Werbung

Nachricht vom 30.09.2019    

Vorbild – Fair Play Aktion von Gerrit Oettgen

Aus dem Fußballkreis Westerwald/Sieg ist von einer bemerkenswerten Fair-Play-Aktion bei einem Fußball-Meisterschaftsspiel zu berichten. Die Rede ist von dem 28-jährigen Gerrit Oettgen, Stürmer in den Reihen des SSV Hattert.

Gerrit Oettgen, rechts noch im Trikot der SG Müschenbach/Hachenburg kehrte in der neuen Saison zum SSV Hattert zurück. Fotos: privat

Hattert. Am 1. September (2019), spielte in der Kreisliga B, Staffel 1 der SSV Hattert zu Hause gegen die SG Westernohe. Die Gäste führten mit 2:1, als sich für den SSV Hattert die Chance zum Ausgleich bot. Im Strafraum der Gäste kam es zu einem Zweikampf. Sowohl Abwehrspieler als auch der Stürmer der Gastgeber wollten den Ball spielen und trafen dabei aufeinander. Zunächst entschied der Schiedsrichter auf Freistoß für Westernohe, deutete dann aber auf den Elfmeterpunkt und sprach dem SSV Hattert einen Strafstoß zu.

Der zunächst unbeteiligte Gerrit Oettgen ließ der Frage, ob dieser Elfer berechtigt sei oder nicht, ein Beispiel von Fair-Play folgen. Oettgen überlegte rund zwei Minuten, schnappte sich die Kugel und spielte diese, zur Überraschung beider Teams, zum Gästetorwart. Statt des möglichen 2:2 blieb es beim 1:2. „Ich habe das allein für mich entschieden, ohne jemanden zu fragen“, begründete Oettgen seine Aktion. Diese brachte ihm großes Lob der Gästeelf ein. Auch aus den eigenen Reihen erfuhr Oettgen großen Respekt. „Es geht nicht immer nur um Tore oder Punkte. Es geht darum, Vorbild zu sein, im Besonderen für die jüngere Generation“, begründete Oettgen seine Aktion. Das Spiel ging am Ende mit 1:3 für den SSV Hattert verloren.

Gerrit Oettgen kann stolz auf dieses positive Zeichen sein, das er setzte. Fair Play gilt es umzusetzen und nicht nur darüber zu reden, oder es nur vom Anderen zu erwarten. Diese vorbildliche Fair-Play-Aktion wurde vom Pressewart des Fußballkreises WW/S Willi Simon dem Fußballverband Rheinland für die Monatswertung August/September „Fair ist mehr“ gemeldet. Dort entscheidet eine Arbeitsgruppe, welche gemeldete Aktion als besonders vorbildlich herauszustellen ist. (Willi Simon)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorbild – Fair Play Aktion von Gerrit Oettgen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 37 neue Fälle am Mittwoch

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 24. Februar insgesamt 4.434 (+37) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 182 aktiv Infizierte.


Neben Frisörbesuchen gibt es weitere Lockerungen zum 1. März

Der Ministerrat hat Eckpunkte für die Fortschreibung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Es sind vorsichtige Lockerungen geplant.


Polizeidirektion Montabaur: Verkehrsunfallbilanz 2020

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Montabaur (Rhein-Lahn und Westerwaldkreis) gingen die Unfallzahlen von 9407 um nahezu 13 Prozent auf 8225 zurück.


Grundwasserspeicher der VG Bad Marienberg füllen sich wieder

Aufgrund der langen Trockenperioden in den vergangenen zwei Jahren kam es im gesamten Westerwald zu insgesamt 25 Prozent weniger Grundwasserneubildung. Durch die ergiebigen Regen- und Schneefälle in Herbst und Winter füllen sich die Grundwasserspeicher in der VG Bad Marienberg langsam wieder.


Hendrik Hering unterstützt den Dorfladen Merkelbach

Der zu Jahresbeginn gegründete Verein zur Erhaltung des Dorfladens Merkelbach hat sein erstes größeres Problem zu stemmen. Die Kühltheke muss erneuert werden und der noch junge Verein braucht für die Ersatzbeschaffung 2.500 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Couragierter Auftritt: Rockets verkaufen sich gegen Tilburg teuer

Diez-Limburg. Am Ende verlor der Aufsteiger das Duell gegen das niederländische Spitzenteam mit 3:6 (2:3, 0:1, 1:2).

Es ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Volleyball: Arbeitssieg des VC Neuwied über den TV Holz

Neuwied. Die proWin Volleys mussten am Samstag (21. Februar) auf einige Spielerinnen verzichten, insbesondere ihre etatmäßige ...

Starke Teamleistung: Rockets schlagen Erfurt

Diez-Limburg. Der Oberliga-Aufsteiger setzte sich nach einem hoch interessanten Schlagabtausch am Diezer Heckenweg mit 5:4 ...

VC Neuwied empfängt TV Holz am Samstag

Neuwied. „Nicht unser bestes und schönstes Spiel“, bilanzierte Dirk Groß seinerzeit. Auch für das Rückspiel gelten die Neuwiederinnen ...

Weitere Artikel


Die Seniorenzeitschrift "Jahresringe" ist jetzt online

Kreisgebiet. Die Seniorenzeitschrift „Jahresringe“ kann man jetzt auf jedem Smartphone, Tablet oder PC auch online lesen. ...

Spektakuläre Drachen beim 17. „Westerwälder Drachenflugfest“

Horhausen. Ausrichter des Drachenflugfestes sind die Ortsgemeinde Horhausen und die Verbandsgemeinde Flammersfeld, die von ...

Die MANNschaft beim Fishermans StrongMan

Weitefeld. Die Besonderheit bei dieser Veranstaltung ist das überwinden von Hindernisse die sich im Fühlinger See befanden, ...

Verbandsgemeindehaus wird ohne Tiefgarage gebaut

Montabaur. Vielfältige Gründe in der Bauplanung hatten dazu geführt, dass sich der Bau einer eigenen Tiefgarage inzwischen ...

Kleinkunstbühne "Mons Tabor" lädt ein

Montabaur/Kannenbäckerland. „Muss Kulturpolitik im Westerwald auch Klimapolitik sein?“ Diese Frage diskutieren die Aktiven ...

Film- und Informationstag zu Schlaganfall im Cinexx Kino

Hachenburg. Neben den Pflegestützpunkten und der privaten Pflegeberatung Compass, die unter anderem über Versorgungs- und ...

Werbung