Werbung

Nachricht vom 21.09.2019    

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

„Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ heißt das Theaterstück, das die Theatergruppe „Die Zijeiner“ des TuS Roßbach e.V. im Oktober auf die Bühne der örtlichen Turnhalle bringen wird. Zehn Laiendarsteller mit Bühnenerfahrung im Alter von Anfang 20 bis Ende 50 bieten über mehr als zwei Stunden beste Unterhaltung und sorgen in einem Verwirrspiel mit witzigen Rededuellen für spaßige Szenen. Karten können bereits bestellt werden.

Die Proben für „Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ in Roßbach laufen. (Foto: privat)

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein weiteres Highlight hinzu: Die Theatergruppe „Die Zijeiner“ des TuS Roßbach e.V. ist schon seit einigen Monaten dabei, ein neues Stück einzustudieren. Am Samstag, dem 19. Oktober, findet um 19.30 Uhr in der Turnhalle in Roßbach die Premiere, am Sonntag, dem 20. Oktober, um 14.30 Uhr, eine weitere Aufführung des Lustspiels „Nix wie Ärger mit dem Schwiegersohn“ statt, welches aus der Feder von Erich Koch stammt.

Witzige Rededuelle, spaßige Szenen
Zehn Laiendarsteller mit Bühnenerfahrung im Alter von Anfang 20 bis Ende 50 bieten über mehr als zwei Stunden beste Unterhaltung und sorgen in einem Verwirrspiel mit witzigen Rededuellen für spaßige Szenen. Insgesamt besteht die Gruppe jedoch noch aus weiteren Personen, die viel Arbeit im Hintergrund verrichten. So wurde eigens ein Bühnenbild für das Theaterstück entworfen. Das Stück wurde zudem sorgfältig ausgewählt. Zum einen musste es für jeden der zehn Darsteller eine Rolle geben, zum anderen sollten diese auch alle möglichst gleich gewichtet sein, jeder sollte annähernd die gleiche Bühnenzeit haben. Dies ist mit dem aktuellen Zweiteiler bestens gelungen.

Irrungen und Wirrungen
In dem Theaterstück geht es um Heike, die ihren Eltern Lisa und Anton Schwartenkracher Tobias als ihren zukünftigen Ehemann vorstellen möchte. Die beiden jungen Verliebten haben ohne Wissen des jeweils anderen einen Makler beauftragt, für sie eine gemeinsame Wohnung zu suchen. Heikes Opa Melchior schleppt von einer Faschingsfeier eine Frau ab, die allerdings auch die Oma von Tobias ist. Die Wirrungen und Verwechslungen beginnen spätestens, als die Eltern von Tobias, Christine und Hubert von Steißbein, bei den Schwartenkrachers auftauchen und Heike eine Frau kennenlernt, die offensichtlich mit Tobias ein Verhältnis hat. Zu allem Überfluss geraten auch noch die Makler Eduard und Hella aneinander, da beide dasselbe Objekt verkaufen möchten.

Der Vorverkauf läuft
Karten für die beiden Veranstaltungen mit nummerierten Sitzplätzen können zum Preis von 8 Euro bestellt werden (E-Mail: theater@tus-rossbach.de, Tel.: 0176-74761280). An der Tageskasse kosten die Tickets 9 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle und zwei Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.739 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 187 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 86,2.


Grundstückskauf für Krankenhaus-Neubau komplett

Meilenstein für den Krankenhausneubau im Westerwald: Der Grundstücksverkauf für die Einhauslösung ist besiegelt. Ohne die Unterstützung von Klöckner und Käckermann wäre dies kaum möglich geworden, meint das DRK.


Region, Artikel vom 19.01.2021

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

Die B 414 musste wegen eines umgekippten Lastkraftwagens zwecks Bergung des Gespanns für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Hohe Impfbereitschaft in Dernbacher Seniorenzentren

362 Bewohner und Mitarbeiter nutzen das Impfangebot in den Seniorenzentren St. Josef und St. Agnes in Dernbach. Die Hoffnung auf baldige Rückkehr zur Normalität motiviert.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

"Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" verlegt

Höhr-Grenzhausen. Daher hat sich die Stadt Höhr-Grenzhausen entschlossen die Veranstaltung abzusagen und zu verlegen. Als ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Weitere Artikel


Aktion Lucia gegen Brustkrebs

Willmenrod. Die Abendandacht wird gestaltet von Frauen des Verbandes Ev. Frauen in Hessen und Nassau- Dekanat Westerwald, ...

SF Nistertal 07: Mitternachtsturnier am 2. Oktober

Nistertal. Gespielt werden zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte mit Vorgabe – spannende Matches und viel Spaß garantiert. Das Startgeld ...

Schloss-Garde Mons Tabor startet ins Jubiläumsjahr

Montabaur. Unter dem Motto „Keep swinging – auch nach 33 Jahren noch voll in Schwung“ entführen die Veranstalter die Gäste ...

They did it Norway

Hachenburg. Alva Gehrmann taucht in ihrem Buch „I did it Norway“ in die abenteuerliche Welt Norwegens ein: Sie fährt bei ...

Elektrospeicherheizung – Alternativen möglich?

Montabaur. Bei Alternativen wie Flüssiggas, Wärmepumpe oder Holz-Einzelofen gilt es die Eignung und die Kosten im Einzelfall ...

Flashmob zum Weltseniorentag in Nauort

Nauort: Ganz im Gegenteil, zeigt doch gerade das Mittel des 'Flashmobs', das vor allem eher der jüngeren Generation aus Internet ...

Werbung