Werbung

Nachricht vom 24.09.2019    

Der HARDCORE Staudt wird 20 Jahre

In diesem Jahr können die Sänger des HARDCORE Staudt unter der Leitung von Hermann Kuch ihr 20-jähriges Jubiläum feiern. Dazu laden sie zu einem Party-Konzert mit Special Guests am 28. September in die Alte Kirche nach Staudt ein. Beginn des Konzertes wird um 19 Uhr sein, der Einlass ist ab 18 Uhr. Die Karten kosten 12 Euro an der Abendkasse und 10 Euro im Vorverkauf. Interessenten können sich unter keil@gmx.com Karten reservieren.

HARDCORE. Foto: privat

Staudt. Als Special Guests erwartet der HARDCORE zum einem das Gesangsduo Maren Gerlach (Staudt) und Diana Nazarenus (Wirges). Die beiden 16-jährigen Künstlerinnen begeistern das Publikum mit ihrem einfühlsamen Programm aus englischsprachigen aktuellen Hits. Und zum anderen Michael Döbbelin, einem gebürtig aus Wiesbaden stammenden Klavierkabarettisten, der seit circa zehn Jahren Stücke von Bodo Wartke, einem Berliner Kabarettisten, spielt und interpretiert. Der HARDCORE versichert: Das wird ein großartiger Abend, den alle bei Partymusik aus den 80er Jahren ausklingen lassen werden.

Zum Hintergrund: Im Jahre 1999 fanden sich nach der Chorprobe einige der jüngeren Sänger des MGV „Frohsinn“ Staudt zusammen, um ein paar Lieder für die Weihnachtsfeier zu proben. Der Liedvortrag hatte allen so viel Spaß gemacht, sodass man ganz spontan beschloss als „Kleiner Chor“ des MGV „Frohsinn“ zusammen zu bleiben. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus dem kleinen Chor der „Heartchor“ und die Philosophie der Sänger lautete Chorgesang mit Herz. Trat man anfangs nur auf Geburtstagen und vereinsinternen Veranstaltungen auf, konnte man im Jahre 2002 das erste eigene Konzert, damals schon in der Alten Kirche in Staudt gestalten. So ganz allmählich stieg auch der Bekanntheitsgrad und somit die Anzahl der Auftritte.

Nach verschiedenen Phasen mit immer wieder wechselnder Besetzung oder stillgelegtem Chorbetrieb, fanden sich im Jahre 2017 unter der Leitung von Hermann Kuch der harte Kern des Heartchors und einige neue Sänger wieder zusammen. Aus dem „harten Kern“ heraus bildete sich dann auch der neue Name des Chores, der HARDCORE. Chorgesang mit Herz wird auch weiterhin das Motto bleiben, dafür stehen die Sänger mit ihren Namen. Natürlich auch für Qualität und Spaß. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der HARDCORE Staudt wird 20 Jahre

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Westerwaldwetter: Aktueller Wetterbericht und Prognose für Freitag, den 6. August 2021

So wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Westerwald: Heute einzelne Schauer und Gewitter, abends abklingend. In der zweiten Nachthälfte von Südwesten schauerartiger, teils gewittriger Regen. Freitagnachmittag nur noch vereinzelt Schauer, geringes Gewitterrisiko.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Sonntagsmatineen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Die Bandbreite der Künstler reicht diesmal von moselfränkischer Mundart über Weitersburger Platt bis hin zu irischem ...

Westerwälder Literaturtage: Annegret Held am 28. August im Klosterdorf Marienthal

Marienthal. Annegret Held liest „Eine Räuberballade“
Termin: Samstag, 28. August, 11 Uhr
Ort: Marienthal, Waldhotel „Unser ...

Rotlaut und Dukes Trio im PIT's in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Westerwälder Kabarettnacht geht vom "Neandertal bis ins Digital"

Montabaur. Und das ist sicher: An beiden Abenden wird ein interessantes und hochklassiges Kabarettprogramm geboten. Am Freitag, ...

Weitere Artikel


Feierliche Vernissage und Preisverleihung des 14. Westerwaldpreises

Höhr-Grenzhausen. Gerade dieser gewünschte Dialog zwischen Keramik und Kunst hat sich in den letzten Jahren immer mehr verwirklicht. ...

Vollgas-Partyspaß zum 7. Wahlroder Oktoberfest

Wahlrod. Klar, dass zur Wahlroder Kirmes auch das Oktoberfest gehört. In diesem Jahr erstrahlt das Festzelt zum Auftakt am ...

Herbstfashion in Altenkirchen lockt mit Bewährtem und Neuem

Altenkirchen. Traditionelles erhalten und mit neuen, regionalen Angeboten erweitern: Das hat sich er Aktionskreis Altenkirchen ...

Tag des Tischlerhandwerks zeigte vielfältige Möglichkeiten

Nistertal. Nesting – die optimale, Material- und zeitsparende Aufteilung der zu schneidenden Formen – und CNC sind die Stichworte, ...

Ausstellungseröffnung: Geschenkt, gekauft und wiedergefunden

Koblenz. Gleichzeitig ist die Ausstellung ein Dank an die vielen Förderer des Mittelrhein-Museums. Die Koblenzer Kulturstiftung ...

Bäckerinnung Rhein-Westerwald erhält Goldene Ähre

Neuwied. Dafür gab es jetzt vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks in Köln-Rodenkirchen für die beste Marketingaktion ...

Werbung