Werbung

Nachricht vom 23.08.2019    

EWM AG öffnet ihre Türen

Führungen in den EWM-Werken, Informationen rund um Ausbildung und Karriere, Möglichkeiten zum Schweißen und Programm für die ganze Familie: Beim Tag der offenen Tür der EWM AG am Samstag, 7. September können Besucher zwischen 11 und 17 Uhr das Mündersbacher Familienunternehmen kennenlernen und erleben, wie Schweißtechnik der Spitzenklasse entsteht.

Am Samstag, den 7. September öffnet die EWM AG von 11 bis 17 Uhr ihre Türen. Werksführungen, die Möglichkeiten zum Schweißen, Hüpfburgen und ein Bungeerun für Kinder sind nur einige von vielen Programmpunkten für die ganze Familie. Foto: EWM

Mündersbach. Als einen Höhepunkt stellen die bekannten Abenteurer Paul und Hansen Hoepner aus Berlin ihr selbst konstruiertes und mit EWM-Equipment geschweißtes Amphibienfahrzeug ”Urmel” vor.

Mit den Hoepner-Zwillingen sind echte Globetrotter in Mündersbach zu Gast. Nach ihren Reisen ohne Geld in 80 Tagen um die Welt und mit dem Rad von Berlin nach Shanghai bereiten die Brüder nun ihr nächstes großes Projekt vor: Mit ihrem selbstgebauten, pedalbetriebenen Amphibienfahrzeug “Urmel” wollen sie ein halbes Jahr quer durch Alaska fahren. Realisiert haben sie ihr Fahrzeug mit Unterstützung von EWM.

Bei Führungen durch die Produktion in der Dr. Günter-Henle-Straße 8 bekommen Besucher einen kleinen Einblick, wie innovative Schweißtechnik – vom Handschweißgerät bis zur hochtechnologischen Komplettlösung rund ums Schweißen – bei EWM entsteht. Neben der neuen Logistikhalle, die mit Themeninseln lockt, können Interessierte einen Blick in das neue, moderne Verwaltungsgebäude werfen.

Auch Werk 1 in der Forststraße 7-13, der Gründungsstandort von EWM mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung, öffnet an diesem Tag seine Türen. Hier finden Themen wie Digitalisierung und Automation ihre Umsetzung. Im Raum der praktischen Schulung können Besucher den Schweißbrenner einmal selbst in die Hand nehmen und ihre vielleicht erste eigene Schweißnaht schweißen.

Wer sich über Ausbildung, Karrierechancen und aktuelle Jobangebote bei EWM informieren möchte, hat im persönlichen Gespräch mit Auszubildenden und Mitarbeitern der Personalabteilung die Gelegenheit dazu. Daneben präsentieren sich örtliche Vereine, die den Tag der offenen Tür mit eigenen Stationen bereichern. Auf Kinder aller Altersstufen wartet ein tolles Programm und kulinarische Verkaufsstände sorgen fürs leibliche Wohl. Zwischen den einzelnen Werken ist ein Shuttle-Service eingerichtet. Die Parkplätze in der Dr. Günter-Henle-Straße sind ausgeschildert.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: EWM AG öffnet ihre Türen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Veränderte Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus

Die Besuchsregelung im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg wird mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen im Landkreis ab kommenden Mittwoch, 21. Oktober, angepasst. Die seit Juli geltende Besuchsregelung bleibt grundsätzlich bestehen, jedoch wird die Anzahl der Besucher reduziert, die ein Patient empfangen darf.


Neue Räume für die Qualitätskoordination in der Westerwald-Brauerei

Stolz zeigt Carmen Müller ihr neues Reich: Auf rund 400 Quadratmetern, die sich in zehn unterschiedliche Räume aufteilen, geht es um Qualitätsförderung, Mikrobiologie, chemisch-technische Untersuchungen, Rückstellproben mit verschiedenen Temperaturzonen bis hin zur Simulation von Biertransporten und Alterungsverhalten der Biere. Wichtiger Bestandteil der Hachenburger Bier-Schule in der ersten Etage sind Bierstilkunde, Geschmacksverkostungen und Rohstoffschulungen. Denn Fortbildung für die Mitarbeiter/innen findet regelmäßig und verpflichtend hier statt.


