Werbung

Nachricht vom 19.09.2019    

So jung wie Seidensticker und Anna Blume

Im kommenden Jahr feiert die Heilige Maria Katharina Kasper, Ordensgründerin der Armen Dienstmägde Jesu Christi, ihren 200. Geburtstag. Eine ihrer Ordensschwestern, Schwester Silveria, hat bereits 100 Jahre dieser Zeit miterlebt. Am 13. September 1919 wurde Schwester Silveria unter dem bürgerlichen Namen Christine Josephine Maria Wagemann in Eschweiler (NRW) geboren.

Ihren 100. Geburtstag feierte Schwester Silveria im Kreis ihrer Verwandten und der Schwestern des Ordens der Armen Dienstmägde Jesu Christi. Foto: Dernbacher Gruppe Katharina Kasper 2019

Dernbach. Im Jahr 1951 trat sie dem Orden der Armen Dienstmägde Jesu Christi bei und legte nur zwei Jahre später ihr Gelübde ab. Als erfahrene Haushälterin war sie danach 40 Jahre in der Küchenleitung des Paula Maria Stiftes in Bonn-Friesdorf tätig und übernahm anschließend Aufgaben im Refektorium der Schwestern in Gangelt.

Ihren Lebensabend verbringt Schwester Silveria im Seniorenzentrum St. Josef in Dernbach. Zu ihrem 100. Geburtstag gratulierten ihr ihre Ordensschwestern, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seniorenzentrums St. Josef und ihre Verwandten am 13. September 2019 im Dernbacher Seniorenzentrum.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: So jung wie Seidensticker und Anna Blume

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhäuser, Hilgerter, Hillscheider und Grenzauer aufgepasst: Am Sonntag, den 30. August ab 9.30 Uhr laden das Quartiersmanagement Höhr und das Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ die ganze Verbandsgemeinde zum Frühstück ein – das auch zu „Corona-Zeiten“. Und dafür müssen Sie auch in diesem Jahr nicht weit laufen, es findet nämlich immer noch genau vor IHRER Haustür statt.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.


Viel Arbeit für Westerwälder Feuerwehren am Wochenende

Bei Heilberscheid gerieten eine Rundballenpresse und ein Teil des Traktors sowie zwei Felder in Brand. In der Nacht zum Sonntag musste ein Brand in einem Waldstück bei Seck gelöscht werden und in Rennerod brannte ein PKW mit Anhänger. In diesen beiden Fällen sucht die Polizei die Verursacher und bittet um sachdienliche Zeugenaussagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Diebstahl aus verschlossener Metallkiste

Bad Marienberg. In der Nacht von Donnerstag, den 30. Juli auf Freitag, den 31. Juli brach ein bislang unbekannter Täter die ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Es gelten natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen ...

Erneut brennende Autos in Rennerod

Rennerod. Am Sonntag, den 2. August, gegen 23:53 Uhr, kam es in Rennerod erneut zu einem Brand von zwei Fahrzeugen in der ...

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufrufe

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 31. Juli, 15 Uhr bis Sonntag, 2. August, 12:40 Uhr wurde im "Auweg" in Bad Marienberg ...

Dennis Sturm im Dialog mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Westerburg. Im gemeinsamen Dialog zwischen Malu Dreyer (SPD), der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz und Dennis ...

Geführte Wanderung im Brexbachtal rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Trotz des pünktlich um 11 Uhr einsetzenden Regens wollten 13 wetterfeste Menschen und ein Hund wandern. ...

Weitere Artikel


Engagierter Bürger verhinderte vermutlich Schlimmeres

Niederahr. Dank des Engagements des Bürgers mussten durch die 14 angerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Niederahr, die gegen ...

Hochklassig: TC Horhausen lud zum DTB-Ranglistenturnier

Horhausen. Der TC Horhausen veranstaltete zum wiederholten Mal sein Jugendturnier des Deutschen Tennisbundes (DTB) in den ...

Das Hachenburger JuZe-Programm im Oktober

Hachenburg. Europa im Blick:
Besuch des Parlamentariums in Brüssel am Montag, 7. und 8. Oktober für Jugendliche ab 14 Jahren. ...

Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Zuwendungen aus Dorferneuerungsprogramm an zwei Westerwälder Gemeinden

Girod/Oberahr. Die Ortsgemeinde Girod wird mit 9.000 Euro bei der Fortschreibung ihres Dorferneuerungskonzeptes unterstützt. ...

Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Wissen. Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Kornelia Briers (Bereich Marktfolge ...

Werbung