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Hachenburg. „Nachdem mit der neuen Brücke bei der Schneidmühle und über die B 414 bei Nister die ersten Vorarbeiten kurz ...

Inklusionsarbeit muss Prinzip werden

Hachenburg. Besprochen wurden geplante Erweiterungen baulicher Art durch die GFB und die weitere inhaltliche Zusammenarbeit.

Für ...

Videokonferenz mit Julia Klöckner: Der Wald im Mittelpunkt

Westerburg. Im Gespräch wurde auch deutlich, dass die Waldflächen im Westerwald vielfältige Funktionen erfüllen. Eine „bloße ...

Horst Kapp seit 50 Jahren engagierter Sozialdemokrat

Hachenburg. Horst Kapp hat sich über viele Jahre kommunalpolitisch engagiert und weiß einige Anekdoten zu berichten. So hat ...

Landtagswahl: Die Kandidierenden für den Wahlkreis 1 vorgestellt

Michael Wäschenbach (CDU): „Wütend werde ich eigentlich nie.“

Der 66-jährige Ortsbürgermeister von Wallmenroth rückte ...

Weitere Artikel


Kindermusical: "Das geheime Leben der Piraten" ein Riesenerfolg

Ötzingen. "Das geheime Leben der Piraten" - unter diesem Titel wurde am Donnerstag, 3. Oktober, um 16 Uhr in der Birkenhalle ...

Naturpfad Weltende entschärft – Wanderstrecke wieder gefahrlos begehbar

Stein-Wingert/Kroppacher Schweiz. Wegen eines ungesicherten und rutschigen Steilhangs am Aussichtspunkt der Wanderstrecke ...

Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Koblenz

Weidenhahn/Herschbach/Uww. Die Gäste erwartet erstklassige Musik gespielt vom Heeresmusikkorps Koblenz unter der Leitung ...

Das 29. Westerwälder Kleinkunstfestival "FOLK & FOOLS" startet

Montabaur. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Stadt Montabaur laden gemeinsam in die Stadthalle der Kreisstadt ein. Diesmal ...

Der Westerwald-Verein bietet Herbstwanderung durchs Buchfinkenland

Gackenbach/Buchfinkenland. Wenn sich die Wälder in bunten Farben präsentieren und das Laub bei jedem Schritt raschelt, machen ...

Musikprediger singt in Montabaur übers Leben

Montabaur. „Galerie des Lebens“ – so bezeichnet Heiko Bräuning seine Lieder und Impulse, in denen es um Schönheit, Vielfalt ...

Werbung