Werbung

Nachricht vom 04.10.2019    

Bekannter Kinderliedermacher spielt in Herschbach

Wer freche, christliche Songs fürs Herz und Köpfchen mag, sollte sich den Dienstag, 5. November vormerken: An diesem Tag gibt der christliche Liedermacher Mike Müllerbauer um 17 Uhr ein Konzert im Herschbacher Haus Hergispach (Gänsweiherweg 6).

Mike Müllerbauer kommt nach Herschbach. Foto: Veranstalter

Herschbach/Oberwesterwald. Mit seiner humorvollen Art und den groovigen Songs begeistert der Kinderliedermacher Jung und Alt. Er und sein Keyboarder Andreas Doncic präsentieren Stücke voller Lebensfreude, knackigen Melodien und mal witzigen, mal ernsten Texten. In Herschbach spielt Müllerbauer sowohl Songs seiner neuen CD „Miteinander packen wir’s“ als auch einige seiner „Klassiker“ – zum Beispiel „Hallo ciao, ciao“, mit dem er es 2013 auf Platz 1 der Charts des WDR-Kinderradios schaffte. Musik, die Mut machen möchte und einlädt, sich an Gott zu freuen. Veranstaltet wird das Konzert von der Evangelischen Kirchengemeinde Rückeroth in Kooperation mit der Pfarrei St. Anna Herschbach.

Karten kosten für Kinder ab vier Jahren 4 Euro, für Erwachsene 7 Euro im Vorverkauf (Abendkasse: zuzüglich 1 Euro). Ab dem dritten Kind ist der Eintritt frei. Die Karten gibt es bei der Westerwaldgärtnerei Rudolph (Baumweg 5 in Herschbach), dem Pfarramt der Pfarrei St. Anna sowie bei Familie Kleck. Weitere Infos: Telefon 02626/349062 oder per E-Mail an andreasgemeinde@dieklecks.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bekannter Kinderliedermacher spielt in Herschbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Am Dienstagvormittag (4. August) erreichte das Kreisgesundheitsamt die Mitteilung von vier bestätigten Covid-19-Fällen. Da es sich um Mitarbeiter einer großen Firma im Raum Montabaur handelt, in der zwischenzeitlich wenige weitere Personen erkrankt sind, nahm die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt auf.


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Flammendes Inferno beendete die „Cormes“-Kirmes in Montabaur

Wenn Olaf Scholz im Hinblick auf die Pandemie von „Wumms“ gesprochen hat, dann kann man von der Kirmes in Montabaur behaupten, dass dort noch der Ausdruck „Bumms“ hinzukommt. Denn mit "Wumms" und „Bumms“ wurde die sehr spezielle Kirmes in Montabaur beendet. Die Rede ist von dem gigantischen Feuerwerk, welches am letzten Tag der Kirmes im grandiosen Finale Montabaur taghell erleuchtete.


Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Leerstehendes Gasthaus in der Hachenburger Friedrichstrasse 1 bekommt einen neuen Verwendungszweck. Ein seit langer Zeit leerstehendes Gebäude im Eingangsbereich vom alten Markt in die Friedrichstraße hat einen neuen Besitzer. Die evangelische Kirchengemeinde Hachenburg kaufte das Gebäude und wird dort nach notwendigen Renovierungsarbeiten später ein Gemeindehaus einrichten.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg am Dienstag. Es kam zu einer Berührung im Begegnungsverkehr mit einem Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Veranstaltungskalender


Richtig handeln angesichts des Klimawandels

Westerburg. Die Initiative “Westerwald im Wandel” ist ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die mit Visionen, modernem ...

Musil: Moratorium ist Vernebelungsstrategie

Montabaur. “Dass es jetzt in der breiten Öffentlichkeit eine Debatte über die Sicherheit deutscher Atomkraftwerke gibt, ...

Multivisionsshow gibt Einblicke in wilde Wälder

Montabaur. Fotograf Markus Mauthe war zweieinhalb Jahre im Auftrag von Greenpeace unterwegs, um die Artenvielfalt und Schönheit ...

Informationen über barrierefreies Wohnen im Alter

Wirges. Informationen zum barrierefreien Wohnen im Alter gibt außerdem Dr. Michael Gilles, Geschäftsführer der Firma Volkmann ...

Über Gentechnik und die "gekaufte Wahrheit"

Hachenburg. Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen demnach, dass 95 Prozent der Forscher im Bereich Gentechnik von ...

Besinnungstag zur Fastenzeit in Hachenburg

Hachenburg. Der Geistliche Tag findet am Samstag, 19. März, 10 Uhr bis zirka 16 Uhr im Caritas-Altenzentrum Haus Helena, ...

Weitere Artikel


Petermännchen Theater bietet "Nussknacker und Mäusekönig"

Rothenbach. Ein lebendiger Nussknacker? Ein sprechender und obendrein äußerst naschhafter Mausekönig? Und beide verbindet ...

Neues Rektorat an der Uni Siegen gewählt

Siegen. Die Hochschulwahlversammlung kam dazu im Neuen Senatssaal auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße zusammen. Das Ergebnis: ...

Kirmes in Wahlrod begann mit dem 7. Oktoberfest

Wahlrod. Das Kirmeswochenende in Wahlrod begann am Mittwochabend, 2. Oktober, mit dem zünftigen Oktoberfest. Wie immer waren ...

Verkehrsunfall auf der A 3 bei Girod

Girod. Am Donnerstag, dem 3. Oktober, gegen 14.10 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Porschefahrer, welcher sich alleine in seinem ...

SPD und Bündnis90/Die Grünen verlangen Anhörung im Kreistag zum ÖPNV

Kreisgebiet. Alle Landkreise im Norden von Rheinland-Pfalz haben sich zur Umsetzung des „ÖPNV Konzept Nord“ des Landes und ...

Hip-Hop Tänzer aus Höhr-Grenzhausen sind NRW-Meister

Höhr-Grenzhausen. Die zwei Hip-Hop Tänzer Arda Okuklu und Finn Debus aus dem Tanzstudio "up2move" des Jugend- und Kulturzentrum ...

Werbung