Werbung

Nachricht vom 08.09.2019    

Genießertreff Wein- und Schlemmerfest in Hachenburg

Von Helmi Tischler-Venter

Am 7. und 8. September luden die Löwenstadt und der Werbering Hachenburg zum mittlerweile fest im Veranstaltungskalender der Löwenstadt etablierten Wein- und Schlemmerfest ein, das unter dem Motto stand: „Nach Herzenslust mit allen Sinnen genießen“. Im Angebot waren vor schöner historischer Kulisse dafür europäische und regionale Leckereien. Leider lud das Wetter nicht durchgehend zum genüsslichen Verweilen ein, aber Anbieter und Besucher ließen sich das Fest nicht vermiesen.

Internationale Kulinarik in Hachenburg. Fotos: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Bekannte und neue Angebote bildeten eine kulinarische Symbiose. Es präsentierten sich langjährige Markt-Teilnehmern wie die Wild-Spezialisten der Familie Zöller, der Westerwälder Imbiss und das Neuwieder Brathaus Meyer, deren Angebote immer gekauft werden. Beim Brathaus Meyer meinte man, das Wetter sei nicht optimal gewesen, aber man komme gern nach Hachenburg, ein schwächeres Jahr müsse man eben auch akzeptieren.

Ungarische Langos fanden ebenso ihre Liebhaber wie die leckeren Zwiebelkuchen und Federweißer vom ortsansässigen Konditormeister Hans Weller vom Café Klein. Neu auf dem Markt waren italienische Delikatessen von „mangiare italiano“ aus Trieste. Die netten Italiener hatten edle Kreationen wie Wildschweinschinken, Parmaschinken, Salami mit Trüffeln, Knoblauch, Fenchel, Walnüssen und Pistazien, Feingebäck und diverse Käsesorten. Ein Marktbesucher hatte die geniale Idee, seine Weinrunde mit einer Schale gemischter Käse-Würfel zu überraschen.

Den passenden Wein zu den Leckereien kredenzten Winzer aus den verschiedenen Anbaugebieten. Am Stand des Weinguts Philippshof aus Sommerloch an der Nahe war man angesichts der Tatsache, dass Hachenburg eher eine Bierstadt ist, mit dem Umsatz auch ganz zufrieden. Winzer Kissinger aus Osthofen konnte einen Verbesserungsvorschlag präsentieren: Wenn alle Stände in Richtung Löwenbrunnen ausgerichtet wären, ergäbe das eine gemütliche und überschaubare Runde mit mehr Platz für Tische und Stühle.

Der Aufenthalt wurde den Besuchern mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm versüßt. Nach den Jammertalern und Rhythmicbrass am Samstag spielten am Sonntag der Musikverein Luckenbach und das G2-Duo. Die beiden Gitarristen Daniel Mockenhaupt und Armin Seibert waren kurzfristig eingesprungen, sie erfreuten das Publikum mit sehr angenehmen Songs.

Am Samstag verlängerten die Geschäfte ihre Öffnungszeiten und öffneten am verkaufsoffenen Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr ihre Läden. Manche Einzelhändler präsentieren ihre neuen Herbstkollektionen oder boten extra zum Markt Rabatt-Aktionen sowie kulinarische Novitäten. Soviel Kreativität wurde durch lebhaften Besuch honoriert. htv



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Genießertreff Wein- und Schlemmerfest in Hachenburg

1 Kommentar

Liebe Berichterstatterin, neu auf dem Markt war auch die mobile Kaffeebar von Rafaela Stern, die hier leider nicht erwähnt wird; unmittelbar vor der Bühne kaum zu übersehen. Schade.
Michael Mahla
#1 von Rafaela Stern GbR, am 10.09.2019 um 21:37 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Herbsttagung des IHK-Beirates – Konjunkturelle Entwicklung

Montabaur. Konkret wurde im 18-köpfigen Unternehmergremium unter Leitung des IHK-Vizepräsidenten Jens Geimer (Westerwald ...

HwK-Vollversammlung: Präsidium wiedergewählt, Verwaltungsneubau ab 2020

Koblenz. Bei der konstituierenden Sitzung am 19. November stand unter anderem die Wahl des Kammerpräsidenten und der beiden ...

Fit für die Abschlussprüfung Sommer 2020 – Kurse Januar 2020

Koblenz. Die Crashkurse der IHK-Akademie Koblenz e.V. helfen kaufmännischen Auszubildenden im letzten Ausbildungsjahr, die ...

Auf der Holzbachtalbahn im Westerwald rollt der Probebetrieb

Kreis Altenkirchen. Das Bahnunternehmen DB Cargo hat auf der circa 40 Kilometer langen Strecke der Holzbachtalbahn zwischen ...

Innovationsunternehmen EWM mehrfach ausgezeichnet

Mündersbach. Schon im Frühjahr hatte das FAZ-Institut im Rahmen einer Studie ermittelt, dass die EWM AG, wichtiger Hersteller ...

Digitale Lösungen für die Region gesucht

Koblenz. R56+ hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv für den Wirtschafts- und Bildungsstandort sowie die besondere Lebensqualität ...

Weitere Artikel


Rockets präsentieren sich auch in Hamburg stark

Diez-Limburg. Nach dem Heimsieg gegen Hamburg am Freitagabend (5:4 nach Penaltyschießen) musste Rockets-Trainer Frank Petrozza ...

Jubiläumskonzert der Dekanats-Kantorei Montabaur

Montabaur. Es erklingen polyphone und lebendige Werke von Nicolaus Bruhns, Dietrich Buxtehude, Arnold Melchior Brunkchorst, ...

Marienstatter Schüler wachsen über sich hinaus

Streithausen. So führten sie zum Beispiel in einem Parcours einen Partner, dem die Augen verbunden waren, durch unwegsames ...

Begeisterung für Alt und Jung auf dem 41. Burgen- & Parkfest

Bendorf. Bereits zum 41. Mal fand das große Volksfest im Schlosspark statt. Neben den vielen abwechslungsreichen Programmpunkten ...

Fulminanter Empfang der Wirtschaft bei EWM in Mündersbach

Mündersbach. Mit Recht zeigte sich Landrat Achim Schwickert in seinem Grußwort stolz über die heimische gesunde und innovative ...

Collagenausstellung in der Innenstadt von Montabaur

Montabaur. Die Vernissage findet, begleitet von Live-Musik, am Freitag, dem 20. September statt. Ab 18 Uhr sind im Sion am ...

Werbung