Werbung

Nachricht vom 22.09.2019    

Vernissage in der Emmanuel Walderdorff Galerie in Molsberg

Von Helmi Tischler-Venter

Zur Eröffnung des Showroom #2 waren die ausstellenden Künstler teils von weit her – zum Beispiel aus Berlin und München – in den Westerwald gereist. Galerist Emmanuel Walderdorff gab einen Überblick über die letzten zwei Jahre der Galerie und einen Ausblick auf kommende Projekte.

Emmanuel Walderdorff erläutert die Ausstellung in seiner Galerie. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Molsberg. Vor dem Galerieraum fällt eine große Arbeit von Alexander von Schlieffen ins Auge: „The new matrix VII“. Das Bild schließt nahtlos an die anderen Zyklus-Werke des an, man könnte sie Stoß an Stoß nebeneinander hängen. So ist es ein Traum des Künstlers, alle weltweit verstreuten Arbeiten einmal wieder zusammenbringen zu können.

Aus der vergangenen Magic-Ausstellung im Schlosspark ist die einzige Aufnahme des Fotografen Ralf Witthaus ausgestellt, auf der Menschen in einem gestalteten Graskreis zu sehen sind. Als Danksagung an Mutter Natur hängte der inzwischen verstorbene Franz Stähler ein goldenes Tuch zwischen Bäume, das die Erde streichelte. Ein Stück dieses Stoffs wurde auf die Fotografie geklebt. Der Verkaufserlös davon geht an die Masgeik-Stiftung. Die Objekte Hase und Fuchs wurden tagsüber von Menschen betrachtet, des Nachts von Rehen, wie die Überwachungskamera bewies. Die Fotografie wurde von Frank Herzog mit Faltern bearbeitet. Joe Borg setzte auf seine Fotografie einer Wand mit Salpeterausblühung chinesische Zeichen, um die Gedanken des Betrachters in diese Richtung zu lenken. Bekannte Gemälde manipulierte er am Computer und setzte sich selbst hinein. Philipp Schönborn dagegen bearbeitete bekannte Werke der Kunstgeschichte so, dass nur noch Farbflächen übrig blieben.

Pedro Boese verbindet in seinen ungegenständlichen Farbradierungen aus zwei Platten und in den Arbeiten mit Lackfarbe auf Holz den klassischen Illusionsraum mit dem realen Raum.

Aus einer Sommerausstellung im Salzkammergut stammt eine große fragile Papierarbeit von Thomas Thiede, der Assoziationsketten auslöst, indem er viele Motive zusammenbringt. Mit Cyanotypie und Monotypie arbeitet Svätopluk Mikyta.

Eindrucksvolle Acryl-Gemälde „Japanese Garden“ und „Intuition“ von Dénesh Ghycy hängen neben zarten Monotypien von Bodo Rott beziehungsweise einer zarten Kaltnadelradierung von Juraj Gabor. Alice Stepanek & Steven Maslin zerlegen Ansichten in Teile, die sie wieder neu zusammenfügen

Mitten im Raum hängt eine weiße Kugel an einem Seil. Sie verweist auf eine Ausstellung im b05 in Montabaur, wo eine riesige bedrohlich wirkende Gebetskette mit schwarzen Kugeln hing, dazu die weiße Porzellankugel als Kontrapunkt in der Ecke. Der aus Syrien stammende Künstler Alaa Aldin Nabhan ergänzte, die Gebetskette stehe nicht nur für die islamische Religion, das Projekt beschreibe fast die ganze Welt.

Im Kontrast dazu stehen die Raku-Keramikarbeiten mit filigranen Tierabbildungen von Catherine Chaillou. Ganz besonders sind die modellierten Würmer und Sonderlinge der verstorbenen Julia Schrader im Büro. Skulpturen von Frank Herzog sind im Außengelände integriert.

Im nächsten Jahr wird Emmanuel Walderdorff Arbeiten von Hans Pfrommer, der skurrile Headlines aus Zeitungen bildlich umsetzte, in Wien ausstellen, weil er der Meinung ist, dieser Humor passe nach Österreich.

Die Emmanuel Walderdorff Galerie befindet sich in der Hauptstraße 41 in 56414 Molsberg. Information: www.walderdorff.net/. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: Vernissage in der Emmanuel Walderdorff Galerie in Molsberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Viel Arbeit für Westerwälder Feuerwehren am Wochenende

Bei Heilberscheid gerieten eine Rundballenpresse und ein Teil des Traktors sowie zwei Felder in Brand. In der Nacht zum Sonntag musste ein Brand in einem Waldstück bei Seck gelöscht werden und in Rennerod brannte ein PKW mit Anhänger. In diesen beiden Fällen sucht die Polizei die Verursacher und bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ein heißes Boogie-Woogie-Konzert im Stöffel-Park

Enspel. Coronabedingt sind in meinem Kalender für den ganzen Sommer 2020 nur zwei Konzerte übriggeblieben. Alles andere wurde ...

Besondere Veranstaltungen im Stöffel-Park im August

Enspel. Der Reihe nach:
8. August, 19.30 Uhr: Open Air Konzert mit Lasershow
Jazz we can im Stöffel-Park: Das Open-Air-Event ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Kulturzentrum „Zweite Heimat“: Sommerpause ist zu Ende

Höhr-Grenzhausen. Die Songs der vier langjährig erfahrenen Musiker leben vom dynamischen Wechsel zwischen lyrisch-melancholischen ...

Weitere Artikel


Hachenburger Brauerei öffnete ihre Türen und 10.000 Besucher kamen

Hachenburg. Lebensmittel werden in Deutschland heute zum größten Teil hinter verschlossenen Türen von großen Unternehmen ...

WWV Bad Marienberg wanderte zum Sterntreffen in Willingen

Bad Marienberg. Während sich eine Wanderin aus der Gruppe auf die 17,5 Kilometer lange Tour über Stegskopf und Fuchskaute ...

Kantersieg für Rockets in Haßfurt

Diez-Limburg. „Ich schaue nicht auf das Ergebnis, ich schaue eher auf die Kleinigkeiten“, sagte EGDL-Trainer Frank Petrozza ...

Hubschrauberabsturz in Oberlahr: Zwei Tote

Oberlahr. Am Ortsrand von Oberlahr ist es am frühen Abend um 18.03 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Klein-Hubschraubers ...

Lehrreicher Abend für Rockets gegen Halle

Diez-Limburg. Mut macht aber ein Blick auf die Werte hinter dem Ergebnis: Torschüsse: Rockets 43, Bulls 42. Gewonnene Bullys: ...

Bienen und Solarenergie haben bei Mank einen festen Platz

Dernbach. Ob Abfallentsorgung, Stromerzeugung oder Abwasseraufbereitung – bei Mank versucht man durchgängig, Produktionsprozesse ...

Werbung