Werbung

Nachricht vom 01.09.2019    

Schlafforscher Hans-Günther Weeß spricht in Marienstatt

Schlaf ist lebenswichtig. Er stärkt und schützt uns. Und erst wenn er fehlt, weiß man ausreichenden Schlaf zu schätzen. Darüber spricht Hans-Günter Weeß am 18. September in Marienstatt. Der Titel seines Buches ist auch der seins Vortrages: „Schlaf wirkt Wunder – Alles über das wichtigste Drittel unseres Lebens“. Er geht auf Ein- und Durchschlafstörungen ein und nimmt unterschiedliche Schlafkiller ins Visier.

Hans-Günter Weeß kommt zum Vortrag nach Marientstatt. (Foto: Verlagsgruppe Droemer Knaur)

Marienstatt. Zur letzten Autorenlesung in diesem Jahr hat die Abtei Marienstatt den Schlafforscher Dr. Hans-Günter Weeß eingeladen: Er ist Psychotherapeut und Somnologe. Somnologie ist die Lehre vom Schlaf. Weeß leitet die Schlafmedizinische Abteilung des Pfalzklinikums Klingenmünster und lehrt an der Universität Koblenz-Landau. Seit 1998 bildet er Schlafmediziner und -therapeuten aus, seit 2008 ist er Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin.

Worum geht es in seinem Vortrag am Mittwoch, dem 18. September? Schlaf ist lebenswichtig. Er stärkt und schützt uns. Und erst wenn er fehlt, weiß man ausreichenden Schlaf zu schätzen. Hans-Günter Weeß erzählt in seinem aufschlussreichen wie unterhaltsamen Buch, das seinem Vortrag den Titel gibt, was während der Schlafphasen im Körper passiert und wie sich der Schlaf mit den Lebensjahren verändert: „Schlaf wirkt Wunder – Alles über das wichtigste Drittel unseres Lebens“. Er geht auf Ein- und Durchschlafstörungen ein und nimmt die unterschiedlichen Schlafkiller ins Visier: Schnarchen, unruhige Beine, Albträume, Handys und den modernen Lebensstil.



Vortragsbeginn in der Annakapelle ist um 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind für 8 Euro erhältlich in der Buch- und Kunsthandlung der Abtei Marienstatt (Tel.: 02662-9535270, E-Mail: buch@abtei-marienstatt.de). (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schlafforscher Hans-Günther Weeß spricht in Marienstatt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt - über ziemlich bequeme Gedenktage

Ich fand ja schon immer, dass der Jogginganzug das verkannteste Kleidungsstück der Weltgeschichte ist. Ich habe schon einige ...

Buntes Angebot der Katholischen Erwachsenenbildung Westerwald

Westerwaldkreis. Im gesamten Wirkungsgebiet der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Westerwald - Rhein-Lahn finden auch ...

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Wirges. Am gestrigen Samstag, dem 22. Januar, gegen 12 Uhr, führte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Montabaur ...

Unfall mit Fahrerflucht auf A 3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Bereits am Freitag, dem 21. Januar, ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn 3 (A 3) in Fahrtrichtung ...

Polizei Hachenburg hatte erfolgreichen Samstag

Hachenburg/Nistertal. Wie erst am Samstag, dem 22. Januar, bei der Polizei Hachenburg angezeigt wurde, driftete bereits am ...

Gesundheitsamt Montabaur: Omikron-Welle erreicht Westerwaldkreis mit voller Wucht

Westerwaldkreis. Die aktuelle Entwicklung hat sich bereits in der letzten Woche abgezeichnet: Die Omikron-Welle hat auch ...

Weitere Artikel


Feuerwehren maßen sich in Hachenburg auf internationalem Niveau

Hachenburg. Stellvertretend für alle anderen Feuerwehren werden an dieser Stelle einige erwähnt: Oberolberndorf, Altenburg, ...

Gebhardshainerin Jessica Weller führt die Landes-CDA

Ransbach-Baumbach/Gebhardshain. Jessica Weller aus Gebhardshain ist neue Landesvorsitzende der Christlich-Demokratischen ...

83-Jähriger aus Montabaur wird vermisst

Montabaur/Koblenz-Ehrenbreitstein. Seit Samstag, 31. August, 10 Uhr, wird der 83-jährige Hermann Dunker aus Montabaur vermisst. ...

Schönsteiner Messdiener fuhren in den Kletterwald

Wissen-Schönstein/Bad Marienberg. Insgesamt 17 Messdienerinnen und Messdiener aus der Pfarrei St. Katharina Wissen-Schönstein ...

Transporter fuhr in Hauswand

Simmern/Westerwald. Am Sonntagmorgen, 1. September, gegen 6.50 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrer aus der Verbandsgemeinde ...

Kreistag wählt Gabi Wieland zur hauptamtlichen Beigeordneten

Westerwaldkreis. Nach erfolgter Änderung der Hauptsatzung und dem folgenden Ausschreibungsverfahren stellten sich dem Westerwälder ...

Werbung