Werbung

Nachricht vom 23.08.2019    

EWM AG öffnet ihre Türen

Führungen in den EWM-Werken, Informationen rund um Ausbildung und Karriere, Möglichkeiten zum Schweißen und Programm für die ganze Familie: Beim Tag der offenen Tür der EWM AG am Samstag, 7. September können Besucher zwischen 11 und 17 Uhr das Mündersbacher Familienunternehmen kennenlernen und erleben, wie Schweißtechnik der Spitzenklasse entsteht.

Am Samstag, den 7. September öffnet die EWM AG von 11 bis 17 Uhr ihre Türen. Werksführungen, die Möglichkeiten zum Schweißen, Hüpfburgen und ein Bungeerun für Kinder sind nur einige von vielen Programmpunkten für die ganze Familie. Foto: EWM

Mündersbach. Als einen Höhepunkt stellen die bekannten Abenteurer Paul und Hansen Hoepner aus Berlin ihr selbst konstruiertes und mit EWM-Equipment geschweißtes Amphibienfahrzeug ”Urmel” vor.

Mit den Hoepner-Zwillingen sind echte Globetrotter in Mündersbach zu Gast. Nach ihren Reisen ohne Geld in 80 Tagen um die Welt und mit dem Rad von Berlin nach Shanghai bereiten die Brüder nun ihr nächstes großes Projekt vor: Mit ihrem selbstgebauten, pedalbetriebenen Amphibienfahrzeug “Urmel” wollen sie ein halbes Jahr quer durch Alaska fahren. Realisiert haben sie ihr Fahrzeug mit Unterstützung von EWM.

Bei Führungen durch die Produktion in der Dr. Günter-Henle-Straße 8 bekommen Besucher einen kleinen Einblick, wie innovative Schweißtechnik – vom Handschweißgerät bis zur hochtechnologischen Komplettlösung rund ums Schweißen – bei EWM entsteht. Neben der neuen Logistikhalle, die mit Themeninseln lockt, können Interessierte einen Blick in das neue, moderne Verwaltungsgebäude werfen.

Auch Werk 1 in der Forststraße 7-13, der Gründungsstandort von EWM mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung, öffnet an diesem Tag seine Türen. Hier finden Themen wie Digitalisierung und Automation ihre Umsetzung. Im Raum der praktischen Schulung können Besucher den Schweißbrenner einmal selbst in die Hand nehmen und ihre vielleicht erste eigene Schweißnaht schweißen.

Wer sich über Ausbildung, Karrierechancen und aktuelle Jobangebote bei EWM informieren möchte, hat im persönlichen Gespräch mit Auszubildenden und Mitarbeitern der Personalabteilung die Gelegenheit dazu. Daneben präsentieren sich örtliche Vereine, die den Tag der offenen Tür mit eigenen Stationen bereichern. Auf Kinder aller Altersstufen wartet ein tolles Programm und kulinarische Verkaufsstände sorgen fürs leibliche Wohl. Zwischen den einzelnen Werken ist ein Shuttle-Service eingerichtet. Die Parkplätze in der Dr. Günter-Henle-Straße sind ausgeschildert.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: EWM AG öffnet ihre Türen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 14. Januar insgesamt 3634 (+29) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 254 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 98,6.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Verbandsgemeindehaus: Hochbau beginnt – Kran wird aufgestellt

Mit Jahresbeginn ist das Bauprojekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur sichtbar in eine neue Phase eingetreten: Der Hochbau hat begonnen.


Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Die Exkursion der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vermittelt den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf des vom Biber geschaffenen Biotops in Freilingen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Schwerbehinderte beschäftigen: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Montabaur. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2020 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

Bundesweiter Fernstudientag 2021 – IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Koblenz. Natürlich in einer Online-Veranstaltung, geht es darum, welche Möglichkeiten Blended-Learning- und Live-Online-Weiterbildungen ...

WhatsApp, Google und Onlineshops als Tools für das Gastgewerbe

Koblenz. Nicht allen Betrieben gelingt das auf Anhieb. „Oft gibt es eine Hemmschwelle gegenüber digitalen Prozessen. Mit ...

Erdgasumstellung: Erhebung der Gasgeräte startet

Montabaur. Die Monteure beachten dabei selbstverständlich alle Corona-Schutzvorschriften. Hintergrund ist die bevorstehende ...

Corona: Eilantrag zweier Märkte gegen teilweises Verkaufsverbot erfolgreich

Koblenz. Die Antragstellerin betreibt zwei Einkaufsmärkte mit einem gemischten Warensortiment. Hierzu gehören neben Lebensmitteln, ...

Weitere Artikel


Westerwaldverein Bad Marienberg war in Siegen

Bad Marienberg. Im herrlich bepflanzten Schlossgarten erfreute sich die Gruppe an den vielfältigen Blüten der Stauden und ...

Durch fünf Dörfer wandern

Caan. Neben der wunderschönen Landschaft rund um die Ortschaften wird überall Leckeres angeboten. Von Kribbelcher mit Lachs, ...

Pflegefamilien gesucht

Montabaur. Zurzeit werden dringend Vollzeitpflegefamilien und Inobhutnahmestellen gesucht. Die Pflegeeltern werden durch ...

FC Bayern München Fanclub Hoher Westerwald kickte

Lochum. Das etwas trübe Wetter konnte den Mannschaften den Spaß am Spiel nicht nehmen und nach vielen lustigen, spannenden ...

Evangelischer Kinderkirchentag in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Regina Kehr, Kindergottesdienstbeauftragte des Evangelischen Dekanats Westerwald, und ihr Team bieten am ...

Uli Schmidt schlägt Gründung einer „Wäller Kulturgenossenschaft“ vor

Region. Dies fordert Uli Schmidt, der als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Mons Tabor und in verschiedenen kommunalpolitischen ...

Werbung