Werbung

Nachricht vom 23.09.2019    

Schlägereien in Bad Marienberg und Wahlrod

Eine Schlägerei an der Grillhütte in Wahlrod beschäftigte die Polizei am Samstag-Abend. Nach reichlichem Alkoholgenuss fühlten sich einige Männer sehr stark. Da die Personen auch gegenüber der Polizei aggressiv auftraten, wurde der Haupttäter separiert und zur Wache mitgenommen. Eine weitere Schlägerei unter vier Männern nach Alkoholkonsum fand in Bad Marienberg statt. Am Ende landete einer der Kontrahenten im Krankenhaus.

Symbolfoto

Wahlrod. Am Samstag-Abend wurde die Polizei zu einer Schlägerei an die Grillhütte in Wahlrod gerufen, an der die Kirmesjugend feierte. Gegen 22.25 Uhr stießen dort mehrere Unbekannte zu der Feier und provozierten eine Schlägerei, bei der mindestens zwei Personen verletzt wurden. In einer weiteren Meldung wurde mitgeteilt, dass einer der Beschuldigten eine Person bei der Flucht angefahren und leicht verletzt habe.

Im Rahmen der Fahndung wurde das Fahrzeug des Beschuldigten an der Halteranschrift festgestellt. Vor Ort befanden sich die vier Beschuldigten, die hochgradig betrunken und aggressiv auftraten. Unter Hinzuziehung weiterer Kräfte konnte der Haupttäter aus der Gruppe separiert und zwecks Blutentnahme zur Dienststelle gebracht werden.

Bad Marienberg. Ebenfalls am Samstag-Abend wurde kurz vor 22 Uhr eine Schlägerei in Bad Marienberg gemeldet, wo auch mitgeführte Messer zum Einsatz gekommen sein sollen. Demnach gerieten vier Besucher in der Wohnung eines Zeugen nach gemeinsamem Alkoholgenuss aus irgendwelchen Gründen in Streit, der sich dann nach draußen verlagerte. Hierbei bedrohten sich die Kontrahenten mit mitgeführten Messern, ohne dass diese konkret eingesetzt wurden. In dem Gerangel kam ein 50-Jähriger zu Fall und musste leicht verletzt und alkoholisiert ins Krankenhaus gebracht werden, während sich zwei andere Beteiligte mit einem PKW entfernten.
(PM Polizeidirektion Montabaur)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


„Voll Power-Schultour“ in Rennerod

Rennerod. Studienergebnisse der BZgA zeigen, dass der Alkoholkonsum Jugendlicher seit Jahren rückläufig ist. Haben 2004 noch ...

Evangelische Christen werden für ihren Einsatz geehrt

Westerburg/Region. „Ohne diese Männer und Frauen könnte unsere Kirche ihrem Auftrag nicht gerecht werden“, betont Präses ...

Technische Mängel und mangelhafte Ladungssicherung an LKW

Heiligenroth. Der erste Eindruck der Kontrolleure bestätigte sich bei genauerer Betrachtung des LKW. Tatsächlich waren zwei ...

Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Kirchen laden gemeinsam zu Gottesdiensten am Reformationstag ein

Region. Unter dem Motto „This church is on fire“ feiert die Dekanatsjugendkirche Way to J mit ihren katholischen Geschwistern ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Mensch und Auto lassen es sich im Stöffel-Park gut gehen

Enspel. „Auf das Niveau kommt es an, nicht auf den Stil“, das ist das Credo von Carsten Grotzke, der zum Organisationsteam ...

Den emsigen 450-Volt-Fräuleins auf der Spur

Stahlhofen a.W. Das Thema „Bienen“ spricht alle Altersstufen an, das war beim Treffpunkt an der Tourist-Information WällerLand ...

Bauarbeiten in Höhr-Grenzhausen: Linie 7 wird umgeleitet

Höhr-Grenzhausen. In Richtung Endhaltestelle „Schillerstraße“ fahren die Busse über die Turnstraße und die Eulerstraße, um ...

Einbruch ins Pfarrhaus und Überfall auf Fußgänger in Hachenburg

Hachenburg. Unbekannte Täter drangen nach Aufhebeln eines Fensters im Laufe des Samstags in das Pfarrheim in der Salzgasse ...

Verkehrsunfall, Fahrer stark alkoholisiert - Zeugenaufruf

Hergenroth. Am Montag, den 23. September, gegen 6:05 Uhr verursachte ein 57-jähriger männlicher Autofahrer einen Verkehrsunfall ...

Enrico Förderer ist Meister im Rok Cup Germany 2019

Leuterod/Wackersdorf. Gestartet wurde freitags im freien Training, bis dann am Samstag-Abend die Super Pole, beziehungsweise ...

Werbung