Werbung

Nachricht vom 05.10.2019    

Der Westerwald-Verein bietet Herbstwanderung durchs Buchfinkenland

Das Buchfinkenland im südlichen Westerwald in all seiner herbstlichen Schönheit können Wanderer am Sonntag, 13. Oktober genießen. Der Westerwald-Verein bietet die Herbstwanderung, die rund acht Kilometer umfasst. Start ist in Gackenbach, eine Einkehr ist möglich und zum Ende lockt ein Umtrunk in Horbach.

Auch am 13. Oktober bieten sich im Buchfinkenland wieder herbstliche Naturerlebnisse. Foto: WW-Verein

Gackenbach/Buchfinkenland. Wenn sich die Wälder in bunten Farben präsentieren und das Laub bei jedem Schritt raschelt, machen ausgedehnte Spaziergänge am meisten Spaß! Zu den Orten, die sich im Herbst besonders dafür lohnen, zählt sicher das Buchfinkenland. Deshalb lädt der dortige Westerwaldverein am Sonntag, 13. Oktober wieder zu einer Herbstwanderung ein. Wo könnte auch ein Nachmittag in der Natur erholsamer sein als in der von Industrie- und Verkehrslärm weitgehend verschonten Kleinregion im südlichsten Westerwald? Kaum etwas ist gesünder, als diesen schönen Landstrich auf Schusters Rappen an einem hoffentlich „goldenen Oktobertag“ zu erwandern. Und das in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter.

Treff ist um 13 Uhr an der Pfarrkirche in Gackenbach. Von geht es vorbei am Wildpark ins „Gebrandne“, wo sich die Naturfreunde unter fachkundiger Leitung mit dem dort verschwundenen Fichtenbestand und der Gefährdung unseres Waldes insgesamt beschäftigen. Weiter geht es Richtung Gelbachtal und von dort hoch durchs Seelbachtal bis Hübingen. Gegen 15 Uhr wird dort im Gasthaus „Hübinger Treff“ zu Kaffee und Kuchen eingekehrt. So gestärkt sind alle gegen 17 Uhr in Horbach, wo ein abschließender Umtrunk möglich ist.

Alle Natur- und Wanderfreunde/innen von nah und fern sind herzlich zu dieser insgesamt etwa 8 km langen Wanderung mit Einkehr eingeladen. Unter dem Motto „Bewegung ist das pure Glück!“ sind auch Nichtmitglieder des Westerwald-Vereins willkommen. Anmeldung ist nicht notwendig. Info beim Vorsitzenden Manfred Henkes, Tel. 06439/1626, beim Wanderwart Hans-Jürgen Merfels, Tel. 06439/1304 oder beim Pressewart Uli Schmidt per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Westerwald-Verein bietet Herbstwanderung durchs Buchfinkenland

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Drei Fahrzeuge waren heute Nachmittag an einem Unfall in Ebernhahn beteiligt. Drei verletzte Personen, die alle in umliegende Krankenhäuser transportiert wurden, resultieren aus der Kollision. Nach der Unfallursache wird noch von Seiten der Polizei geforscht.


Schwerverletzter durch Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW

Der Fahrer eines PKW wurde am Mittwochnachmittag, den 3. Juni schwer verletzt, als in Dreisbach der Fahrer einer Sattelzugmaschine an der Kreuzung Kapellenstraße/ Hauptstraße die Vorfahrt des von links kommenden PKW-Fahrers missachtete.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Flugzeug aus Dachgeschoss in Langenhahn geborgen

Flugzeug aus Dachgeschoss in Langenhahn geborgen

VIDEO | Am heutigen Mittwoch, 3. Juni, begannen ab 8 Uhr die Bergungsarbeiten des am Samstag abgestürzten Flugzeuges aus dem Dachgeschoss in Langenhahn-Hinterkirchen. Durchgeführt wurden die Arbeiten von Kräften des THW, der Feuerwehr Langenhahn und eines Dachdeckerunternehmens. Die Bergung war aufwändig und schwierig.


Neue Kita in Ransbach-Baumbach eingeweiht und eingesegnet

Die Anwesenden in der D´Estherstraße in Ransbach-Baumbach strahlten mit der Sonne um die Wette. Dazu hatten sie auch allen Grund, denn die Einweihung und Einsegnung der neuen Kita wurde, trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise, gebührend gefeiert. Die Kita hat sich den originellen Namen „Haus der kleinen Füße“ zulegt. Mara Licht, die Leiterin der Kita, sowie Stadt- und Verbandsbürgermeister Michael Merz hatten zur Einweihung eingeladen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Höchstenbach feiert Kirmes der besonderen Art

Höchstenbach. Das ist eine Zeitung, die eigens für diese „Corona"-Kirmes erstellt und bei einer Auflage von 500 Stück verteilt ...

Weitere Artikel


Das 29. Westerwälder Kleinkunstfestival "FOLK & FOOLS" startet

Montabaur. Die Kleinkunstbühne Mons Tabor und die Stadt Montabaur laden gemeinsam in die Stadthalle der Kreisstadt ein. Diesmal ...

Steht der SPD-Ortsverein Stelzenbach vor dem Aus?

Daubach/Horbach. War die SPD in ihrer langen Geschichte zu erfolgreich und muss jetzt dafür büßen? Alle Aussichten sind jedenfalls ...

Kindermusical: "Das geheime Leben der Piraten" ein Riesenerfolg

Ötzingen. "Das geheime Leben der Piraten" - unter diesem Titel wurde am Donnerstag, 3. Oktober, um 16 Uhr in der Birkenhalle ...

Musikprediger singt in Montabaur übers Leben

Montabaur. „Galerie des Lebens“ – so bezeichnet Heiko Bräuning seine Lieder und Impulse, in denen es um Schönheit, Vielfalt ...

Kostenfreie geführte Wanderung auf dem „Eulerweg”

Ransbach-Baumbach. Kurz nach dem Start geht es auf den Eulerweg und direkt erst einmal in den Wald auf schönen Waldwegen, ...

Chefarzt informierte über Erkrankungen der Speiseröhre

Selters. „Schluckstörungen, Aufstoßen und Sodbrennen gehören zu den typischen Erkrankungen des schlanken Organs. Aber auch ...

Werbung