Werbung

Nachricht vom 11.09.2019    

Westerwälder Firmenlauf verzeichnet Rekord-Anmeldezahlen

Der Countdown läuft für den neunten Westerwälder Firmenlauf in Betzdorf: Am Freitag, dem 13. September, fällt der Startschuss. Bereits jetzt verzeichnet man einen Teilnehmerrekord: Wenige Tage vor der Veranstaltung liegen über 1.400 Meldungen vor. Zum absoluten Renner ist laut Pressemitteilung des Organisators Anlauf Siegen das Event bei den Schulen geworden: Weit über 500 Schülerinnen und Schüler wollen an den Start gehen, davon 300 beim Schülerlauf.

Rekord: Wenige Tage vor dem Start liegen über 1.400 Meldungen für den Westerwälder Firmenlauf 2019 (Foto: Frank Steinseifer)

Betzdorf. Der neunte Westerwälder Firmenlauf am nächsten Freitag, dem 13. September, meldet erneut Rekordzahlen: Wenige Tage vor der Veranstaltung liegen bereits über 1.400 Meldungen aus 86 Unternehmen, Teams und Schulen vor. Zum absoluten Renner ist laut Pressemitteilung des Organisators Anlauf Siegen das Event bei den Schulen der Region geworden: Über 500 Schülerinnen und Schüler wollen an den Start gehen, davon 300 beim Schülerlauf, die anderen beim Firmenlauf über rund vier Kilometer, der erstmals geteilt wurde, weil die Strecke aus verkehrstechnischen Gründen in diesem Jahr verkürzt werden musste. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr am Rathaus in Betzdorf, erwartet werden auch viele Zuschauer. Die Startunterlagen können am 11. und 2. September im Ausdauer-Shop in Betzdorf abgeholt werden. Dort sind auch Nachmeldungen möglich. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwälder Firmenlauf verzeichnet Rekord-Anmeldezahlen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Am 12. April postete eine Mutter in einer Gruppe des Sozialen Netzwerkes „Facebook“ ein Bild von einem Zettel, auf dem sich jemand beleidigend über den Lärm spielender Kinder auf einem Parkplatz beschwerte und Drohungen aussprach.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.


CDU-Gemeindeverband Rennerod spricht sich für Markus Söder aus

In einer gemeinsamen Videokonferenz hat sich der CDU-Gemeindeverbandsvorstand Rennerod in großer Einmütigkeit für Markus Söder als Kanzlerkandidaten der Union für die Bundestagswahl 2021 ausgesprochen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Bendorf. Auf dem Zettel, der von einem Unbekannten in einem der Briefkästen in der Nachbarschaft eingeworfen wurde, steht: ...

20 Jahre Arbeitskreis Integration und Asyl in Hachenburg

Hachenburg. Er ist eine Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hachenburg. Hervorgegangen ...

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Montabaur. Der Westerwaldkreis wurde vom Land Rheinland-Pfalz als einer von sechs Test-Landkreisen für die Luca-App ausgewählt. ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Weitere Artikel


Forum ländlicher Raum zur Krankenhaus-Zukunft: Ein-Haus-Lösung als Chance

Altenkirchen. Die DRK-Trägergesellschaft macht Dampf: Die Betreiberin des zweiteiligen DRK-Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg ...

VHS Montabaur: Online-Seminar „Finanzkompetenz für Frauen“

Montabaur. Die Themen sind als Paket oder einzelnen zu buchen. Die Webinarreihe richtet sich an Frauen, interessierte Männer ...

Vom Umgang mit der Schuld in der Suchttherapie

Vielbach. Im Fachkrankenhaus Vielbach fand jetzt eine Fachtagung mit 170 Teilnehmenden zu diesem Aspekt der Sucht-Rehabilitation ...

Akademie Deutscher Genossenschaften: Pfeifer folgt auf Rasner

Montabaur. Die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) auf Schloss Montabaur ihren Gesellschafteranteil an der ADG-Business-School ...

PKW-Fahrerin kommt von Straße ab und landet im Wald

Dreisbach. An der gemeldeten Unfallstelle fanden die Rettungskräfte einen PKW vor, der von der Straße abgekommen und eine ...

Lösen von Radmuttern in Heilberscheid

Heilberscheid. In der Zeit vom 9. September 18 Uhr und dem 10. September 6 Uhr kam es in Heilberscheid in der Kirchstraße ...

Werbung