Werbung

Nachricht vom 16.09.2019    

Rockets gewinnen bei den Eaters in Limburg

Wenn Limburg auf Limburg trifft, dann gewinnt in der Regel Limburg. So auch am Sonntagabend. Dieses Mal das Limburg aus Deutschland bei den Limburgern aus Holland, nachdem es am Freitagabend noch andersherum gelaufen war. Die Rockets der EG Diez-Limburg gewinnen bei den Microz Eaters Limburg mit 5:3 (2:1, 2:1, 1:1). Ein erneut hochinteressanter Vergleich zweier ambitionierter Teams.

Rockets versus Limburg. Foto: EG Diez-Limburg

Limburg. Andre Bruch und Julian Grund standen Coach Frank Petrozza in den Niederlanden nicht zur Verfügung, dafür rückte Pablo Gimenez nach seinem Urlaub erstmals ins Aufgebot. Hatte der Trainer am Freitag noch einiges bei der Reihenzusammenstellung probiert, so kehrte er nun zur Formation zurück, die er nach der ersten Trainingswoche gegen Hamburg gebracht hatte. Mit Erfolg.

„Der Freitag war zum Probieren da. Heute haben wir wieder einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Ich weiß jetzt, wie wir spielen wollen“, sagte Petrozza mit Blick auf seine Reihen. Zwischen den Pfosten setzte der Rockets-Trainer erstmals Tim Stenger ein. Nachdem Jan Guryca in den ersten Testspielen seine Klasse bereits unter Beweis gestellt hatte, zog Stenger nun nahtlos nach. „Tim hat ein super Spiel gemacht“, freut sich Petrozza über zwei starke Keeper in seiner Mannschaft. Stenger bestätigte damit seine starken Trainingseindrücke.

Einen besonderen Schwerpunkt legte der Trainer zudem auf das Forechecking. „Wir wollten sie ganz früh stören, noch vor der neutralen Zone. Das ist uns sehr gut gelungen.“ Und auch in den Special Teams schlugen die Rockets zu: Dominik Luft traf früh im Powerplay zur Führung (3.), später sollte auch Reed aus einer Überzahl-Aufstellung heraus treffen, auch wenn der Spieler gerade von der Strafbank zurückkam. „Zwei von drei Überzahlchancen genutzt, in drei Unterzahlsituationen keinen Treffer kassiert - damit bin ich sehr zufrieden“, sagte Petrozza.

Das Spiel war jedoch - wie schon am Freitag - alles andere als ein Spaziergang. Erneut standen sich da zwei starke Teams auf Augenhöhe gegenüber. Die Eaters kamen durch Nick Verschuren zunächst zum Ausgleich (8.), mussten dann aber das 1:2 durch Kevin Lavallee hinnehmen (15.). Eine knappe, aber hochverdiente Führung für die Gäste.

Im zweiten Abschnitt packte ein am Freitag noch gesundheitlich angeschlagener RJ Reed zwei Mal die Kelle aus, traf zunächst sehenswert zum 3:1 (21.) und später per Schlagschuss unhaltbar zum 4:2 (32.). Dazwischen hielt Akim Ramoul (26.) die Hoffnung seiner Mannschaft auf einen Heimsieg am Leben.

In einem fairen Spiel sollten sich die Rockets im Schlussabschnitt den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Zwar erkämpften sich die Eaters noch den Treffer zum 3:4 durch Nick Verschuren (51.), mit dem Empty-net-Goal von Tobias Schwab (60.) war der verdiente Sieg aber endgültig perfekt. „Eine super Leistung der Mannschaft“, freute sich Petrozza. „Wir haben uns den Sieg hart erarbeitet. Das Tempo war wirklich sehr gut.“

EG Diez-Limburg: Stenger (Guryca) - Wex, Naumann, Lademann, Mörschler, Seifert, Günther, Krämer - Firsanov, Hill, Schwab, Gimenez, Lavallee, Luft, Maier, Harder, Reed.

Schiedsrichter: Niki de Herdt. Zuschauer: 533.

Tore: 0:1 Dominik Luft (3., Überzahl), 1:1 Nick Verschuren (8.), 1:2 Kevin Lavallee (15.), 1:3 RJ Reed (21.), 2:3 Akim Ramoul (26.), 2:4 RJ Reed (32.), 3:4 Nick Verschuren (51.), 3:5 Tobias Schwab (60., empty net).

Strafen: Eaters Limburg 6, EG Diez-Limburg 6.

