Werbung

Nachricht vom 03.10.2019    

Verkehrsunfall auf der A 3 bei Girod

Am Donnerstag, 3. Oktober, kam es gegen 14.10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, in Höhe Girod. Die Polizei vermutet, dass der Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Lebensgefahr beim Fahrer besteht nicht.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Fotos: RS Media TV

Girod. Am Donnerstag, dem 3. Oktober, gegen 14.10 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Porschefahrer, welcher sich alleine in seinem Fahrzeug befand, die A 3 in Fahrtrichtung Köln, in etwa auf der Höhe Girod.

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Da es sich bei dem Unfallfahrzeug um einen sehr niedrigen Sportwagen handelt, schoss dieser unter der dortigen Schutzplanke her, wodurch der Dachbereich des Porsches sowie die Frontscheibe eingedrückt
wurden.

In Folge kam er im rechten Fahrbahngraben / Grünbereich zum Stillstand. Der Fahrer wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet und mittels Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Am PKW entstand Totalschaden von vermutlich mehr als 50.000 Euro.

Die verständigte Feuerwehr sowie der Rettungshubschrauber kamen nicht zum Einsatz.

--
PM Polizeiautobahnstation Montabaur | Fotos: RS Media TV


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Am Dienstagvormittag (4. August) erreichte das Kreisgesundheitsamt die Mitteilung von vier bestätigten Covid-19-Fällen. Da es sich um Mitarbeiter einer großen Firma im Raum Montabaur handelt, in der zwischenzeitlich wenige weitere Personen erkrankt sind, nahm die Geschäftsleitung Kontakt zum Gesundheitsamt auf.


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Flammendes Inferno beendete die „Cormes“-Kirmes in Montabaur

Wenn Olaf Scholz im Hinblick auf die Pandemie von „Wumms“ gesprochen hat, dann kann man von der Kirmes in Montabaur behaupten, dass dort noch der Ausdruck „Bumms“ hinzukommt. Denn mit "Wumms" und „Bumms“ wurde die sehr spezielle Kirmes in Montabaur beendet. Die Rede ist von dem gigantischen Feuerwerk, welches am letzten Tag der Kirmes im grandiosen Finale Montabaur taghell erleuchtete.


Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Leerstehendes Gasthaus in der Hachenburger Friedrichstrasse 1 bekommt einen neuen Verwendungszweck. Ein seit langer Zeit leerstehendes Gebäude im Eingangsbereich vom alten Markt in die Friedrichstraße hat einen neuen Besitzer. Die evangelische Kirchengemeinde Hachenburg kaufte das Gebäude und wird dort nach notwendigen Renovierungsarbeiten später ein Gemeindehaus einrichten.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg am Dienstag. Es kam zu einer Berührung im Begegnungsverkehr mit einem Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Umfangreiche Testung in Firma aus dem Raum Montabaur

Montabaur. Um einer etwaigen weitergehenden Ausbreitung vorzubeugen, hat sich das Gesundheitsamt in kooperativer Abstimmung ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Hachenburg. Damit ist eine geschichtsträchtige Kneipe in Hachenburg weniger, aber ein das Stadtbild prägendes Gebäude erhalten ...

Verkehrsunfallflucht auf der A 3 durch weißen Opel Zafira

Nentershausen. Als der 23-jährige Hondafahrer auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, fuhr auch ein auf dem rechten Fahrstreifen ...

Weitere Artikel


Bekannter Kinderliedermacher spielt in Herschbach

Herschbach/Oberwesterwald. Mit seiner humorvollen Art und den groovigen Songs begeistert der Kinderliedermacher Jung und ...

Petermännchen Theater bietet "Nussknacker und Mäusekönig"

Rothenbach. Ein lebendiger Nussknacker? Ein sprechender und obendrein äußerst naschhafter Mausekönig? Und beide verbindet ...

Neues Rektorat an der Uni Siegen gewählt

Siegen. Die Hochschulwahlversammlung kam dazu im Neuen Senatssaal auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße zusammen. Das Ergebnis: ...

SPD und Bündnis90/Die Grünen verlangen Anhörung im Kreistag zum ÖPNV

Kreisgebiet. Alle Landkreise im Norden von Rheinland-Pfalz haben sich zur Umsetzung des „ÖPNV Konzept Nord“ des Landes und ...

Hip-Hop Tänzer aus Höhr-Grenzhausen sind NRW-Meister

Höhr-Grenzhausen. Die zwei Hip-Hop Tänzer Arda Okuklu und Finn Debus aus dem Tanzstudio "up2move" des Jugend- und Kulturzentrum ...

Borgers-Ballett glänzte mit "Aschenputtel"

Westerburg. Ballett, Hip-Hop und Tanztheater in gelungener Mischung bot das Ensemble der Ballettschule Borgers. Das Märchen ...

Werbung