Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

Fußwege in Montabaur-Elgendorf werden saniert und befestigt

Ab Mitte Oktober werden Zug um Zug drei Fußwege im Montabaurer Stadtteil Elgendorf saniert, gepflastert und die Beleuchtung erneuert oder ganz neu installiert. Die Wege führen zwischen Häusern und Grundstücken entlang und verbinden so die Straßen im alten Ortskern miteinander. Im ersten Bauabschnitt ist der Weg zwischen der Bornwiesen- und der Köppelstraße an der Reihe. In den weiteren Bauabschnitten folgen die Verbindungen Pfarrer-Fein-Straße – Südstraße und dann Bornwiesenstraße - Mozartstraße. Während der einzelnen Bauphasen wird der jeweilige Weg gesperrt.

Einige Fußwege im alten Ortskern von Elgendorf werden erneuert. Die Baumaßnahme beginnt Mitte Oktober mit dem Verbindungsstück Bornwiesenstraße – Köppelstraße. Foto: privat

Montabaur. Kurze Wege im Dorf, mal eben zwischen den Häusern im Wohngebiet durchlaufen, das macht das Dorfleben aus. Damit diese Wege auch in Zukunft sicher zu begehen und von Schulkindern genutzt werden können, hat die Stadt Montabaur den Ausbau dieser Fußwege in Elgendorf veranlasst. Die Arbeiten beginnen nach den Herbstferien am Fußweg Bornwiesenstraße – Köppelstraße; sobald dieser fertig gestellt ist, ist der nächste Verbindungsweg dran. In diesem Bereich lassen die Verbandsgemeindewerke auch den darunterliegenden Kanal in geschlossener Bauweise (Inlinerverfahren) sanieren. Außerdem wird die Zuleitung zum Brunnen an der Köppelstraße ausgetauscht, die unter dem Fußweg verläuft. Ablauf und der Zeitplan für die Gesamtmaßnahme hängen von der Witterung ab und können sich außerdem durch unerwartete Ereignisse im Bauverlauf verschieben.

Ab an die Hecke!
Die Bauarbeiten können nur durchgeführt werden, wenn die Wege auf ganzer Breite frei zugänglich sind. Aktuell sind einige Hecken und Büsche von Privatgrundstücken in die Wege hineingewachsen. Die Grundstückseigentümer am Fußweg Bornwiesenstraße – Köppelstraße werden deshalb aufgefordert, bis Anfang Oktober ihre Grünpflanzen bis zur Grundstückgrenze zurückzuschneiden. Entsprechende Grenzmarkierungen werden gut sichtbar angebracht. „Bitte machen Sie den Weg frei“, so die Verwaltung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußwege in Montabaur-Elgendorf werden saniert und befestigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wasserwerke Hachenburg: Wasser nur noch für Mensch und Tier!

Die Wasserwerke Hachenburg appellieren an die Bevölkerung, den Wasserverbrauch nur noch als Trinkwasser für Menschen und Tiere zu verwenden, damit die Versorgung mit dem kostbaren Nass gesichert bleibt. Ein Ende der Hitzeperiode ist noch nicht abzusehen, es fehlt dringend benötigter Regen.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

GLOSSE | Zugegeben, er sieht schon gut aus mit seiner Sommerbräune und den sonngebleichten Strähnen im Haar. Ist aber auch kein Wunder, denn mein werter Nachbar von gegenüber hat die letzten zwei Wochen mit seiner Freundin am Strand in der Karibik verbracht. Frisch zurück aus dem Risikogebiet hatten die Herrschaften natürlich nichts Eiligeres zu tun, als sich über den Gartenzaun hinweg zu beschweren, welche fiesen Einschränkungen ihnen die Urlaubsfreude verdorben haben.


Boden, Ettinghausen, Moschheim, Nieder- und Oberahr ohne Strom

Am Sonntag, 16. August, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Boden, Ettinghausen, Moschheim, Niederahr und Oberahr. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) – zur Sicherheit der Monteure – die Stromversorgung in der Zeit von 6 Uhr bis 9 Uhr ab.


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Kein Haustier lieben die Deutschen so wie ihre Stubentiger. Rund 14,8 Millionen Katzen wohnen in deutschen Haushalten. Was viele nicht wissen: Von ihrer wilden Verwandten, der Europäischen Wildkatze, gibt es nur rund 6.000 bis 8.000 Tiere nach Schätzungen des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). In Rheinland-Pfalz durchstreift ein großer Teil davon die heimischen Wälder. Deswegen hat Rheinland-Pfalz auch eine besondere Verantwortung gegenüber dem „kleinen Tiger Deutschlands“.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wasserwerke Hachenburg: Wasser nur noch für Mensch und Tier!

Hachenburg. Der Bedarf an Trinkwasser in den letzten 24 Stunden in der Stadt Hachenburg und einer ganzen Reihe von Ortsgemeinden ...

SGD Nord: Monitoringbericht zu Erneuerbaren Energien

Koblenz/Region. Windenergie, Photovoltaik, Bioenergie und Wasserkraft sind in den Regionen Trier, Mittelrhein-Westerwald ...

CDU-Stadtratsfraktion Hachenburg: Der Stadtwald braucht Hilfe

Hachenburg. Dieter Volkening verwies in seinem Situationsbericht darauf, dass Stürme, Dürre, und Schädlinge auch im Hachenburger ...

„Wäller Kinder lernen schneller“ bleibt ein voller Erfolg

Montabaur. Ein Teil dieses Aktionsplans ist das Förderprogramm „Wäller Kinder lernen schneller“. Das Programm läuft bereits ...

Radwegeaktionstag wird ins nächste Jahr verschoben

Montabaur. Dafür werben wollte ein kreisweit geplanter und weitgehend schon vorbereiteter Radwegeaktionstag am Samstag 29. ...

VG-Werke Hachenburg sichern Klimaschutz und Energieversorgung

Hachenburg. Man könnte sich in Hachenburg gut vorstellen, die vor einigen Jahren reformierten Vorschriften des Gemeindewirtschaftsrechts ...

Weitere Artikel


7. Kreativmarkt: Hobbykünstler stellen in Mündersbach aus

Mündersbach. Wie in den vergangenen Jahren werden Künstler aus dem Westerwald und auch aus benachbarten Landkreisen ihre ...

Tipp der Initiative „Hachenburg Plastikfrei“

Hachenburg. Zutaten: 300 Gramm Waschsoda, 100 Gramm Kernseife, 8 Liter Wasser, optional 20 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl.

Zubereitung:
Die ...

Krankenhaus-Neubau: BAB-Studie favorisiert Standorte nahe Hachenburg

Altenkirchen/Hachenburg. Aus zwei DRK-Krankenhäuser wird in absehbarer Zukunft eines. Das hat sich die DRK-Trägergesellschaft ...

Abschiedsfeier im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Es gab ein Buffet, welches die Besucher vorbereitet hatten, verschiedene Getränke und eine Torte, die am Vorabend ...

Neugestaltung des Hachenburger Friedhofs am Steinweg wird angepackt

Hachenburg. Stefan Leukel wies zu Beginn daraufhin, dass im Haushalt 2019 bereits Finanzmittel für die Dachsanierung und ...

Kostenfreie geführte Wanderung in Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Bei Stopps unter anderem an der Ostersmühle oder am Kaiserstuhl wird es Erläuterungen geben, sodass neben ...

Werbung