Werbung

Nachricht vom 08.09.2019    

Es ist Kirmeszeit in Nauort

Vom 13. bis zum 16. September feiert Nauort das Kirchweihfest zu Ehren seines Schutzpatrons St. Johannes der Täufer. Die Kirmes ist, wie es sich gehört, für Alle da: für Kinder und Erwachsene, Familien und Singles, hier Geborene und Zugezogene sowie für Gäste aus Nah und Fern. Die Organisatoren haben ein buntes Programm zusammengestellt – ein Besuch lohnt sich. Bürgermeister Dietmar Quernes freut sich über engagierte Vereine, Schausteller und Anwohner.

Bürgermeister Dietmar Quernes lädt zur Kirmes in seiner Gemeinde ein. Foto: privat

Nauort. Der Kirmesfreitag startet um 20 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch Ortsbürgermeister Dietmar Quernes und der Kirmesgesellschaft Nauort. Danach, um circa 20.30 Uhr wird Nauort von der Beatles Coverband " THE PETELES " ordentlich in Schwung gebracht und auf das schöne Wochenende mit guter Musik eingestimmt.

In alter Frische startet am Samstag um 14.30 Uhr unser Kirmesumzug. Gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde und dem Musikverein Nauort wird das diesjährige Kirmespaar Marcel Schaaf und Leonie Heinz abgeholt. Danach, um circa 16 Uhr, wird die Eierkrone aufgehängt. Um 18 Uhr findet der Festgottesdienst in der Nauorter Kirche statt, hierzu wird auch herzlichst eingeladen. Ab 21 Uhr wird die Band "Flutlicht" mit Coverrock die Abendrunde verwöhnen.

Nach vielen langen Jahren wird am Samstagabend als Höhepunkt um 22.30 Uhr endlich wieder ein Feuerwerk entzündet.

Sonntags öffnet die Kirmes erneut nachmittags schon ihre „Tore“. Wie immer stehen am Sonntag die jüngeren Gäste im Vordergrund. Gegen 14:30 Uhr findet auf der Bühne ein Puppentheater für das kleine Publikum statt. Des Weiteren findet tagsüber eine Tombola für Kinder statt, bei der ordentlich gewonnen werden kann. Weiter mit dem Programm geht es dann um 17 Uhr mit der Band „Roadhouse“, diese bringt Nauort dann nochmal richtig in Partystimmung.

Der Montag beginnt in Nauort schon am frühen Morgen. Um 11 Uhr startet der traditionelle Frühschoppen "Beim Brauer" mit dem Musikverein Nauort und dem gemischten Chor des MGV. Um 16 Uhr geht es auf dem Festplatz weiter, wo ab 18 Uhr die in Nauort seit Jahren beliebte Band "Vinnie Cooper" zum Kirmesausklang nochmal richtig Gas geben wird.

Die Ortsgemeinde Nauort und die Kultur- und Kirmesgesellschaft Nauort freut sich an allen Tagen auf Ihr Kommen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Es ist Kirmeszeit in Nauort

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Zwei angetrunkene Autofahrer wurden durch Polizeikontrollen entdeckt und aus dem Verkehr gezogen. Am Freitagabend fiel in Alpenrod ein 44-jähriger PKW-Fahrer auf und am frühen Samstag wurde in Müschenbach ein 40-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Beide Fahrer erwarten nun Strafverfahren.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ein Verein bringt Bewegung in die Kitas

Region. Die Bedeutung von Bewegung und Spiel für die kindliche Entwicklung, für Gesundheit und Persönlichkeitsentfaltung ...

Weltkindertag 2020: Kinderschutzbund plant corona-konforme Aktion

Höhr-Grenzhausen. Darum wurden gemeinsam mit Bürgermeister Thilo Becker und Vertretern einiger Schulen der Verbandsgemeinde ...

Adventskalender wird zum Adventslos

Bad Marienberg. Die 16. Ausgabe erhält ein neues Gesicht und ein neues Format. Das Adventslos hat jetzt DINA4-Größe und umfasst ...

Wanderungen des WWV Bad Marienberg im Oktober 2020

Bad Marienberg. Sonntag, den 11. Oktober 2020, 9 Uhr: Wanderung Grüne Schleife bei Steinen. Länge/Schwierigkeit: circa 8 ...

Pilzexkursion in Hübingen verlegt auf 3. Oktober – wenn es vorher regnet

Hübingen. Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitglieder und Gäste erwartet ein Natur-spaziergang mal anders. Nämlich mit ganz ...

Evangelisches Dekanat und Beginenhof suchen Kooperation

Westerburg. Bei einem Gespräch zwischen Nadine Bongard und Regina Kehr vom Dekanat und Beginenhof-Leiterin Gaby Krause sowie ...

Weitere Artikel


Haus ohne Keller?

Montabaur. Vor der Entscheidung für einen Keller ist es besonders wichtig, ein Bodengutachten einzuholen. Und vor der Entscheidung ...

Gefragter Gitarrist spielt in Montabaur

Montabaur. Markus Segschneider gehört mit zu den bedeutendsten deutschen Vertretern auf dem Gebiet der akustischen Gitarre. ...

Rockets starten erfolgreich in die Vorbereitung

Diez-Limburg. Als zum ersten Mal das Licht gedimmt wird zum Einlauf der Rockets nach einer langen Sommerpause, da haben rund ...

Flottes Sommerkonzert „FRECHBLECH“ in Neunkirchen

Neunkirchen. „Wir freuen uns, als Bläserquintett von Präses Bernhard Nothdurft in den Norden des Dekanates Westerwald eingeladen ...

Nach Verkehrsunfall unter Drogen geflüchtet

Hachenburg. Am Samstag, den 7. September kam es gegen 11:30 Uhr in Hachenburg an der Einmündung B413/Kleeberger Weg zu einem ...

Vom Wurzelnschlagen und dem Glück des Ankommens

Wissen-Schönstein. Früher war Zuhause der Ort, von dem man kam – und heute? Wo gehören wir hin? Was ist unser Zuhause in ...

Werbung