Werbung

Nachricht vom 25.09.2019    

Herbstfashion in Altenkirchen lockt mit Bewährtem und Neuem

Endlich wieder Herbstfashion in der Kreisstadt: Für Sonntag, den 29. September, hat der Aktionskreis Altenkirchen das beliebte Format ein wenig weiter entwickelt. Highlights wie die Moden- und Autoschau gehören weiter dazu. Das Unterhaltungsprogramm lockt diesmal mit Tanz und Jazz. Und dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst.

„Schräglage“ unterhält die Gäste der Altenkirchener Herbstfashion am 29. September. (Foto: PR/Archiv AK-Kurier)

Altenkirchen. Traditionelles erhalten und mit neuen, regionalen Angeboten erweitern: Das hat sich er Aktionskreis Altenkirchen e.V. für die Herbstfashion 2019 vorgenommen. Das Ergebnis können die Besucher am nächsten Sonntag, dem 29. September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr erleben und genießen. „Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den goldenen Herbst begrüßen“, freut sich Aktionskreis-Vorsitzende Katja Lang auf die Gäste in der Kreisstadt.

Es wird getanzt
Neben dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr hat der Aktionskreis viele Attraktionen und Stände in die Stadt locken können: Ab 13 Uhr werden die Gäste auf dem Marktplatz durch Tanz- und Sportvorführungen auf der Bühne unterhalten. Es präsentieren sich die Tanzstudios „Step In“ und „Dance Point“, die Cheerleader „Heavenly Force“ sowie der „Sportclub Optimum“. Für den traditionellen Part steht die beliebte Modenschau, bei der die teilnehmenden Modehäuser ihre neue Herbst- und Winter-Kollektionen präsentieren. Beginn ist um 14.30 Uhr. Neben einer großen Autoschau im Bereich des Schlossplatzes ergänzen die Autohäuser die Modenschau mit der Präsentation jeweils eines Aktionsmodells.

Top-Jazz mit „Schräglage“
Zu den Neuerungen der diesjährigen Herbstfashion gehört dann im Anschluss ein zweistündiger Auftritt der Jazzband „Schräglage“ auf der Aktionsbühne: Top-Jazz aus dem Westerwald, der die Besucher zum Verweilen, Genießen und Mitmachen animieren wird. Für das leibliche Wohl ist mit vielen herbstlichen Spezialitäten bestens gesorgt. In Zusammenarbeit mit dem „Unikum“ in Altenkirchen werden eine Reihe regionaler Marktstände in die Innenstadt kommen und ab 11 ihre Waren präsentieren.

Wer will Saft pressen?
Weitere Attraktion ist eine mobile Saftpresse, bei der die Besucher eingeladen sind, ihre Ernte mitzubringen und vor Ort zu köstlichem Apfelsaft verwandeln zu lassen. Eine E-Bike Teststrecke sowie eine Kinderhüpfburg runden das erweiterte Angebot der diesjährigen Herbstfashion ab. „Viele kulinarische Stationen in der gesamten Stadt, attraktive Angebote des Einzelhandels sowie ein breites Unterhaltungsprogramm garantieren einen erlebnisreichen Sonntag in Altenkirchen“, verspricht der Aktionskreis in seiner Ankündigung. (red)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbstfashion in Altenkirchen lockt mit Bewährtem und Neuem

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

In der jüngsten Vergangenheit ist der Öffentlichkeit und der Politik bewusst geworden, wie kritisch die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist. Deswegen haben verschiedene Akteure im Gesundheitswesen mit Unterstützung der VG-Verwaltung und des Krankenhauses Selters vor Monaten einen Verein gegründet, der mit verschiedenen Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung in der VG Selters beitragen möchte.


Instandsetzung des Brückenbauwerks bei Hirtscheid

Der LBM Diez weist darauf hin, dass die L 281 zwischen Hachenburg und Büdingen wegen Brückeninstandsetzungsarbeiten ab dem 13. Juli, bis voraussichtlich zum 14. August voll gesperrt wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gelebte Ökumene statt Sommerfest auf dem Hachenburger Marktplatz

Hachenburg/Kroppach/Alpenrod. Die Evangelischen Kirchengemeinden der Region Hachenburg nutzen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen ...

Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

Selters. Auch wenn die Aktivitäten durch die Corona Pandemie ins Stocken geraten sind, freut sich Dr. Wolfgang Renz, der ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

A 3, Mogendorf. Der Fahrzeugführer des Transporters konnte durch Beamte der Autobahnpolizei im weiteren Verlauf angehalten ...

Bendorf: Bewerbungsphase für Landesgartenschau 2026 hat begonnen

Bendorf. Im alten Kino in der Bendorfer Poststraße 10 wurde in liebevoller ehrenamtlicher Arbeit von freiwilligen Helfern ...

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Dierdorf. Dabei weiß ich natürlich nicht, ob sich der morgendliche Katzenkrieg um ein erlegtes Mäuseopfer gedreht hat oder ...

Weitere Artikel


Landesjugendorchester spielt Benefizkonzert in Betzdorf

Betzdorf. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer gibt das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz am ...

Neue Kita Peterstor offiziell eingeweiht

Montabaur. „Die Kinder werden hier ein gutes Zuhause finden“, sagte Hausherrin und Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland bei ...

Neue Reanimationshilfe im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach im Einsatz

Dernbach. „Bereits in der Testphase waren wir begeistert von diesem mobilen Gerät, das wir zu allen Notfällen in unserem ...

Vollgas-Partyspaß zum 7. Wahlroder Oktoberfest

Wahlrod. Klar, dass zur Wahlroder Kirmes auch das Oktoberfest gehört. In diesem Jahr erstrahlt das Festzelt zum Auftakt am ...

Feierliche Vernissage und Preisverleihung des 14. Westerwaldpreises

Höhr-Grenzhausen. Gerade dieser gewünschte Dialog zwischen Keramik und Kunst hat sich in den letzten Jahren immer mehr verwirklicht. ...

Der HARDCORE Staudt wird 20 Jahre

Staudt. Als Special Guests erwartet der HARDCORE zum einem das Gesangsduo Maren Gerlach (Staudt) und Diana Nazarenus (Wirges). ...

Werbung