Das nächste Heimspiel: Freitag, 20. September, 19.30 Uhr, EGDL versus Saale Bulls Halle. Tom Neumann, Pressesprecher EG Diez-Limburg



Kommentare zu: Rockets gewinnen bei den Eaters in Limburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerverletzter Kradfahrer auf Weide gefunden - Zweirad verschwunden

Am Pfingstmontag, 1. Juni, 19:30 Uhr, wurden die Rettungskräfte von einer schwerverletzten Person auf einer Weidenfläche unweit des Hofes zur Hohen Linde, Dreisbach in Kenntnis gesetzt. Vor Ort lag eine männliche Person schwerverletzt mitten auf der Weidenfläche. Der Fall gibt der Polizei noch Rätsel auf.


A48: Motorradunfall eine leicht- und eine schwerverletzte Person

Am heutigen Pfingstmontag kam es gegen 17:45 Uhr zu einem Motorradunfall auf der Bendorfer Rheinbrücke der Autobahn A 48. Zur Unfallaufnahme und Rettung mussten beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt werden.


Region, Artikel vom 02.06.2020

Whisky und Gin flossen auf Autobahnparkplatz

Whisky und Gin flossen auf Autobahnparkplatz

Am heutigen Dienstag (2. Juni) gegen 10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Nentershausen, gemeinsam mit den Kameraden aus Görgeshausen zu einem kuriosen Einsatz auf die A3 in Richtung Köln alarmiert. Auf dem Parkplatz der Raststätte Nentershausen fanden die Einsatzkräfte einen LKW der Gin und Whisky in Big Packs geladen hatte vor.


Brand eines Heizkessels, Hausbewohner leicht verletzt

Am Montag, dem 1. Juni um 0.24 Uhr wurde der Polizei Montabaur der Brand eines Wohnhauses in der Ortslage Helferskirchen gemeldet. Ersten Ermittlungen zur Folge geriet der Heizkessel der Ölheizung aus bislang unbekannten Gründen in Brand.


Region, Artikel vom 01.06.2020

Evangelischer Autogottesdienst in Stein-Neukirch

Evangelischer Autogottesdienst in Stein-Neukirch

Einfahrt war ab Viertel nach fünf. Dann kamen die Autos im Minutentakt. Die Einweiser an der Zufahrt zur Kirmeswiese in Stein-Neukirch und diejenigen, die die Autofahrer in die vorgesehenen Spuren lotsten, hatten alle Hände voll zu tun. Rund 100 Autos standen schließlich in Reihen zu je neun Wagen auf der Wiese. Besetzt mit meist zwei bis vier Familienmitgliedern, die ab 18 Uhr den ersten Autogottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinden Neukirch, Liebenscheid und Rabenscheid erleben wollten.




Aktuelle Artikel aus der Sport


B-Mädchen des SV Gehlert steigen in Regionalliga auf

Gehlert. Wegen der Punktgleichheit haben sich somit beide Teams für den Aufstieg in die Regionalliga qualifiziert.

Zum ...

Eisbären setzen auf Mischung aus Kontinuität und neuen Impulsen

Nentershausen. Bei der U19 wollen die Westerwälder ihren erfolgreichen Weg fortsetzen: Dominik Pistor, der den ältesten Nachwuchs ...

Konstante Größe übernimmt Ruder: Arno Lörsch zurück an EGDL-Bande

Diez-Limburg. Als feststand, dass Frank Petrozza Diez-Limburg in Richtung Essen verlassen würde, da brauchte es nur ein kurzes ...

Fußballverband Rheinland: Saison 2019/20 wird abgebrochen

Region. Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvorsitzenden und ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Weitere Artikel


Gute Ideen für Sicherheit und Gesundheit gefragt

Andernach. Die Unfallkasse möchte auf diesem Weg gute Beispiele zum Nachahmen in die Öffentlichkeit tragen. Der Präventionspreis ...

Figurentheater für Erwachsene und Kinder in Selters

Selters. Von weit her ist ein Fernwanderer unterwegs. Igor, der Geist von Eisland, hat vom verwunschenen Wald gehört, in ...

Bauarbeiten auf der L 285 innerhalb Langenbach bei Kirburg

Langenbach bei Kirburg. Zur Behebung ist eine Erneuerung der Asphalttragschicht- (teilweise) und -deckschicht auf einer Länge ...

„Bleib Dir treu!“- Europatournee der Egerländer Musikanten

Ransbach-Baumbach. „Bleib dir treu“ ist auch der Titel einer neuen Polka, komponiert und getextet von zwei talentierten Orchestermitgliedern ...

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

Ransbach-Baumbach. Nach bisherigem Ermittlungsstand wollte der Auto-Fahrer die "Rheinstraße" von der Straße "Im Vogelsang" ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht auf der A 3

Großholbach. Nach ersten Ermittlungen kollidierten aus vorerst ungeklärter Ursache zwei Personenkraftwagen der Marke BMW ...

Werbung