Werbung

Nachricht vom 23.09.2019    

Vogelzug live am Wiesensee erleben

Für mehr als einhundert in Deutschland brütende Vogelarten beginnt im Herbst die Reise in den Süden. Ein faszinierendes Naturschauspiel, das wir am Himmel beobachten können. Wussten Sie, dass Kraniche unter günstigen Bedingungen auch mal 120 Kilometer pro Stunde fliegen oder dass Küstenseeschwalben jährlich 40.000 Kilometer zurücklegen?

Silberreiher am Haidenweiher. Fotos: Marcel Weidenfeller

Hundsangen. Beim Birdwatch am 5. und 6. Oktober laden NABU-Gruppen deutschlandweit zum gemeinsamen Zugvögel-Beobachten ein. So auch der NABU Hundsangen und alle weiteren NABU-Gruppen aus dem Bereich Rhein-Westerwald. Dort findet die gemeinsame Zugvogelbeobachtung, geleitet von Georg Fahl, am Sonntag, den 6. Oktober am Wiesensee statt.

Binnengewässer wie der Wiesensee sind wichtige Trittsteine für den europäischen Vogelzug. Bei der kleinen Wanderung am Sonntagmorgen wollen die Teilnehmer von 8 Uhr, Start ist der Parkplatz am Ortseingang von Pottum, bis circa 11 Uhr Röhricht-, Wat- und Wasservögel bei ihrer Rast auf dem Weg in die Überwinterungsgebiet beobachten.

Weitere Informationen gibt es beim NABU Hundsangen unter www.nabu-hundsangen.de.

Termin: Sonntag, 6. Oktober, 8 bis 11 Uhr
Leitung: Georg Fahl, Meudt-Eisen (GNOR)
Treffpunkt: 56459 Pottum, Parkplatz am Ortseingang aus Richtung Stahlhofen kommend
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, Fernglas, Spektiv, Bestimmungsbuch
Teilnahmebeitrag: Keiner – aber der NABU freut sich über eine Spende.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vogelzug live am Wiesensee erleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 27.01.2020

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Neues Restaurant in Höhr-Grenzhausen eröffnet

Nun ist es „offiziell“: Aus dem ehemaligen „Wilddieb“ am Zoll in Höhr-Grenzhausen wurde das Restaurant und Bar „Fischer`s“. In monatelanger Arbeit haben der Eigentümer, die Schützengesellschaft „Germania „ Grenzhausen 1861 e.V., und die neuen Pächter Michelle Fischer und Sascha Limberg die Räumlichkeiten aufwendig und „mit viel Liebe zum Detail“ renoviert.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Neue Pumpen für die Feuerwehren Heilberscheid und Nomborn

Das Interesse an den neuen Pumpen war groß: Andree Stein, der Erste Beigeordnete und Brandschutzdezernent der Verbandsgemeinde (VG) Montabaur, freute sich, dass so viele Feuerwehrleute ins Feuerwehrhaus nach Nentershausen gekommen waren. Der Anlass war allerdings auch ein Grund zur Freude: Die Löschgruppen aus Heilberscheid und Nomborn erhielten je eine neue tragbare Pumpe für ihre Feuerwehrfahrzeuge.


Region, Artikel vom 27.01.2020

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Abfahrtskontrollen des Schwerlastverkehrs

Im Sinne der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn, führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntagabend Kontrollen der LKW-Fahrer in mehreren Tank- und Rastanlagen entlang der A 3 durch. Fünf unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer wurden am Fahrtantritt gehindert.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Expertenaustausch zur Westerwälder Seenplatte

Hachenburg. Rund 30 Naturschutzexperten und -expertinnen aus dem ehrenamtlichen Naturschutz konnten Stiftungsvorsitzender ...

Schwerpunktthema Tagespflege bei Mitgliederversammlung

Horbach. Um 15 Uhr sind dazu alle Mitglieder und weitere Interessenten im Gesellschaftsraum des Hauses willkommen. Bei Kaffee ...

AWO Bezirksverband Rheinland richtet Quartiersentwicklungsstelle ein

Region. Mit dem demografischen Wandel entstehen gegenwärtig Versorgungslücken und Bedarfe in der pflegerischen und häuslichen ...

Kirmesgesellschaft Wirges vor erster Jahreshauptversammlung

Wirges. Am 28. März treffen sich alle bis dato ordentlichen, außerordentlichen und fördernden Mitglieder im Bürgerhaus in ...

Winterwanderung des Westerwaldvereins Bad Marienberg auf den Köppel

Bad Marienberg. Nach einer knappen Stunde war die Höhe erreicht, und einer Einkehr zum Kaffeetrinken stand nichts mehr im ...

39. Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach aktuellem Stand können wir aufgrund der Wetterlage nur ein Wagenrennen durchführen. Aber „nur“ stimmt ...

Weitere Artikel


Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19

Montabaur. Die Ausstellung soll dazu anregen, sich mit der Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland auseinander ...

Enrico Förderer ist Meister im Rok Cup Germany 2019

Leuterod/Wackersdorf. Gestartet wurde freitags im freien Training, bis dann am Samstag-Abend die Super Pole, beziehungsweise ...

Verkehrsunfall, Fahrer stark alkoholisiert - Zeugenaufruf

Hergenroth. Am Montag, den 23. September, gegen 6:05 Uhr verursachte ein 57-jähriger männlicher Autofahrer einen Verkehrsunfall ...

Kantersieg für Rockets in Haßfurt

Diez-Limburg. „Ich schaue nicht auf das Ergebnis, ich schaue eher auf die Kleinigkeiten“, sagte EGDL-Trainer Frank Petrozza ...

WWV Bad Marienberg wanderte zum Sterntreffen in Willingen

Bad Marienberg. Während sich eine Wanderin aus der Gruppe auf die 17,5 Kilometer lange Tour über Stegskopf und Fuchskaute ...

Hachenburger Brauerei öffnete ihre Türen und 10.000 Besucher kamen

Hachenburg. Lebensmittel werden in Deutschland heute zum größten Teil hinter verschlossenen Türen von großen Unternehmen ...

Werbung