Dorfökologische Beratung - NABU Montabaur beriet Gemeinde Kadenbach

Als erste Gemeinde im Westerwald nahm Kadenbach ein Angebot des NABU Montabaur zu einer Beratung zur ökologischen und naturverträglichen Dorfgestaltung wahr. Durch zunehmende Bodenversieglung, Steingärten, Verrohrung von Bächen und Gräben verschwinden nicht nur Lebensräume von Pflanzen und Tieren in dörflichen Gemeinden, sondern verändert sich auch das Wohlfühlklima, so NABU-Bildungsreferentin Katharina Kindgen.


SPD-Fraktion tage in Nistertal: Politik wird nicht nur im Wahlkampf gemacht

Nun ist die neue Wahlperiode in der Verbandsgemeinde gut über ein Jahr alt und die SPD in der VG Bad Marienberg hat sich richtig ins Zeug gelegt. In den vergangenen 14 Monaten nach der Konstituierung des Verbandsgemeinderates ist die SPD durch viele gute Initiativen und Ideen für ihre Heimat aufgefallen.


„hähnelsche buchhandlung“ Preisträger des Deutschen Buchhandlungspreises 2020

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, verleiht in diesem Jahr zum sechsten Mal den Deutschen Buchhandlungspreis. Mit der Auszeichnung würdigt die Kulturstaatsministerin unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit Sitz in Deutschland, die ein anspruchsvolles und vielseitiges literarisches Sortiment haben, ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, innovative Geschäftsmodelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neue Räume für die Qualitätskoordination in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Bei der Vorstellung wirkt Qualitätskoordinatorin Müller, die seit Jahrzehnten für die Brauerei tätig ist, dynamisch, ...

EWM gehört zu Deutschlands innovativsten Mittelständlern

Mündersbach. Nach der Auszeichnung durch das Institut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) im Frühjahr, das EWM auch ...

Statt Weihnachtsmarkt: Hachenburger Weihnachtsdorf 2020

Hachenburg. Zum Beispiel Crepes, gebrannte Mandeln, Bratwurst, Räucherfisch und Wild werden die Gäste kulinarisch verwöhnen. ...

Alte Kaminöfen: Stichtag für Nachrüstpflichten oder Austausch beachten

Montabaur. Für ältere Anlagen gilt diese Vorgabe schon länger. Dar-über hinaus können Gemeinden und Kommunen je nach Luftqualität ...

Darf der Stromverbrauch geschätzt werden?

Koblenz. Kleine Vermerke in der Fußnote der Rechnung verraten, ob der Zählerstand vom Kunden selbst abgelesen und dem Versorger ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Neuwied. Die 19 einzelnen Online-Module richten sich an die Wirtschaftszweige Hotellerie, Gastronomie, Handel und Industrie ...

Weitere Artikel


Westerwaldverein Bad Marienberg war in Siegen

Bad Marienberg. Im herrlich bepflanzten Schlossgarten erfreute sich die Gruppe an den vielfältigen Blüten der Stauden und ...

Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Pflegefamilien gesucht

Montabaur. Zurzeit werden dringend Vollzeitpflegefamilien und Inobhutnahmestellen gesucht. Die Pflegeeltern werden durch ...

FC Bayern München Fanclub Hoher Westerwald kickte

Lochum. Das etwas trübe Wetter konnte den Mannschaften den Spaß am Spiel nicht nehmen und nach vielen lustigen, spannenden ...

Evangelischer Kinderkirchentag in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Regina Kehr, Kindergottesdienstbeauftragte des Evangelischen Dekanats Westerwald, und ihr Team bieten am ...

Uli Schmidt schlägt Gründung einer „Wäller Kulturgenossenschaft“ vor

Region. Dies fordert Uli Schmidt, der als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Mons Tabor und in verschiedenen kommunalpolitischen ...

Werbung