Werbung

Nachricht vom 01.10.2019    

Westwood Ice Cream - Kulinarische Köstlichkeit aus dem Westerwald

Als „kleinste Eisdiele der Welt mit den meisten Eissorten“ bezeichnet sich der von Guido Schmitz und Maria Kerber-Schmitz in Deesen betriebene „Westwood Ice Cream Shop“. Grund genug für die CDU-Kreistagsfraktion sich im Rahmen ihrer Besuche vor Ort einen persönlichen Eindruck von diesem heimischen „Handwerksunternehmen“ zu verschaffen.

Die CDU-Kreistagsfraktion besuchte die "kleinste Eisdiele der Welt" in Deesen. Foto: CDU

Deesen. Unternehmer Guido Schmitz skizzierte seinen bisherigen Berufsweg, der renommierte Restaurants enthielt, und nun zur Selbständigkeit führte. Die dort ebenfalls eingerichtete Deutsche Eis Akademie ist eine privatgeleitete Fortbildungsstätte und versteht sich als Platz für Fortbildung, Gedankenaustausch, Inspiration und Innovation. Es bietet Fachseminare vom Tagesseminar bis hin zur kurzen Seminarwoche an. Angeboten werden regelmäßige Vorträge und Workshops rund um das Thema Speiseeis, dazu kommen Sondertermine für den Hobbyeismacher. Das Angebot des Fachzentrum für Speiseeiskultur wird deutschlandweit von Restaurants wahrgenommen.

Guido Schmitz erläuterte bei einem Betriebsrundgang den Gästen, zu denen auch Landrat Achim Schwickert gehörte, die Rahmenbedingungen und die hohen lebensmitteltechnischen Anforderungen zur Speiseeisherstellung. Der Herstellungsprozess des Speiseeises wurde dann auch in der Praxis vorgeführt.

Neben den Seminaren werden bis zu 30 verschiedene Eissorten in Deesen produziert. Westwood Ice Cream wird in Restaurants und einigen Lebensmittelmärkten im Westerwald als regionales Produkt angeboten.



Darüber hinaus ist die kleine Eisdiele (Verkaufsshop) auch jeden Freitag- und Samstagnachmittag für den „Werksverkauf“ an Betriebe und an Privat geöffnet. Mit dabei war auch der Eventdienstleister „Die Idee“ aus Nordhofen, die ihren Beitrag zu „Westerwälder Köstlichkeiten“ beisteuerten. Das Unternehmen stellt alle Speisen, vorwiegend aus der regionalen Küche mit natürlichen Zutaten selbst her. Soweit gewünscht kümmert sich das Unternehmen aber auch um Alles, was zu einer gelungenen Feier dazu gehört.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jenny Groß dankte für die eindrucksvolle Präsentation und die „Geschmacksproben“. „Es war ein wahres Highlight! Ein Hiddenchampion in der Region, der für echten Eisgenuss sorgt und dabei lokal und regional denkt und handelt. Solche Familienunternehmen haben das Prädikat besonders engagiert und zurecht erfolgreich vereint.“ (CDU Pressemitteilung)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westwood Ice Cream - Kulinarische Köstlichkeit aus dem Westerwald

1 Kommentar

Was bitte hat ein Hiddenchampion im Westerwald zu suchen und was bitte ist das?
#1 von M.Jansen, am 03.10.2019 um 11:30 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.


Corona: 58-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hachenburg verstorben

In Zusammenarbeit des Gesundheitsministeriums mit dem Landessportbund startet eine großangelegte Impfkampagne für 12- bis 17-Jährige. Der konstruktiver Austausch mit politisch Verantwortlichen wird dabei fortgeführt. Die Impfquote soll weiter steigen. In den letzten 28 Tagen starben derweil fünf Westerwälder mit Corona.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Empörung über Kahlschlag am Rad-Wanderweg bei Rehe

Im Rahmen der Vorbereitung der notwendigen Wegsanierung des Rad-Wanderwegs bei Rehe wurden kürzlich Baumfällarbeiten vorgenommen. Der radikale Kahlschlag stößt bei den Einwohnern auf Unverständnis, auch wenn sie laut Verbandgemeinde im gesamten Umfang genehmigt gewesen seien.


Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Das aktuelle Tiefdruckgebiet wird von Hoch „Philine“ abgelöste. Es bringt dem Westerwald am Samstag und Sonntag viel Sonne. Nachts werden die Temperaturen deutlich sinken. Es ist mit Bodenfrost zu rechnen. Empfindliche Balkonpflanzen müssen geschützt oder ins Winterquartier gebracht werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Überarbeitung der Schulbaurichtlinien: CDU setzt Landesregierung unter Druck

Westerwaldkreis. Die Landesregierung schreibt in ihrer Berichterstattung zum Antrag im Bildungsausschuss selbst, dass die ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Die Westerwälder können sich auf Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte freuen

Mainz. „Wir kommen in der Pandemiebekämpfung weiter voran. Unser Warnstufenkonzept hat sich bewährt und wird daher fortgesetzt. ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Gabriele Greis zur Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hachenburg ernannt

Hachenburg. Damit tritt sie die Nachfolge von Bürgermeister Peter Klöckner an, der dieses Amt 31 Jahre bekleidete. Am 14. ...

Weitere Artikel


Jung-Stilling: Notfallversorgung auf Spitzen-Niveau

Siegen. „Mit diesem CT werden wir die Versorgung der Notfallpatienten in Südwestfalen zukünftig deutlich verbessern“, sagt ...

Insektenschutz soll grundsätzlich überarbeitet werden

Hachenburg. Der Vorsitzende des Kreisbauernverbandes Westerwald Matthias Müller meinte, dass das Aktionsprogramm dem funktionierenden ...

Neuer Vorstand für die FWG VG Hachenburg

Hachenburg. Sascha Kraft (29 Jahre/Hachenburg) wurde einstimmig, bei eigener Enthaltung, zum neuen Vorsitzenden gewählt. ...

Neuer DCV-Vorstand startet durch

Dernbach. Die mit großer Mehrheit gewählte, neue 1. Vorsitzende Ulrike Burchards, dankte nach ihrer Wahl dem ausgeschiedenen ...

Christian Schüle liest in Hachenburg

Hachenburg. Politische, wirtschaftliche und soziale Grenzen lösen sich mit dem Siegeszug der Globalisierung auf. Die Welt ...

Neues Wildbienenhotel für die Grundschule Marienrachdorf

Marienrachdorf. Der wertschätzende Umgang mit der Natur und die Schonung der natürlichen Ressourcen sind in der Grundschule ...

Werbung