Werbung

Nachricht vom 19.09.2019    

Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Verbundenheit und Treue zum Unternehmen. Neben den Vorstandsmitgliedern Dr. Andreas Reingen, Andreas Görg und Michael Bug gehörte auch Bärbel Decku (Leiterin Bereich Personal), der Personalrat vertreten durch Beatrix Molzberger und Judith Rosenkranz sowie die direkten Vorgesetzten zu den Gratulanten. Zur Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Jubilare Urkunden und Ehrennadeln überreicht.

1.Reihe v.l.n.r.: Anette Jung, Sibylle Hölzemann-Gösel, Daniel Wittershagen, Klaus-Peter Pilawa, Elisabeth Müller, Gabriele Marenbach, Monika Christmann, Ulrike Löbig, Heike Zeise,
2. Reihe v.l.n.r.: Manuela Hansen, Judith Rosenkranz, Beatrix Molzberger, Alexandra Schumacher, Astrid Kaiser, Susanne Schäfer, Silvia Loos, Cornelia Kranz, Bärbel Decku,
3. Reihe v.l.n.r.: Michael Bug, Theo Wagener, Mario Klein, Nicole Schneider, Andreas Görg, Kornelia Biers, Dr. Andreas Reingen. Foto: Sparkasse

Wissen. Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Kornelia Briers (Bereich Marktfolge Aktiv), Bärbel Decku (Leiterin Bereich Personal), Manuela Hansen (Geschäftsstelle Hachenburg), Cornelia Kranz (Geschäftsstelle Bad Marienberg), Ulrike Löbig (Bereich Marktfolge Aktiv), Silvia Loos (Geschäftsstelle Wallmerod), Gabriele Marenbach (Bereich Kreditmanagement), Klaus-Peter Pilawa (Bereich Marktfolge Aktiv), Susanne Schäfer (Bereich Vertriebsmanagement), Theo Wagener (Vermögensmanagement Betzdorf), Heike Zeise (Bereich Personal).

Für 25 Dienstjahre dankte der Vorstand Monika Christmann (Immobilien-Center Bad Marienberg), Sibylle Hölzemann-Gösel (Bereich Vertriebsmanagement), Anette Jung (Bereich Interne Revision), Astrid Kaiser (Bereich Marktfolge Aktiv), Mario Klein (Firmenkunden-Center Altenkirchen), Elisabeth Müller (Geschäftsstelle Wissen), Nicole Schneider (Vermögensmanagement), Alexandra Schumacher (Geschäftsstelle Hachenburg), Daniel Wittershagen (Marktfolge Passiv). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorstand dankt Dienstjubilaren für langjährige Treue

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 10.08.2020

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Das Bauvorhaben Autohof Heiligenroth wird nicht weiterverfolgt. Diese Entscheidung hat der Investor, die Firma Bellersheim Immobilien GmbH & Co. KG aus Neitersen, getroffen. Die Entscheidung fiel nachdem das Verwaltungsgericht Koblenz die Rodungsgenehmigung für das Waldstück gekippt hatte, auf dem der Autohof gebaut werden sollte.


Vereinsheim Altstadt oder Sanierung der Stadthalle?

Nach der Sommerpause muss der Hachenburger Stadtrat in einer der nächsten Ratssitzungen „dicke Bretter“ bohren und dabei politische Balance wahren. Es geht um die Frage: Gasthaus D-Haus umbauen oder Stadthalle sanieren?


Wirtschaft, Artikel vom 11.08.2020

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Das Traditionsunternehmen setzt auf modernste Kommunikationstechnik, Digitalisierung, viel Eigenverantwortung und persönliche Betreuung. Zum Ausbildungsstart im August verstärken nun drei weitere junge Menschen das Azubi-Team der Westerwald-Brauerei.


Westerwaldkreis: Seit Samstag 12 neue Coronafälle

Am 11. August gibt es 435 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon sind inzwischen 368 wieder genesen. 153 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gibt es seit Samstag 12 neue Fälle.


Region, Artikel vom 10.08.2020

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Fortbildung für Feuerwehren der VG Wallmerod

Am Samstag den 25. Juli trafen sich die Führungskräfte der Feuerwehren der VG Wallmerod zu einer Fortbildung zum Thema Wald- und Flächenbrände, sogenannte Vegetationsbrände. In den letzten Jahren ist die Zahl an Wald- und Vegetationsbränden gestiegen. Grund dafür sind Großteils der Klimawandel sowie andere Faktoren, welche sich auf die Natur einwirken.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ausbildung in der Westerwald-Brauerei begonnen

Hachenburg. Burton Ladewig aus Steinebach an der Wied startet seine berufliche Karriere als Industriekaufmann und wird als ...

Projekt Autohof Heiligenroth wird eingestellt

Heiligenroth. Die Firma Bellersheim hat ihren Entschluss im Einvernehmen mit der Ortsgemeinde Heiligenroth und der Verbandsgemeinde ...

Fake-Shops und Reiseärger

Koblenz. Reiseärger und Insolvenz von Thomas Cook, Fake-Shops und unklare Rechnungsposten auf der Telefonrechnung - das sind ...

Nachtspeicherheizung – Alternativen möglich? Gegensätzliche Meinungen

Region. „Sehr vorsichtig sollte man bei den Elektrodirekt- oder Infrarotheizungen als möglichem Ersatz für die Nachtspeicherheizungen ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Boden, Ettinghausen, Moschheim, Nieder- und Oberahr ohne Strom

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Weitere Artikel


Zuwendungen aus Dorferneuerungsprogramm an zwei Westerwälder Gemeinden

Girod/Oberahr. Die Ortsgemeinde Girod wird mit 9.000 Euro bei der Fortschreibung ihres Dorferneuerungskonzeptes unterstützt. ...

Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

So jung wie Seidensticker und Anna Blume

Dernbach. Im Jahr 1951 trat sie dem Orden der Armen Dienstmägde Jesu Christi bei und legte nur zwei Jahre später ihr Gelübde ...

Landtagsbeschluss: Straßenausbaubeiträge bleiben

Mainz/Region. Das Thema treibt auch im Westerwald die Menschen um: Straßenausbaubeiträge. Im Landtag von Rheinland-Pfalz ...

Stadtrat Ransbach-Baumbach wählte Ausschussmitglieder

Ransbach-Baumbach. Kurt Schüler konnte in der letzten Sitzung des Stadtrates nicht anwesend sein. Rosemarie Jung, Danziger ...

Zwiebeln, Möhren, Gurken - Kita-Kids ernten auf dem eigenen Acker

Emmerichenhain. Hilfe bekommen die rund 50 Kinder vom Team der Ackerdemie, einer gemeinnützigen Organisation, die Kindergärten ...

Werbung