Werbung

Nachricht vom 27.08.2019    

Familientag am Quendelberg

Luna Heinrich, Laura Ludwig und Laura Frank sind die Initiatorinnen der „Helfertruppe“ des Mons-Tabor-Gymnasiums. Sie haben sich eine besondere Aktion ausgedacht, um den Kindern der Krebsstation in Bonn eine möglichst große Spende zukommen zu lassen. Zum Familientag in der Freizeitanlage am Quendelberg in Montabaur, den der Bürgerverein am 1. September zwischen 11.30 Uhr und 18 Uhr veranstaltet, haben sie 300 Preise gesammelt, die sie in einer Tombola verlosen, bei der jedes dritte Los gewinnt.

Luna Heinrich, Laura Ludwig und Laura Frank sind die Initiatorinnen der „Helfertruppe“ des Mons-Tabor-Gymnasiums. Fotos: privat

Montabaur. Viele örtliche Geschäfte haben sich beteiligt und namhafte Preise gestiftet. Besonders haben sich die Helferinnen über die beiden wertvollen Hauptpreise, die der Luftsportclub Montabaur zur Verfügung gestellt hat, gefreut: zwei Rundflüge über Montabaur mit dem Segelflugzeug.

Unter dem Motto „natürlich Quendelberg“ gibt es am Sonntag außerdem viele weitere Aktionen rund um Natur, Umwelt, Sport und Freizeit wie zum Beispiel eine Hüpfburg, drei Meter große Laufbälle, in die man hineinklettern kann, ein mobiler Barfußpfad, acht Spielstationen aus Holz, Kinderschminken und Luftballonmodellage, ein Mauer-Mosaik, Bogenschießen, Boxen, Highland-Games unter anderem mit Baumstamm- und Hufeisenwerfen, Präsentationen zum Thema Bienen und Insekten, Angebote zu Gartenüberschüssen sowie Erste Hilfe an Kindern und mit Kindern.

Weitere Highlights sind an diesem Tag die Wiesensafari zum Insektensommer mit Roger Best vom Nabu um 13 Uhr und die Auftritte des Zauberkünstlers Batek mit seiner lustigen und bunten Zaubershow um 14 und 16 Uhr.

Batek will zaubern und allerlei Quatsch machen. Er hat, außer dem unsichtbaren Hund Hecki, auch seinen lustigen Zauberhasen Freddy dabei. Außerdem wird er versuchen einen wunderbaren Kuchen herbeizuzaubern.

Mitwirkende sind neben den Initiatoren des Bürgervereins Montabaur und des Hauses der Jugend: der NABU Montabaur, die Bienen-AG der Joseph-Kehrein-Schule, der Imkerverein Montabaur sowie die Börse für Gartenüberschüsse. Der Zauberer Batek, der Bogenschießverein Wirges, der Verein „Boxen macht Schule“, die Deutsch-Englische-Gesellschaft Montabaur, das DRK Montabaur und der Kreisverband Westerwald sowie Olga Bischoff und die Helfertruppe des Mons-Tabor-Gymnasiums runden das bunte Programm am Quendelberg ab. Für Essen und Getränke am Kiosk sorgt wie immer das Team um Franco Cichello. Der Eintritt ist frei. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Familientag am Quendelberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

INFORMATION | Soforthilfen des Bundes für die Gewährung von Überbrückungshilfen als Billigkeitsleistungen für „Corona-Soforthilfen" insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbstständige können ab sofort beantragt werden. Bedingungen wurden gegenüber den Vorabinformationen entschärft. Download der Formulare bereits möglich.


Politik, Artikel vom 29.03.2020

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

Meldung zum Coronavirus (SARS-CoV2) vom 29. März

In der Abschlussmeldung der Kreisverwaltung vom 29. März sind 142 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis registriert. Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen.


Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet 147 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis am Montagabend (30. März). Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Die genossenschaftliche R+V Versicherung sorgte Mitte März für einen wahren Geldsegen: 1.767 Kunden der Westerwald Bank eG erhielten insgesamt 51.699 Euro an Versicherungsbeiträgen zurück. Diese Kunden sind Teil der Mitglieder-Plus-Gemeinschaft der Bank.


Wirtschaft, Artikel vom 30.03.2020

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Handwerk: Umsatzrückgänge und Auftragsstornierungen

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die wirtschaftliche Situation im Handwerk? An der ersten Umfrage (23. bis 25. März) haben sich 448Handwerksbetriebe aus dem Kammerbezirk Koblenz beteiligt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tierschutzpreis 2020 – Jetzt Kandidaten vorschlagen

Region. Auch in diesem Jahr schreibt das rheinland-pfälzische Umweltministerium den Tierschutzpreis des Landes aus. Die mit ...

Vier neue Corona-Fälle in VG Selters - Im WW-Kreis nun 147 insgesamt

Montabaur. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests derzei erst nach circa drei Tagen vorliegen, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

So wirkt sich die Corona-Krise auf das Leben unserer Leser aus

Region. Gearbeitet wird im Home Office, die Kinder gehen nicht zur Schule oder in die Kita, die Landesregierung schreibt ...

Fahrerin kommt von Autobahn ab und wird schwer verletzt

Höhr-Grenzhausen. Aus bislang ungeklärter Unfallursache überfuhr die allein im Fahrzeug befindliche Fahrerin die Fahrbahnteilung ...

Kampagne von Pink Ribbon Deutschland zur Brustkrebs-Früherkennung

Würzburg/Region. Die 32-Jährige ist vielen bekannt als die ungewöhnliche Teilnehmerin der 2010er Staffel von GNTM, als strahlende, ...

Weitere Artikel


Gemeinsames Frühstück der Nachbarschaftshilfe Hachenburg

Hachenburg. Die ehrenamtlichen Nachbarschaftshelfer Hachenburg nutzten die Gelegenheit, um ihre wertvolle Arbeit in der Verbandsgemeinde ...

Freiwillige Feuerwehr Heilberscheid hat einen Jugendwart

Heilberscheid. Den hat er nun erfolgreich absolviert, daher war seine Ernennung eher eine Formsache, die allerdings bei seiner ...

Bambini-Feuerwehr in Nentershausen feiert 15-jähriges Bestehen

Nentershausen. Die Feuerwehr in Nentershausen gehörte zu den ersten, die 2004 im Westerwaldkreis eine Gruppe für Kinder zwischen ...

Naturschutzinitiative (NI) lädt zum letzten Bibersonntag ein

Freilingen. Unter anderem konnten bislang durch Ornithologen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) circa 120 Vogelarten, zahlreiche ...

Bogensport im Westerwald: „Nock a Block“ in Hachenburg

Hachenburg. Zunächst wurde eine „3-Pfeil-Runde“ (erster getroffener Pfeil gibt Punkte) geschossen um die Gruppierungen der ...

Religion und Politik unter dem Grundgesetz

Westerburg. Schuck erläuterte, dass die Entwicklung zu unserem heutigen Grundgesetz schon vor rund hundert Jahren, zum Ende ...

Werbung