Werbung

Nachricht vom 01.10.2019    

Westwood Ice Cream - Kulinarische Köstlichkeit aus dem Westerwald

Als „kleinste Eisdiele der Welt mit den meisten Eissorten“ bezeichnet sich der von Guido Schmitz und Maria Kerber-Schmitz in Deesen betriebene „Westwood Ice Cream Shop“. Grund genug für die CDU-Kreistagsfraktion sich im Rahmen ihrer Besuche vor Ort einen persönlichen Eindruck von diesem heimischen „Handwerksunternehmen“ zu verschaffen.

Die CDU-Kreistagsfraktion besuchte die "kleinste Eisdiele der Welt" in Deesen. Foto: CDU

Deesen. Unternehmer Guido Schmitz skizzierte seinen bisherigen Berufsweg, der renommierte Restaurants enthielt, und nun zur Selbständigkeit führte. Die dort ebenfalls eingerichtete Deutsche Eis Akademie ist eine privatgeleitete Fortbildungsstätte und versteht sich als Platz für Fortbildung, Gedankenaustausch, Inspiration und Innovation. Es bietet Fachseminare vom Tagesseminar bis hin zur kurzen Seminarwoche an. Angeboten werden regelmäßige Vorträge und Workshops rund um das Thema Speiseeis, dazu kommen Sondertermine für den Hobbyeismacher. Das Angebot des Fachzentrum für Speiseeiskultur wird deutschlandweit von Restaurants wahrgenommen.

Guido Schmitz erläuterte bei einem Betriebsrundgang den Gästen, zu denen auch Landrat Achim Schwickert gehörte, die Rahmenbedingungen und die hohen lebensmitteltechnischen Anforderungen zur Speiseeisherstellung. Der Herstellungsprozess des Speiseeises wurde dann auch in der Praxis vorgeführt.

Neben den Seminaren werden bis zu 30 verschiedene Eissorten in Deesen produziert. Westwood Ice Cream wird in Restaurants und einigen Lebensmittelmärkten im Westerwald als regionales Produkt angeboten.



Darüber hinaus ist die kleine Eisdiele (Verkaufsshop) auch jeden Freitag- und Samstagnachmittag für den „Werksverkauf“ an Betriebe und an Privat geöffnet. Mit dabei war auch der Eventdienstleister „Die Idee“ aus Nordhofen, die ihren Beitrag zu „Westerwälder Köstlichkeiten“ beisteuerten. Das Unternehmen stellt alle Speisen, vorwiegend aus der regionalen Küche mit natürlichen Zutaten selbst her. Soweit gewünscht kümmert sich das Unternehmen aber auch um Alles, was zu einer gelungenen Feier dazu gehört.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jenny Groß dankte für die eindrucksvolle Präsentation und die „Geschmacksproben“. „Es war ein wahres Highlight! Ein Hiddenchampion in der Region, der für echten Eisgenuss sorgt und dabei lokal und regional denkt und handelt. Solche Familienunternehmen haben das Prädikat besonders engagiert und zurecht erfolgreich vereint.“ (CDU Pressemitteilung)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westwood Ice Cream - Kulinarische Köstlichkeit aus dem Westerwald

1 Kommentar

Was bitte hat ein Hiddenchampion im Westerwald zu suchen und was bitte ist das?
#1 von M.Jansen, am 03.10.2019 um 11:30 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Einladung zum Kreisthementag der JU Westerwald mit Prof. Dr. Helge Braun MdB

Selters. Um die teils massiven Auswirkungen dieser multiplen Krisen auf verschiedene Akteure abzufedern, hat die Bundesregierung ...

Gründe für Kerosinablass über dem Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die CDU-Politikerin fragte zunächst nach dem Grund des Kerosinablasses und nach der Flughöhe, in der dies ...

Schüler befragen Abgeordnete – Schulbesuchstage waren ein voller Erfolg

Montabaur/Region. „Rund um den 9. November, dem landesweiten Schulbesuchstag, bin ich auch in diesem Jahr wieder an den Schulen ...

Debatte um den Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel geht in die nächste Runde

Montabaur. Die Landesregierung bekräftigte damals die Planungen zum Ausbau der B 49 und ging etwas näher auf die einzelnen ...

SPD-Kreisverband gut im Vorstand des SPD Regionalverbandes Rheinland vertreten

Wirges. Als Herings Stellvertreter wurde neben Bettina Brück und Marc Ruland, auch die hiesige Landtagsabgeordnete und Co-Vorsitzende ...

Erwin Rüddel fordert Konsequenzen für Klima-Extremisten

Region. "Wir haben es nicht nur mit Leuten zu tun, die durch ihre Blockaden auf den Straßen Menschenleben in Gefahr bringen ...

Weitere Artikel


Jung-Stilling: Notfallversorgung auf Spitzen-Niveau

Siegen. „Mit diesem CT werden wir die Versorgung der Notfallpatienten in Südwestfalen zukünftig deutlich verbessern“, sagt ...

Insektenschutz soll grundsätzlich überarbeitet werden

Hachenburg. Der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Westerwald Matthias Müller meinte, dass das Aktionsprogramm dem funktionierenden ...

Neuer Vorstand für die FWG VG Hachenburg

Hachenburg. Sascha Kraft (29 Jahre/Hachenburg) wurde einstimmig, bei eigener Enthaltung, zum neuen Vorsitzenden gewählt. ...

Neuer DCV-Vorstand startet durch

Dernbach. Die mit großer Mehrheit gewählte, neue 1. Vorsitzende Ulrike Burchards, dankte nach ihrer Wahl dem ausgeschiedenen ...

Christian Schüle liest in Hachenburg

Hachenburg. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich mit dem Siegeszug der Globalisierung auf. Die Welt ...

Neues Wildbienenhotel für die Grundschule Marienrachdorf

Marienrachdorf. Der wertschätzende Umgang mit der Natur und die Schonung der natürlichen Ressourcen sind in der Grundschule ...

Werbung