Werbung

Nachricht vom 24.08.2019    

Wolf´s letzter Spendenlauf…

Holger Boller startet zum Ultramarathon am Mont Blanc. 171 Kilometer liegen vor ihm. Fly & Help soll profitieren. Seine drei härtesten Wettkämpfe 2019 hat der Marathonmann Holger Boller der guten Sache gewidmet. Zuspitze und Eiger hat er bereits erfolgreich hinter sich und nun gilt es den Mont Blanc zu bezwingen.

Marathonmann Holger Boller. Foto: privat

Kleinmaischeid. Alle der Ultras stehen im Zeichen der Stiftung „Fly&Help“ von Reiner Meutsch, denn pro Stunde seines Laufes bittet der Athlet um einen „Stundenlohn“ für die Stiftung. Und er denkt dabei an den generellen Mindestlohn, freut sich aber auch über kleinere „Einsätze“. Bisher haben sich bereits etliche Freunde und Bekannte zu einer Spende entschieden und der „Wolf“ möchte bei dem legendären Lauf rund um den Mont Blanc erneut Mitstreiter zum Spenden motivieren.

Mehr als dreißig Stunden wird er unterwegs sein, 10.000 Höhenmeter überwinden und 171 Kilometer zurücklegen. Eine gigantische Herausforderung, der sich der Extremsportler bereits zum dritten Mal stellt. „Der UTMB ist geliebt und gefürchtet, alles was passiert bestimmt der Berg und ich werde alles geben um ihn auch in diesem Jahr zu bezwingen.“, beschreibt der motivierte Columbia-Athlet respektvoll sein Ziel und ergänzt: „In diesem Jahr liegt mir das ganz besonders am Herzen, denn ich möchte Reiner Meutsch einen möglichst großen Scheck übergeben können. Also laufen seine Hilfsprojekte für die Kinder in meinem Geiste mit!“.

Nun geht es also in die letzte Etappe, der Trilogie der Berge und der „Wolf“ ist bestens trainiert, höchst motiviert und mit Sportswear bestens ausgestattet. Zudem werden Präzisionslampen dem Wolf sein Revier ausleuchten und dies befindet sich mit dem UTMB gleich in drei Ländern, denn gestartet wird der Lauf in Frankreich und führt über Italien in die Schweiz wieder zurück ins französische Chamonix.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wolf´s letzter Spendenlauf…

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Metternich/Rübenach/Boden. Die Gastgeber konnten ihrerseits die 57 Kiloklasse nicht besetzen, somit gingen die ersten vier ...

Die MANNschaft beim Marathon in Köln am Start

Hachenburg/Köln. Ein wahres Laufspektakel in der Domstadt, bei dem Hunderttausende Zuschauer die Strecke säumen und die Läufer/innen ...

Enrico Förderer bleibt trotz Motorschadens auf der Erfolgsspur

Leuterod. Bereits ein Wochenende zuvor nahm er an der Trofeo d‘ Autunno teil, an der er bereits erste Erfahrungen sammeln ...

Rockets bauen Siegesserie aus

Diez-Limburg. „An solchen Abenden lernst du mehr, als wenn du dein Spiel mit 9:1 gewinnst“, fasste Rockets-Trainer Frank ...

„Sport für Ältere“ - Theorie & Praxis im Seniorensport

Gehlert. In anschaulicher Weise und kompetent erhielten die Teilnehmer von ihr Tipps und Anregungen sowohl in der Theorie ...

Kevin Lavallee schießt Rockets zum Derbysieg in Neuwied

Diez-Limburg/Neuwied. 1247 Zuschauer. Schnell und intensiv. Hart, aber nie unfair. Stimmungsvoll und packend. Das erste Derby ...

Weitere Artikel


Jung-Stilling: Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der MKG

Siegen. Privatdozent Dr. Dr. Jan-Falco Wilbrand ist neuer Chefarzt der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) im Diakonie ...

Zwei Urgesteine in der Pflege

Dernbach. „Liebe Kollegen", so die Einrichtungsleiterin, "ich präsentiere Ihnen hier ein sehr seltenes Exemplar, das heute ...

Sparkasse Westerwald-Sieg Firmenlauf – größtes Event der Region

Bad Marienberg. Die Schüler hatten eine Laufstrecke von drei Kilometer zu bewältigen. Für die Erwachsenen ging es auf die ...

Pflegefamilien gesucht

Montabaur. Zurzeit werden dringend Vollzeitpflegefamilien und Inobhutnahmestellen gesucht. Die Pflegeeltern werden durch ...

Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg war in Siegen

Bad Marienberg. Im herrlich bepflanzten Schlossgarten erfreute sich die Gruppe an den vielfältigen Blüten der Stauden und ...

Werbung