Werbung

Nachricht vom 28.08.2019    

Ortsgemeinderat Caan beschloss durchzuführende Maßnahmen

Am 15. August fand im Saal des Dorfgemeinschaftshauses in Caan eine öffentliche und eine nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates Caan statt. Unter dem ersten Tagesordnungspunkt diskutierte der Ortsgemeinderat verschiedene Maßnahmen, die in der jetzt laufenden Legislaturperiode durchgeführt werden sollten.

Caan. Die Vorhaben sind:
• Barrierefreie Toilette für das Dorfgemeinschaftshaus
• Deckenbeleuchtung im Saal, Bestuhlung in der Gaststätte des DGH
• Straßenschäden in verschiedenen Gemeindestraßen
• Straßenausbau Brunnenstraße/Oberdorfstraße
• Dorfplatz neben dem Dorfgemeinschaftshaus
• Beleuchtung am Weg zur Grillhütte
• Treppe Nordstraße/Oberdorfstraße
• Stützmauer hinter dem DGH
• Oberflächenentwässerung „Am Pfahlberg“
• Maßnahmen zur Stärkung der Dorfgemeinschaft

Danach informierte der Vorsitzende den Ortsgemeinderat, dass sich zwei Interessenten für die Pacht der Gaststätte im Dorfgemeinschaftshaus gemeldet haben. Das weitere Vorgehen musste aus daten-schutzrechtlichen Gründen im nichtöffentlichen Teil behandelt werden.

Im weiteren Verlauf der Sitzung beschloss der Ortsgemeinderat Caan, die monatliche Aufwandsent-schädigung des Ortsbürgermeisters um 10 Prozentpunkte zu erhöhen.

Unter Tagesordnungspunkt „Mitteilungen und Anfragen“ wurden verschiedene gemeindliche Belange besprochen. Unter anderem wurde die „5-Dörfer-Tour“ am 1. September angesprochen und die Parksituation im Ort.

Im Anschluss fand eine nichtöffentliche Sitzung statt. Danach informierte der Vorsitzende in öffentlicher Sitzung, unter Berücksichtigung des Datenschutzes, über die Entscheidungen aus der nichtöffentlichen Sitzung. Ein Beschluss wurde im nichtöffentlichen Teil der Sitzung nicht gefasst. Es wurde lediglich festgelegt, dass ein Bewerber für die Pacht der Gaststätte im Dorfgemeinschaftshaus zur Vorstellung eingeladen werden soll. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsgemeinderat Caan beschloss durchzuführende Maßnahmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Corona Westerwaldkreis: Inzidenzwert 74,3 - Mann verstorben

Am Sonntag, den 29. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.842 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 270 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 74,3.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Zunächst ist noch schwacher Hochdruckeinfluss mit teils feuchter und kalter Luft im Westerwald wetterbestimmend. In der Nacht zum Dienstag (1. Dezember) erfasst ein Tiefausläufer von Nordwesten her unsere Region und bringt vorübergehend winterliche Bedingungen.


Aktuelle Informationen aus dem Krankenhaus Dierdorf-Selters

Während der bisherigen Dauer der Pandemie konnten im KHDS bereits zahlreiche COVID-Patienten behandelt werden. Der Schutz der Patienten und Mitarbeiter vor dem Coronavirus zählt aktuell zu den vorrangigen Aufgaben der Klinik. Hierzu wurden Hygienekonzepte und sichere Behandlungspfade entwickelt. Aktuell werden im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) in der Betriebsstätte Selters acht COVID-Patienten behandelt, davon sind sieben auf der COVID-Station und ein Patient wird auf der Intensivstation beatmet.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuer Kreisel bei Krümmel fertig

Krümmel. „Durch den Umbau der Kreuzung konnte eine deutliche Verbesserung des Verkehrsflusses erreicht werden. Außerdem erhöht ...

Fachräume der Realschule Plus in Rennerod modernisiert

Rennerod. Bereits vor den Sommerferien begannen die Bauarbeiten, die Mitte September fertig gestellt wurden. In dieser Zeit ...

Videokonferenz "Arbeiten in der Pflege unter Corona-Bedingungen"

Wirges. Tanja Machalet arbeitet selbst seit Monaten regelmäßig ehrenamtlich in einer Pflegeeinrichtung und möchte im Austausch ...

Der gute Ton – Musterziegel für Fassade begutachtet

Montabaur. Wegen des langen Produktionsvorlaufes muss die Fassadenverkleidung schon jetzt ausgeschrieben werden, also noch ...

Umweltschutz beginnt zu Hause

Ransbach-Baumbach. „Auf unseren Kläranlagen stellen wir täglich fest, dass allerlei biologisch nicht abbaubare Stoffe über ...

Erfolgsstory "JUWEL" leistet wichtigen Beitrag gegen Jugendarbeitslosigkeit

Montabaur. Gestartet sei man in den 2000ern mit der Idee, den Teilnehmern alles „aus einer Hand“ und „unter einem Dach“ anzubieten, ...

Weitere Artikel


Internationale Feuerwehrmeisterschaften in Hachenburg

Hachenburg. Unter den wachsamen Augen von 70 Wertungsrichtern der international besetzten Jury können die teilnehmenden Gruppen ...

Wasserrohrbruch sorgte für Straßen-Überflutung in Hachenburg

Hachenburg. Die Service-Techniker des Wasserwerkes konnten den Bruch sehr schnell lokalisieren und mit Unterstützung einer ...

Sportkreis Westerwald führte Fahrradtrainings-Turnier durch

Hachenburg. Der ADAC Parcour unter der Leitung des erfahrenen Trainers Gerhard Judt, war für die Kinder aber dennoch ein ...

Farmers vor letztem Saisonspiel in Bad Homburg

Montabaur. „Keine Frage, das 0:30 in der Vorwoche gegen Mainz war natürlich deutlich", sagt Farmers-Headcoach Sebastian Haas. ...

Verabschiedung der ausgeschiedenen Ratsmitglieder in Hundsdorf

Hundsdorf. Gerd Wagner gehörte dem Gemeinderat von 2012 bis 2019, zwei Legislaturperioden und Jürgen Richter von 2004bis ...

50 Jahre CVS Schönberg – Happy Birthday Party im September

Höhn. Nachdem der CVS Schönberg vor zehn Jahren Anton aus Tirol, die Cölln Girls und die 3 Colonias zu Gast hatte, haben ...

Werbung