Werbung

Nachricht vom 26.08.2019    

Zehntes Atzelgifter Bachfest wieder ein voller Erfolg

Eine ausgelassene Stimmung herrschte bereits am Samstagabend, als DJ Mike auf den Abend einstimmte. Dann trat der Atzelgifter Liedermacher Peter Fischer auf die Bühne. Mit seiner markanten und rauchigen Stimme sang er selbstkomponierte Lieder über den Westerwald, von Atzelgift, ja, sogar über den Hönerverein. Begleitet wurde er nur von seiner Gitarre. Begeisterte Zuhörer dankten ihm mit viel Applaus.

Bachfest in Atzelgift. Fotos: Gisbert Söhngen

Atzelgift. Die Live-Band Mofa 25 rockte anschließend den Abend mit Musik von damals bis heute. Hits und Schlager, jedweder Couleur, trafen auf ein begeistertes Publikum. Tanzwütige Besucher konnten so ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Die, die es ruhiger mochten, fanden in der gemütlichen Wein-Lounge ihren Platz. Mit einem Glas Wein in der Hand, konnten sie dem Treiben vor der Bühne ganz entspannt zusehen.

Der zweite Tag des Bachfestes begann mit dem obligatorischen Frühschoppen um 11:30 Uhr, stimmungsvoll untermalt von den Nauberg Musikanten.

Nach und nach trafen dann die Oldtimer ein, darunter Automobile, Traktoren und Motorräder. Paare, in nostalgischer Kleidung unterstrichen so den Hauch vergangener Zeiten. Um 14 Uhr erfolgte schließlich die Prämierung der Oldtimer durch Gisbert Söhngen. Prämiert wurde das älteste Fahrzeug, ein Lloyd Alexander aus dem Jahr 1951, das am weitesten gereiste Automobil, ein Morris Minor aus Wesel, der älteste Traktor, ein Deutz mit 11 PS aus dem Jahr 1950 und schließlich aus der Kategorie Motorräder, eine blaue Adler mit 250 Kubikzentimeter mit Beiwagen aus den 1950er Jahren.

Das Torwandschießen musste leider wegen heftigen Regens immer wieder unterbrochen werden, was dem Spaß jedoch keinen Abbruch tat. Im Trockenen dagegen konnte man Kaffee und Kuchen in geselliger Runde genießen. Ein fröhliches, harmonisches und friedliches Bachfest klang am Sonntagabend langsam aus.

Der Hönerverein bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen und unermüdlichen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Besonderer Dank geht an DJ Mike, an die Technik Crew, an die Kirmesjugend, an Siegfried Knobe, der unzählige Stunden mit Gisbert Söhngen für das Oldtimer-Treffen gearbeitet hat, an Günter Nolden, der wie immer für das hervorragende Essen zuständig war, an alle Kuchenbäckerinnen und natürlich an alle Sponsoren. Ein herzliches Dankeschön an alle ortsansässigen Vereine für die Glückwünsche und Geschenke zum zehnjährigen Bestehen des Hönervereins. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Zehntes Atzelgifter Bachfest wieder ein voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Am 22. September gibt es 562 (+30) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 476 wieder genesen. 453 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die Realschule plus Wirges wurde geschlossen, weil eine Lehrkraft positiv getestet wurde und eine Gesamtkonferenz stattgefunden hatte.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Kein Vereinsheim für Altstadt

Kein Vereinsheim für Altstadt

Die mit Sicherheit spannendste Stadtratssitzung des Jahres sorgte für einen erbitterten Schlagabtausch innerhalb des Stadtrates in der Frage, ob durch den möglichen Ankauf des D-Hauses im Ortsteil Altstadt ein Vereinshaus für Altstädter Vereine Wirklichkeit wird. Mit knapper Mehrheit lehnte die Ratsmehrheit nach zähem Ringen diesen Vorschlag ab.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Am vergangenen Sonntagabend wurde im Rahmen einer Schwerverkehrskontrolle der Verkehrsdirektion Koblenz auf dem Rastplatz Montabaur eine slowenische Sattelzugmaschine (solo) kontrolliert. Bei der aktuellen Kontrolle war dort, wo eigentlich das Kennzeichen anzubringen ist, ein Kennzeichen angebracht, welches einem slowenischen Kennzeichen zum Verwechseln ähnlich war.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

In künftigen Bebauungsplänen der Stadt Hachenburg werden die inzwischen zur Mode gewordenen „Steinwüsten“ in Vorgärten und städtischen Freiflächen nicht mehr erlaubt. Darin waren sich alle Ratsmitglieder während der jüngsten Sitzung in der Stadthalle einig. Auch ein Umdenken in der Waldnutzung und als Folge der verheerenden Zustände im Wald sorgte für Einmütigkeit. Ein enges Zusammenwirken zwischen Forstamt und Parlament wurde vereinbart.


Westerwald-Brauerei zeichnet ehrenamtliche Vereinshelden  aus

Anlässlich des rheinlandpfälzischen Tags des Ehrenamtes am 6. September 2020 hat sich die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg etwas Besonderes einfallen lassen, um auf die vielen engagierten Vereine, Vereinsmitglieder und Institutionen in der Region aufmerksam zu machen. Denn der Westerwald ist geprägt von dem Vereinsleben und der ehrenamtlichen Arbeit in den verschiedensten Bereichen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

NI fordert: Kein neues Industriegebiet in Selters (Grießing)

Selters. Ein Gedanke zog sich laut Bürgermeister Rolf Jung durch alle Gruppen der „Zukunftswerkstatt“ hindurch: „Die Menschen ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

Musikverein verwandelte Sessenhausen in ein Weindorf

Sessenhausen. Am zweiten Septemberwochenende hatte der Musikverein ursprünglich sein großes Weinfest zum 50. Bestehen geplant. ...

Veranstaltungen in der VG Rennerod im Oktober

Rennerod. Termine und Veranstaltungen:
3. Oktober: 20. Teilnahme am Wandertag auf dem Hessischen Rothaarsteig
Weitere Informationen ...

Weitere Artikel


Boulevard-Komödie par excellence

Rothenbach. Der notorische Schwerenöter Phil (Holger Schulze, der auch dieses Mal Regie führte), verliebt sich - zum wiederholten ...

40. Geburtstag des Musikvereins Luckenbach

Luckenbach. Eröffnet wird das Musikfest am Freitag, dem 30. August, um 19 Uhr mit einem Konzert des Musikvereins, in das ...

Angebranntes Essen sorgte für Feuerwehreinsatz

Marzhausen. Am Montag wurden die freiwilligen Feuerwehren Hachenburg und Müschenbach, gegen 21.20 Uhr, von der Leitstelle ...

Quad-Diebstahl und PKW-Beschädigung: Zeugen gesucht

Stockhausen-Illfurth. In der Zeit von Donnerstag 22. August 17 Uhr bis Montag 26. August 16 Uhr wurde in der Waldstraße in ...

Der Eichen-Prozessionsspinner – ein Problemfalter breitet sich aus

Verbreitung
Der Eichen-Prozessionsspinner ist ein Insekt des Offenlandes, kommt vor allem in warm-trockenen Regionen vor ...

Peter Petrel – ein Musikereignis

Montabaur. Man holt den eingefleischten Entertainer immer wieder gern.

Das Programm im Historica-Gewölbe am 3. September ...

Werbung