Werbung

Nachricht vom 09.09.2019    

Mit vollem Mund spricht man nicht…

Stimmt, mit vollem Mund spricht man nicht! Dennoch sind wir davon überzeugt, dass bei einem entspannten Mittagessen interessante Gespräche geführt werden können. Eine Gelegenheit zu bieten, bei der frisch gebackene und bereits erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer sich auf Augenhöhe begegnen, Erfahrungen austauschen und im besten Fall neue Impulse und Netzwerkpartner mitnehmen. Mit diesem Ziel haben die wfg, die IHK-Geschäftsstelle Montabaur sowie die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn zum ersten Netzwerk-Lunch an den Wiesensee eingeladen.

Montabaur. Begrüßung, Namensschilder und Lose? Ja, Lose! Um für ein gute Durchmischung der Gesprächspartner zu sorgen, wurden die Tischen für jeden der drei Gänge per Los gewählt. Auf den Vergleich mit einem Speed-Dating, reagierte eine der anwesenden Damen augenzwinkernd mit Begeisterung auf die große Männerauswahl. Diese entspannte Stimmung zog sich durch die gesamte Mittagspause. Von Beginn an war aus dem Raum ein Stimmengewirr zu hören, das vermuten ließ, dass die Teilnehmenden keine Mühe hatten Themen zu finden.

Da war es keine leichte Aufgabe, sich für den nächsten Gang und den Tischwechsel Gehör zu verschaffen. “Genau das haben wir uns gewünscht”, freuen sich die Veranstalter.

Die Gäste haben direkt im Anschluss Feedback gegeben und unterschiedliche Verbesserungsvorschläge gemacht – beim Wunsch einer regelmäßigen Wiederholung waren sich alle einig. (wfg)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mit vollem Mund spricht man nicht…

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


FOC Montabaur: IHK Koblenz steht für fairen Wettbewerb ein

Koblenz/Montabaur. Hintergrund der Diskussion ist, dass der Verbandsgemeinderat Montabaur sich grundsätzlich für eine Erweiterung ...

Pannenkurs beim Autohaus Bergisch brachte neue Erkenntnisse

Hachenburg. Das Autohaus hatte bereits zum zweiten Mal einen kostenfreien Werkstatt- und Pannenkurs angeboten. Geschäftsleiter ...

Langfristige Integration in die Arbeitswelt

Selters. Bereits seit mehreren Jahrzehnten arbeitet die Schütz-Firmengruppe mit den Caritas Werkstätten zusammen, die zur ...

Gut informiert in eine erfolgreiche Ausbildung starten

Dierdorf / Selters. Zukunftsorientiertes Ausbildungsspektrum – zufriedene Besucher
Das Krankenhaus präsentierte ein ebenso ...

US-Wahlen: Donald Trump und die Bedeutung für regionale Unternehmen

Koblenz. Bei einer Diskussionsveranstaltung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz haben sich deshalb am Montag prominente ...

Adventszauber in der „Sternschnuppe home & garden“

Eichelhardt. Bald ist es wieder so weit: Wenn die Tage kürzer werden und sich Eiskristalle am Fenster bilden, bereiten die ...

Weitere Artikel


Morgens Azubi und nachmittags Mama - Ausbildung in Teilzeit

Montabaur. Seit mehreren Jahren kann eine betriebliche Ausbildung auch in Teilzeit durchgeführt werden, wenn sich Ausbildungsbetrieb ...

Ausschüsse und Gremien des VG-Rats Montabaur

Montabaur. Laut Hauptsatzung werden zwölf Personen je Ausschuss gewählt; die Sitzverteilung soll die Mehrheitsverhältnisse ...

Alternativen zu freiheitsentziehenden Maßnahmen in der Pflege

Westerwaldkreis/Wallmerod. Es gibt durchaus Alternativen. Ein verändertes Bewusstsein aller Pflegenden und rechtlichen Vertreter ...

Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Montabaur. Auf zwei Zielgruppen ausgerichtet, setzt es auf intensive Betreuung, individuelle Beratung und wirksame Förderung.

Zugute ...

Andreas Hartenfels: Ist hier Artenvielfalt zu Hause?

Wallmerod. Es steht fest: Der Rückgang der Artenvielfalt endet nicht an den Grenzen unseres Landkreises oder unserer Westerwaldregion ...

Krimiabend: Rosenkrieg in der Provence

Montabaur. Es ist Mitte Mai in der Provence, und Durand genießt das Zusammenleben mit Charlotte. Doch mit der Idylle ist ...

Werbung