Werbung

Nachricht vom 21.09.2019    

Gelaufen, gebacken, gespendet: 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Die auf Gebäudekommunikation spezialisierte SKS-Kinkel Elektronik GmbH aus Hof spendet 3.000 Euro an die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Dabei handelt es sich um den Erlös aus einer Waffelback-Aktion zum Firmenlauf in Bad Marienberg. Im nächsten Jahr wird Geschäftsführerin Claudia Kinkel die Schirmherrschaft für das alljährliche Sommerfest der Kinderkrebshilfe Gieleroth übernehmen.

Claudia Kinkel und Erhard Schneider (links) überreichten den symbolischen Scheck an Ulrich Fischer von den Freunden der Kinderkrebshilfe Gieleroth. (Foto: privat)

Hof/Gieleroth. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen über 1.000 Läufer beim diesjährigen Firmenlauf in Bad Marienberg teil. Auch die Firma SKS-Kinkel Elektronik GmbH aus Hof war vor Ort und gleich zweifach vertreten: Neben einem Laufteam gab es zusätzlich fleißige Waffelbäcker, um die Läufer und Besucher zu versorgen. Mit den Einnahmen aus dem Waffelverkauf sammelte SKS Spendengelder für die Freunde der Kinderkrebshilfe in Gieleroth und unterstützt damit die Organisation bei Ihren umfangreichen Aufgaben. Insgesamt wurde eine Spende von 3.000 Euro übergeben.

Das Familienunternehmen SKS-Kinkel Elektronik GmbH besteht seit mehr als 40 Jahren und produziert Produkte für die intelligente Gebäudekommunikation. SKS betreut Projekte von der Planung bis zur Ausführung, vom einfachen bis gehobenen Wohnungsbau, Senioreneinrichtungen, Studentenheimen bis hin zu Zweckbauten. Im nächsten Jahr wird Geschäftsführerin Claudia Kinkel die Schirmherrschaft für das alljährliche Sommerfest der Kinderkrebshilfe Gieleroth übernehmen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gelaufen, gebacken, gespendet: 3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.


Polizei Hachenburg warnt vor Ansammlungen von Personen

Die Polizeiinspektion Hachenburg appelliert an die Bevölkerung, die Vorgaben hinsichtlich von Ansammlungen in der Öffentlichkeit zu halten und die direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Zuwiderhandlungen sind Geldstrafen und Freiheitsstrafen möglich.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Aus bisher nicht ersichtlichem Grund stürzte ein 54-jähriger Radfahrer von seinem Fahrrad und konnte anschließend von Ersthelfern, Polizei und Rettungskräften nicht gerettet werden. Im Krankenhaus wurde der Tod des Verunglückten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez informiert, dass ab Montag, 30. März die Abfahrt Horressen aus Koblenz kommend, gesperrt wird. Im Zuge der Sperrung werden Restarbeiten an den Banketten und am Brückenbauwerk sowie Restarbeiten zur Renaturierung der ehemaligen Umfahrungsrampe ausgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsführung während Teilerneuerung der Unterführung bei Niederelbert

Niederelbert. Die Sperrung wird voraussichtlich bis einschließlich 3. April andauern.

Fahrer die aus der Richtung Koblenz ...

Radfahrer verstirbt nach Sturz

Meudt. Ein 54-jähriger Radfahrer aus der Verbandsgemeinde Wallmerod befuhr die K85 in Meudt-Ehringhausen (Buchenweg). Ohne ...

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Neuer Bolzplatz für Bellingen

Bellingen. Damit der Ball wieder richtig rollen kann, wurden die Mulden mit Erde aufgefüllt und ein neuer Rasen eingesät. ...

Poetry Slam am Raiffeisen-Campus

Dernbach. Bereits die großen Zeitungen wie die „Süddeutsche“ oder die „Neue Züricher Zeitung“ schreiben über ihn und seine ...

Digitale Transformation – Schöne neue Welt oder „Bye, Bye Freiheit“?

Montabaur. Diskussionsteilnehmer sind:
- Martin Betz: Er ist seit über zehn Jahren bei der Deutschen Telekom für Themen ...

Marienstatt for future! Klimastreik um 5 vor 12

Marienstatt. „Die Klimakrise ist eine reale Bedrohung für die menschliche Zivilisation. Es ist höchste Zeit, dass wir Menschen ...

Verkehrskontrollen im Bereich K 72 Stockum-Püschen nach Bürgerbeschwerden

Stockum-Püschen. Am Montag, 9. September wurden Verkehrskontrollen durch Mitarbeiter der Polizeiinspektion Westerburg in ...

Ländliche Versorgung für Krankenhaus Dierdorf-Selters keine Frage

Dierdorf/Selters. Dabei stößt man auch pauschal in das gleiche Horn, der in diesem Sommer publizierten Studie „Zukunftsfähige ...

Werbung