Werbung

Nachricht vom 31.08.2019    

150 Jahre Wissener Schützenverein: Brings spielt im Kulturwerk

„Superjeilezick“ kennt eigentlich jeder. Die zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile weit über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Keine Frage: Der Brings-Klassiker ist Kult. Und die kultige Band vom Rhein kommt an die Sieg: Am Samstag, dem 9. Mai 2020, lädt der Wissener Schützenverein aus Anlass seines 150. Geburtstages zum extra langen Brings-Konzert ins Wissener Kulturwerk.

Brings haben sich in den letzten Jahrzehnten zu der beliebtesten Kölner Band entwickelt, füllen Hallen und Stadien. Am 9. Mai 2020 kommen sie aus Anlsas des 150. Geburtstags des Wissener Schützenvereins ins Kulturwerk. (Foto: brings.com)

Wissen. Der Wissener Schützenverein (SV) feiert im kommenden Jahr sein 150-jähriges Vereinsjubiläum. Im Rahmen der Festwoche wird als Highlight die Kölner Kultband Brings zu einem extra langen Konzert im Rahmen ihrer Deutschlandtournee im Wissener Kulturwerk gastieren. Brings haben sich in den letzten Jahrzehnten zu der beliebtesten Kölner Band entwickelt, füllen Hallen und Stadien. Sie werden zweifellos das Kulturwerk zum Kochen bringen am Samstag, dem 9. Mai 2020, ab 20 Uhr.

Mit „Superjeilezick“ ging es richtig los
Die von den Brüdern Peter und Stephan Brings gegründete Band hat in den zurückliegenden Jahrzehnten schon so ziemlich alle Hochs und Tiefs erlebt, die man als Musiker erleben kann. Ende der 1990er hatte die Band mit den berühmten Vätern – neben Rolly Brings sind das Gesangslegende Tommy Engel und der Politiker Norbert Blüm – ihre besten Jahre schon vermeintlich hinter sich. Dann gelang ihnen im Jahr 2000 mit „Superjeilezick“ das, was man gut und gerne als Sechser im Lotto bezeichnen kann. Diese zündende Powerpolka ist mit jedem Jahr bekannter geworden und gehört mittlerweile weit über den Karneval hinaus zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Dank „Superjeilezick“ öffneten sich für Brings Tür und Tor in der närrischen Hochburg Köln. Für die Band begann eine neue Zeitrechnung samt einem rundum gelungenen Imagewandel.

Das Kölner Stadion gerockt
Den bisher größten Erfolg aber feierte die Gruppe Brings im Jahr 2011: Mit ihrem „Geburtstagskonzert“ zum 20-jährigen Bestehen der Band, das im Sommer 2011 vor über 45.000 Besuchern im Rheinenergie-Stadion in Köln stattfand, schrieben sie definitiv Stadtgeschichte. Ein solches Konzert, von einer kölschen Band hatte es im Kölner Stadion vorher noch nie gegeben. Auch hierzu lud die Band wieder einige Gäste auf die Bühne ein: Tommy Engel war dabei, auch Nina Hagen. Fünf Jahre später zum 25. Band-Geburtstag zählte man 50.000 Fans im Stadion.

Tickets erhältlich
Tickets zum Preis von 34 Euro gibt es für das Konzert am 9. Mai 2020 in Wissen an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, unter anderem im Buchladen in Wissen, unter der kostenpflichtigen Ticket-Hotline 0180-6050400 und direkt über den Ticket-Shop der Kuriere unter kuriere.reservix.de. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 150 Jahre Wissener Schützenverein: Brings spielt im Kulturwerk

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Winterliche Klänge im Gewölbe

Montabaur. Zum Programm gehören neben Instrumentalstücken aus dem südlichen Raum Deutschlands auch Lieder aus dem Erzgebirge, ...

Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Enspel. Jedes der bislang sieben Konzertprogramme der „… etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ hat ihre Eigenheit, ihren eigenen ...

Ausverkaufter Kultur-Keller mit „Schässelong“ am zweiten Adventssonntag

Westerburg. Die vier Musiker dürften den meisten bekannt sein aus der Formation „Some Songs“, wo alle sonst ihre musikalischen ...

Winter-Veranstaltungen im Stöffel-Park Enspel

Enspel. • Zwischen den Jahren, am Sonntag, 29. Dezember 2019, können von 10 bis 14 Uhr die Basalt-Verladestation und die ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Weitere Artikel


Nach Feuer im Sägewerk: Familie Koch bedankt sich bei Helfern

Langenbach bei Kirburg. Nach dem Großfeuer im Sägewerk Koch in Langenbach bei Kirburg ist das Werk nicht mehr zu retten. ...

Kreistag wählt Gabi Wieland zur hauptamtlichen Beigeordneten

Westerwaldkreis. Nach erfolgter Änderung der Hauptsatzung und dem folgenden Ausschreibungsverfahren stellten sich dem Westerwälder ...

Transporter fuhr in Hauswand

Simmern/Westerwald. Am Sonntagmorgen, 1. September, gegen 6.50 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrer aus der Verbandsgemeinde ...

Verwundene Pfade, weite Blicke: Die elfte Etappe des Natursteigs Sieg

Wissen/Region. Der Blick über die Siegschleife, die stillgelegte Grube Rasselskaute und zahlreiche verwundene Pfade in stillen ...

Die Universität Siegen verlost Studienplätze

Siegen. Für Kurzentschlossene bietet die Universität Siegen im so genannten Clearingverfahren 1, dem „Losverfahren“, Plätze ...

Umfrage: Welche Vorstellungen der Gesellschaft 2030 haben wir?

Rheinland-Pfalz. Die Umfrage richtet sich an alle Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer und läuft bis 27. September ...

Werbung